B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Sauber ist in! Kasperle putzt sich für Müllsammler heraus
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Stadt Augsburg/Abfallwirtschafts- und Stadtreinigungsbetrieb

Sauber ist in! Kasperle putzt sich für Müllsammler heraus

Sauber ist in! Ehrenatmliche Müllsammler erhalten Anerkennung in der Puppenkiste. Foto: B4B SCHWABEN
Sauber ist in! Ehrenatmliche Müllsammler erhalten Anerkennung in der Puppenkiste. Foto: B4B SCHWABEN

Mit Bildergalerie. Der Kasperl hatte sich ordentlich für die vielen Kinder und Erwachsenen herausgeputzt. Neun Sauberpreise wurden bei der Abschlussveranstaltung der Aktion „Augsburg – Sauber ist in!“ vergeben. Die Kinder und Erwachsenen erhielten nicht nur vom Maskottchen der Puppenkiste Anerkennung für ihr Engagement.

Bei der Abschlussveranstaltung zur Anti-Littering-Kampagne „Augsburg ­– Sauber ist in“ gab die Augsburger Puppenkiste Schmankerl aus ihrem Kabarett-Programm zum Besten. Rund 1.900 Teilnehmer konnte der Abfallwirtschafts- und Stadtreinigungsbetrieb (aws) in diesem Jahr für die Aktion begeistern. Unter ihnen waren 1.300 Kinder und Jugendliche. Umweltreferent Rainer Schaal bedankte sich als Schirmherr des Projekts bei allen Beteiligten: „Ihr habt unser schönes Augsburg lebens- und liebenswerter gemacht.“

Kasperl belohnt Teilnehmer mit lustigen Beiträgen

Die vielen Kindertagesstätten, Schulklassen, Vereine und Gruppierungen hatten gemeinsam 45 m³ Abfall gesammelt. „Das sind ungefähr 1.600 Abfallkörbe“, versuchte Rainer Schaal den Kindern ihre Leistung anschaulich zu machen. Die Aktion „Augsburg – Sauber ist in! 2013“ wurde in diesem Jahr erstmals von der Puppenkiste unterstützt. Auch der Kasperl begrüßte die Saubermänner, -frauen und -kinder zu der „blitzsauberen“ Veranstaltung in der Augsburger Puppenkiste. Diese hatte zum Thema passende Marionetten-Beiträge vorbereitet.

Gemeinsam für ein sauberes Augsburg

Im Rahmen des Augsburger Frühjahrsputzes hatten die Teilnehmer Grünflächen, Parkanlagen, Schulhöfe und sogar Seen vom Müll befreit. „Gemeinsam für ein sauberes Augsburg“ – durch diesen Leitsatz fühlten sich die vielen Vereine, Erzieherinnen und Lehrer motiviert. „Besonders für die Kinder ist es wichtig zu sehen, wie viel Müll wir eigentlich produzieren“, erzählte eine Lehrerin, die das große Thema Müll auch parallel im Unterricht behandelt hat. Schaal sieht die Aktion auch als Zeichen der Anerkennung für den Abfallwirtschafts- und Stadtreinigungsbetrieb: „Die Mitarbeiter des aws leisten das ganze Jahr über eine sehr wichtige Arbeit. Alle ehrenamtlichen Müllsammler haben darauf aufmerksam gemacht, dass jeder Augsburger seinen Teil dazu beitragen muss, damit unser Müll auch in den Abfallbehältern landet.“  

Neun Sauberpreise für die besten Müllsammler

Der Umweltreferent ehrte gemeinsam mit aws-Betriebsleiter Georg Holder besonders engagierte Müllsammler mit den sogenannten Sauberpreisen. Neun Sauberpreise und ein Sonder-Sauberpreis wurden vergeben. Die Kategorien  „Mit dem größten Körpereinsatz“, „Aktivste Kindertagesstätte“, „Größtes Gebiet gereinigt“ oder „Auf den Sauberpunkt gebracht“ zeigen, wie vielfältig die Müllsammel-Aktionen in der Stadt waren. Große und kleine Bürger setzten sich mit viel Engagement für eine saubere Stadt ein. Umweltreferent Schaal lobte besonders den Einsatz der vielen Kinder: „Ihr habt die Aktion maßgeblich getragen und dabei auch den Erwachsenen gezeigt, dass wir unsere Umgebung schützen müssen.“

Kreatives rund um das Thema Müll

In diesem Jahr hatten sich die Teilnehmer auch kreativ mit dem Müll auseinandergesetzt. Das beste Foto, Bild und Video aus dem Kreativwettbewerb erhielt einen Preis. Rainer Schaal dankte den Sponsoren für die schönen Sachpreise, darunter ein Augsburg Monopoly. Bei Pommes und Wienerle feierten die Kinder und Erwachsenen nach der Veranstaltung in der Puppenkiste ihren Erfolg. Das Fazit aller Saubermänner: „Es hat einfach Spaß gemacht“.

Die Bildergalerie zur Veranstaltung in der Puppenkiste finden Sie hier.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema