Personalie

Präsident der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft bestätigt

Wolfgang Hatz wurde als Präsident der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft für weitere zwei Jahre bestätigt. Zu diesem Anlass wird ein Online-Empfang mit dem Bayerischen Ministerpräsidenten Dr. Markus Söder ausgerichtet.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Wolfram Hatz bleibt Präsident der Vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. Hatz wurde von der  Mitgliederversammlung für zwei weitere Jahre wiedergewählt. Erstmals wurde er im Jahr 2019 auserwählt. Anlässlich des 60. Geburtstags von Hatz Anfang Mai richten die Verbände einen Online-Empfang aus. Festredner ist der Bayerische Ministerpräsident Dr. Markus Söder.

Bilanz und Ausblick von Wolfram Hatz

Hatz zog in seiner Rede Bilanz und wagte einen Ausblick: „Vor zwei Jahren haben wir den Klimaschutz ganz nach oben auf die Agenda gesetzt. Heute sind wir stolz auf den erweiterten, neu aufgelegten Umwelt- und Klimapakt Bayern – beweist er doch, dass die Wirtschaft immer Teil der Lösung und nicht des Problems ist. Auch der Zukunftsrat der Bayerischen Wirtschaft befasste sich mitten in der Pandemie mit dem Thema ‚Klima 2030. Nachhaltige Innovationen‘. Unser Credo ‚Technologie statt Ideologie‘ zeigt, dass wir beim Kampf gegen den Klimawandel Impuls- und Taktgeber sind. Wir haben zudem Handlungsfähigkeit in der Corona-Pandemie-Krise bewiesen und Verantwortung für unsere Heimat übernommen. Wir stehen bereit, neben dem Testen unseren Beitrag beim Impfen zu leisten, sobald ausreichend Impfstoff und Rechtssicherheit da sind. In den kommenden Monaten gilt es, die bayerische Wirtschaft resilient für künftige Herausforderungen aufzustellen und auf dem Weg in eine neue Wachstumsdekade zu begleiten. Dafür brauchen wir ein politisches und wirtschaftliches Entfesselungsprogramm: Nicht mehr, sondern weniger Staat muss die Devise sein.“

So wird Hatz von der Vbw Vizepräsidentin beschrieben

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Vbw Vizepräsidentin Angelique Renkhoff-Mücke würdigte Wolfram Hatz als Motor der Wirtschaft in Bayern: „Verlässlichkeit und Gradlinigkeit sind die zwei Grundpfeiler von Wolfram Hatz. Einsame Entscheidungen sind auch nicht seins, als geborener Teamplayer werden Lösungen gemeinsam erarbeitet und auch gemeinsam vertreten. Eine besondere Stärke in unserer heutigen Zeit. Seine niederbayerischen Wurzeln stehen auf einem klaren Wertefundament: Ehrlichkeit, Anstand, Bescheidenheit und Respekt machen ihn zu einem liebenswürdigen Menschen und zu einem Vbw Präsidenten, für den wir dankbar sind.“

Berufliche Karriere des Vbw-Präsidenten

Wolfram Hatz hat die 1880 gegründete Motorenfabrik Hatz GmbH & Co. KG mit Sitz in Ruhstorf an der Rott viele Jahre als Geschäftsführer erfolgreich geleitet. Er ist heute Hauptgesellschafter des Unternehmens, Vorsitzender des Beirats und vertrieblicher Markenbotschafter. Seit Beginn seiner Tätigkeit bei der Hatz GmbH & Co. KG ist er ehrenamtlich für die bayerischen Arbeitgeberverbände tätig, unter anderem war er bereits seit 2004 Vizepräsident von Bayme Vbm. Seit 2019 steht er als Präsident an der Spitze von Bayme Vbm und Vbw.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Personalie

Präsident der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft bestätigt

Wolfgang Hatz wurde als Präsident der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft für weitere zwei Jahre bestätigt. Zu diesem Anlass wird ein Online-Empfang mit dem Bayerischen Ministerpräsidenten Dr. Markus Söder ausgerichtet.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Wolfram Hatz bleibt Präsident der Vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. Hatz wurde von der  Mitgliederversammlung für zwei weitere Jahre wiedergewählt. Erstmals wurde er im Jahr 2019 auserwählt. Anlässlich des 60. Geburtstags von Hatz Anfang Mai richten die Verbände einen Online-Empfang aus. Festredner ist der Bayerische Ministerpräsident Dr. Markus Söder.

Bilanz und Ausblick von Wolfram Hatz

Hatz zog in seiner Rede Bilanz und wagte einen Ausblick: „Vor zwei Jahren haben wir den Klimaschutz ganz nach oben auf die Agenda gesetzt. Heute sind wir stolz auf den erweiterten, neu aufgelegten Umwelt- und Klimapakt Bayern – beweist er doch, dass die Wirtschaft immer Teil der Lösung und nicht des Problems ist. Auch der Zukunftsrat der Bayerischen Wirtschaft befasste sich mitten in der Pandemie mit dem Thema ‚Klima 2030. Nachhaltige Innovationen‘. Unser Credo ‚Technologie statt Ideologie‘ zeigt, dass wir beim Kampf gegen den Klimawandel Impuls- und Taktgeber sind. Wir haben zudem Handlungsfähigkeit in der Corona-Pandemie-Krise bewiesen und Verantwortung für unsere Heimat übernommen. Wir stehen bereit, neben dem Testen unseren Beitrag beim Impfen zu leisten, sobald ausreichend Impfstoff und Rechtssicherheit da sind. In den kommenden Monaten gilt es, die bayerische Wirtschaft resilient für künftige Herausforderungen aufzustellen und auf dem Weg in eine neue Wachstumsdekade zu begleiten. Dafür brauchen wir ein politisches und wirtschaftliches Entfesselungsprogramm: Nicht mehr, sondern weniger Staat muss die Devise sein.“

So wird Hatz von der Vbw Vizepräsidentin beschrieben

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Vbw Vizepräsidentin Angelique Renkhoff-Mücke würdigte Wolfram Hatz als Motor der Wirtschaft in Bayern: „Verlässlichkeit und Gradlinigkeit sind die zwei Grundpfeiler von Wolfram Hatz. Einsame Entscheidungen sind auch nicht seins, als geborener Teamplayer werden Lösungen gemeinsam erarbeitet und auch gemeinsam vertreten. Eine besondere Stärke in unserer heutigen Zeit. Seine niederbayerischen Wurzeln stehen auf einem klaren Wertefundament: Ehrlichkeit, Anstand, Bescheidenheit und Respekt machen ihn zu einem liebenswürdigen Menschen und zu einem Vbw Präsidenten, für den wir dankbar sind.“

Berufliche Karriere des Vbw-Präsidenten

Wolfram Hatz hat die 1880 gegründete Motorenfabrik Hatz GmbH & Co. KG mit Sitz in Ruhstorf an der Rott viele Jahre als Geschäftsführer erfolgreich geleitet. Er ist heute Hauptgesellschafter des Unternehmens, Vorsitzender des Beirats und vertrieblicher Markenbotschafter. Seit Beginn seiner Tätigkeit bei der Hatz GmbH & Co. KG ist er ehrenamtlich für die bayerischen Arbeitgeberverbände tätig, unter anderem war er bereits seit 2004 Vizepräsident von Bayme Vbm. Seit 2019 steht er als Präsident an der Spitze von Bayme Vbm und Vbw.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben