Schwaba GmbH

Schwaba feiert Eröffnung in Augsburg mit rund 350 Gästen

Bernhard Bauer, Wilfried Aigner und Frank Jürgens. Foto: B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Mit Bildergalerie: Am 1. Dezember 2016 wurden die neuen Škoda- und Seat-Räume der Schwaba GmbH am Bischofsackerweg in Augsburg-Haunstetten eröffnet. Auch die Werkstatt-Kapazitäten wurden erweitert.

Alle Bilder zur feierlichen Eröffnung sehen Sie hier.

Wilfried Aigner, Geschäftsführer der Schwaba GmbH, begrüßte gemeinsam mit Standortleiter Alexander Schreittmiller die zahlreichen Gäste. Auch Bernhard Bauer, Geschäftsführer der Seat Deutschland GmbH und Frank Jürgens, Sprecher der Geschäftsführung der Škoda Auto Deutschland GmbH, sprachen ein paar Grußworte. Deutlich wurde dabei, dass die Eröffnung der neuen Räume ein Meilenstein in der Geschichte der Schwaba Gruppe im Großraum Augsburg ist. Denn hier will das Unternehmen seine Präsenz weiter ausbauen.

Investitionen in Millionen-Höhe

Über drei Millionen Euro hat die Schwaba GmbH in den bereits bestehenden Standort investiert. In Augsburg-Haunstetten sind so in den vergangenen elf Monaten neue Seat- und Škoda-Schauräume von jeweils über 350 Quadratmetern entstanden. Nicht nur das Marken-Erlebnis, auch der Service soll optimiert werden. Dazu wurde auch die Werkstatt vor Ort ausgebaut.

Neue Arbeitsplätze werden vor Ort geschaffen

Die Showrooms der Markenwelten Seat und Škoda sowie die Erweiterung im Kundendienst schaffen auf rund 1.000 Quadratmetern Gebäudefläche zwölf neue Arbeitsplätze. Insgesamt werden 66 Mitarbeiter für die Marken Seat und Škoda bei Schwaba tätig sein. Allein im Servicebereich wird mit zusätzlichen 5.000 Servicestunden geplant.

Neuer Geschäftsführer der Schwaba Gruppe

Innerhalb der Schwaba Gruppe gab es zuletzt auch personelle Neuigkeiten. Kürzlich stieg Michael Agsteiner zum Geschäftsführer der Schwaba Gruppe auf. Zuvor war er Geschäftsleiter des Audi Zentum Augsburg gewesen. Im Interview mit unserer Redaktion verriet er, wie die Schwaba Gruppe ihre Präsenz im Großraum Augsburg weiter ausbauen will. Auch ging er darauf ein, wie sich der Automarkt künftig verändern wird.

Aus Volkswagen Zentrum Augsburg wird Schwaba Augsburg Süd

Der Niederlassung der Schwaba GmbH am Bischofsackerweg steht unterdessen bereits die nächste Veränderung bevor. Heute noch als Volkswagen Zentrum Augsburg bekannt, heißt sie bald Schwaba Augsburg Süd. Alle, die sich die neuen Räumlichkeiten ansehen möchten, haben am 3. Dezember die Chance dazu. Dann findet von 10 bis 16 Uhr der Open Day für alle Interessierten statt.

Alle Bilder zur feierlichen Eröffnung sehen Sie hier.

Schwaba eröffnet neue Räume in Augsburg-Haunstetten
Die Schwaba Gruppe eröffnete die neuen Räume in Augsburg am 1. Dezember 2016. Foto: B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN
Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Schwaba GmbH

Schwaba feiert Eröffnung in Augsburg mit rund 350 Gästen

Bernhard Bauer, Wilfried Aigner und Frank Jürgens. Foto: B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Mit Bildergalerie: Am 1. Dezember 2016 wurden die neuen Škoda- und Seat-Räume der Schwaba GmbH am Bischofsackerweg in Augsburg-Haunstetten eröffnet. Auch die Werkstatt-Kapazitäten wurden erweitert.

Alle Bilder zur feierlichen Eröffnung sehen Sie hier.

Wilfried Aigner, Geschäftsführer der Schwaba GmbH, begrüßte gemeinsam mit Standortleiter Alexander Schreittmiller die zahlreichen Gäste. Auch Bernhard Bauer, Geschäftsführer der Seat Deutschland GmbH und Frank Jürgens, Sprecher der Geschäftsführung der Škoda Auto Deutschland GmbH, sprachen ein paar Grußworte. Deutlich wurde dabei, dass die Eröffnung der neuen Räume ein Meilenstein in der Geschichte der Schwaba Gruppe im Großraum Augsburg ist. Denn hier will das Unternehmen seine Präsenz weiter ausbauen.

Investitionen in Millionen-Höhe

Über drei Millionen Euro hat die Schwaba GmbH in den bereits bestehenden Standort investiert. In Augsburg-Haunstetten sind so in den vergangenen elf Monaten neue Seat- und Škoda-Schauräume von jeweils über 350 Quadratmetern entstanden. Nicht nur das Marken-Erlebnis, auch der Service soll optimiert werden. Dazu wurde auch die Werkstatt vor Ort ausgebaut.

Neue Arbeitsplätze werden vor Ort geschaffen

Die Showrooms der Markenwelten Seat und Škoda sowie die Erweiterung im Kundendienst schaffen auf rund 1.000 Quadratmetern Gebäudefläche zwölf neue Arbeitsplätze. Insgesamt werden 66 Mitarbeiter für die Marken Seat und Škoda bei Schwaba tätig sein. Allein im Servicebereich wird mit zusätzlichen 5.000 Servicestunden geplant.

Neuer Geschäftsführer der Schwaba Gruppe

Innerhalb der Schwaba Gruppe gab es zuletzt auch personelle Neuigkeiten. Kürzlich stieg Michael Agsteiner zum Geschäftsführer der Schwaba Gruppe auf. Zuvor war er Geschäftsleiter des Audi Zentum Augsburg gewesen. Im Interview mit unserer Redaktion verriet er, wie die Schwaba Gruppe ihre Präsenz im Großraum Augsburg weiter ausbauen will. Auch ging er darauf ein, wie sich der Automarkt künftig verändern wird.

Aus Volkswagen Zentrum Augsburg wird Schwaba Augsburg Süd

Der Niederlassung der Schwaba GmbH am Bischofsackerweg steht unterdessen bereits die nächste Veränderung bevor. Heute noch als Volkswagen Zentrum Augsburg bekannt, heißt sie bald Schwaba Augsburg Süd. Alle, die sich die neuen Räumlichkeiten ansehen möchten, haben am 3. Dezember die Chance dazu. Dann findet von 10 bis 16 Uhr der Open Day für alle Interessierten statt.

Alle Bilder zur feierlichen Eröffnung sehen Sie hier.

Schwaba eröffnet neue Räume in Augsburg-Haunstetten
Die Schwaba Gruppe eröffnete die neuen Räume in Augsburg am 1. Dezember 2016. Foto: B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN
Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben