B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Regionale Energieagentur Augsburg: Volle Kraft voraus
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Regionale Energieagentur Augsburg

Regionale Energieagentur Augsburg: Volle Kraft voraus

 Empfang der regionalen Energieagentur Augsburg auf den Augsburger Immobilientagen, Foto: B4B SCHWABEN

Das Beratungsangebot der Regionalen Energieagentur Augsburg wird erweitert. Wie versprochen ist eine Beratung jetzt auch per Telefon und direkt vor Ort möglich.

Seit Herbst letzten Jahres gibt es die Regionale Energieagentur Augsburg. Gegründet wurde die Regionale Energieagentur Augsburg um die erste Adresse in Sachen Energieeffizienz, Energiesparen und Erneuerbare Energien Ansprechpartner für Privathaushalte, Unternehmen, Kommunen, Fachleute, Schulen und Bildungseinrichtungen zu sein. 21 Partner haben sich mittlerweile unter dem Dach der Regionalen Energieagentur Augsburg zu einem Netzwerk verbunden. Das Ziel: Den Klimaschutz im Raum Augsburg zu stärken.

3. Augsburger Energietag und es geht noch weiter

Die nächste Gelegenheit sich bei der Regionalen Energieagentur mit Informationen aus erster Hand einzudecken bietet sich schon am 6. Mai. Im Botanischen Garten findet am 06. Mai der „3. Augsburger Energietag“ statt. Nach dem Auftritt im Botanischen Garten gehen die Berater der Regionalen Energieagentur dann mit der mobilen Energieberatung auf Tour: Nach dem Start am 10. Mai in der Bürgerinformation am Rathausplatz in Augsburg folgen am 24. Mai in Kissing und am 31. Mai in Horgau Beratungsstunden in den dortigen Rathäusern. Für den Juni und Juli sind Sprechstunden der Energiefachleute in Friedberg, Augsburg, Pöttmes und Gablingen geplant.

Beratung muss vorbereitet sein

Die Beratungsgespräche müssen vorab telefonisch vereinbart werden. So können sich beide Seiten entsprechend vorbereiten und der Ratsuchende eventuell nötige Unterlagen oder Pläne mitbringen. Für die Anmeldung ist jeweils mittwochs und donnerstags zwischen 9 und 12 Uhr das Beratungstelefon (0821/3247320) zum Ortstarif geschaltet. Außerdem kann die Anmeldung während der Zeiten der Telefonberatung dienstags zwischen 14 und 18 Uhr erfolgen. „Im persönlichen Gespräch haben Interessierte die einmalige Gelegenheit, konkrete Fragen oder Pläne mit unseren Fachleuten zu besprechen, ohne dabei zum Kauf oder zur Beauftragung einer bestimmten Dienstleistung gedrängt zu werden,“ erklärt Hans Peter Koch, kommissarischer Geschäftsführer der Regionalen Energieagentur Augsburg.

Die Beratung auf dem Vormarsch

Die persönliche Beratung gehört zur Palette der verschiedenen Angebote, die die Regionale Energieagentur Augsburg inzwischen auf die Beine gestellt hat: Nach dem erfolgreichen Empfang mit umfangreichem Vortragsprogramm auf den Immobilientagen wurde als erstes breites Beratungsangebot zum Thema Energie ab 1. März 2012 eine telefonische Beratungsstelle eingerichtet. Diese ist jeden Dienstag zwischen 14 und 18 Uhr unter der Telefonnummer 0821/3247320 erreichbar. Themenschwerpunkte der Telefonberatung sind beispielsweise die Wärmedämmung am Bau, Vorschriften und Fördermöglichkeiten, Lüftung, Heizung, Regenerative Energienutzung, Energieeffizienz bei Hausgeräten, Beleuchtungstechnik und Verbrauchsanalysen. In den ersten zwei Monaten der Telefonberatung zeigt sich schon der Bedarf an dem Beratungsangebot: Bereits über 20 Beratungen haben stattgefunden.

Artikel zum gleichen Thema