B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Premium AEROTEC: Fertigung für neuen Airbus gestartet
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Premium AEROTEC GmbH

Premium AEROTEC: Fertigung für neuen Airbus gestartet

Die neue A330neo erhält auch Bauteile von Premium AEROTEC in Augsburg. Foto: Premium AEROTEC

Premium AEROTEC hat mit der Fertigung der ersten Bauteile für die A330neo von Airbus begonnen. Als im Premium AEROTEC Standort Varel die ersten Späne abgehoben wurden, war Tom Williams, der Produktionschef von Airbus, persönlich anwesend. Aus diesem nun begonnenen Aluminiumspant und weiteren Bauteilen entsteht ein Türrahmen für das neue Langstreckenmodell von Airbus. Später werden auch am Standort in Augsburg Teile für den neuen Airbus gefertigt.

von Isabell Walter, Online-Redaktion

Premium AEROTEC hat mit der Produktion erster Bauteile für das neue Modell A330neo begonnen. Zum offiziellen Fertigungsstart war Tom Williams, der Produktionschef von Airbus, persönlich in Varel anwesend. Am Standort in Augsburg werden wie bei der A330 die Hecksektion 19, einige Rumpfschalen und die Fußbodenquerträger produziert.

Premium AEROTEC ist ein wichtiger Partner für die A330neo

Als Lieferant großer Teile des Flugzeugrumpfs ist das Unternehmen ein wichtiger Partner für die A330neo und die bisherige A330. Premium AEROTEC arbeitet daran, diese umfassenden Arbeitsanteile für die neue Generation A330 zu verbessern. Mit dieser Weiterentwicklung konnten bei den Bauteilen über 100 Kilogramm Gewicht eingespart werden. Außerdem werden jetzt vermehrt gleiche Teile an mehreren Stellen im Flugzeug eingesetzt, statt wie bislang verschiedene Bauteile. Durch diese verstärkte Kommunalität wird die Herstellung nun effizienter.

Fertigungsstandort Augsburg produziert für das neue Modell

Premium AEROTEC fertigt zahlreiche Komponenten nach den Zeichnungen von Airbus für das neue Modell. Deshalb ist das Unternehmen auch verantwortlich für die Landeklappenführungen. Außerdem modifiziert Premium AEROTEC den vorderen und hinteren Rumpf, um die Flugzeugstruktur an den Einsatz neuer Triebwerke anzupassen. Die verschiedenen Standorte des Unternehmens arbeiten nun an der Entwicklung, Produktion und Montage der Bauteile. Aus Augsburg kommen dabei wie bei der bisherigen A330 die Hecksektion 19, einige Rumpfschalen und die Fußbodenquerträger.

Über Premium AEROTEC

Im Jahr 2014 erzielte Premium AEROTEC einen Umsatz von 1,9 Milliarden Euro. Das Kerngeschäft sind dabei die Entwicklung und Herstellung von Metall- und Kohlenstofffaserverbund-Flugzeugstrukturen. Das Unternehmen hat in Deutschland Fertigungsstätten in Augsburg, Bremen, Nordenham und Varel und zudem einen Standort in Rumänien. Außerdem konnte Premium AEROTEC kürzlich Frank Müller in seiner neuen Position als Arbeitsdirektor begrüßen.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema