B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
PCI verdoppelt Kapazität in der Dispersionsproduktion in Augsburg
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Expansion

PCI verdoppelt Kapazität in der Dispersionsproduktion in Augsburg

Feierliche Einweihung der erweiterten PCI-Dispersionsanlage. Von links: Frank Rösiger, Dr. Wolfgang Hübschle und Stefan Harder.
Feierliche Einweihung der erweiterten PCI-Dispersionsanlage. Von links: Frank Rösiger, Dr. Wolfgang Hübschle und Stefan Harder. Foto: PCI

Noch diesen Dezember wird die Anlage bei PCI unter Volllastbetrieb laufen. Weshalb sich das Unternehmen jetzt zur Expansion entschieden hat.

Die PCI Augsburg GmbH steigert mit einer neuen Dispersionsanlage am Hauptsitz des Unternehmens in Augsburg ihre Produktionskapazität im Bereich Dispersion auf das Doppelte. Das gab das Unternehmen nun bekannt. Dr. Wolfgang Hübschle, Wirtschaftsreferent der Stadt Augsburg, weihte zusammen mit der PCI-Geschäftsführung und dem Projektteam die Erweiterung der Anlage feierlich ein. Diese werde, erklärt PCI in einer Mitteilung, ab diesem Dezember im Volllastbetrieb laufen. Mit einer Investition im höheren einstelligen Millionenbetrag hat die PCI Augsburg GmbH ihre Dispersionsanlage am Hauptsitz in Augsburg erweitert. Nach einer Bauzeit von weniger als einem Jahr ist die neue Anlage nun fertiggestellt. 

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

So sehr steigern sich ab Dezember die PCI-Kapazitäten 

Aktuell produziert das Unternehmen in der bestehenden Dispersionsanlage rund 9.000 Tonnen PCI-Produkte. Dank der Erweiterung wird zukünftig die Gesamtkapazität auf circa 18.000 Tonnen pro Jahr im Volllastbetrieb verdoppelt. So kann die PCI Augsburg GmbH noch schneller ihre Kunden beliefern. Insgesamt produziert die PCI Augsburg GmbH am Standort Augsburg 130.000 Tonnen pro Jahr.

Im Oktober 2020 hatte die PCI Augsburg GmbH ihr neues Lieferzentrum in Augsburg, das die Verladeleistung nach eigener Analyse um über 30 Prozent steigerte, nach nur einjähriger Bauzeit fertiggestellt. Gleichzeitig investierte das Unternehmen in die Produktionsanlagen am Standort Hamm und errichtete eine neue Eimer-Abfüllanlage, die die Abfüllkapazität für Pulverstoffe im Eimer verdoppelte. 

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

So bewertet Wirtschaftsreferent Dr. Wolfgang Hübschle die Expansion von PCI 

„Die PCI Augsburg GmbH ist mit rund 500 Beschäftigten in Augsburg einer unserer größten Arbeitgeber. Ich freue mich über diese Investition in die Zukunft, die nicht nur den Standort der PCI, sondern auch den Wirtschaftsstandort Augsburg stärkt und seine Wettbewerbsfähigkeit belegt. Besonders wichtig ist mir der Aspekt, dass in der neuen Dispersionsanlage nachhaltige, umwelt­verträgliche Produkte gefertigt werden, die natürliche, nachwachsende Roh­stoffe enthalten,“ erklärte Dr. Wolfgang Hübschle zur Einweihung der neuen Anlage.

Frank Rösiger, technischer Geschäftsführer der PCI Augsburg GmbH, ergänzte hierzu: „Die Erweiterung der Dispersionsanlage in Augsburg ist ein weiterer Baustein in unserer Strategie, unser Unternehmen durch moderne Fertigungsanlagen für die Zukunft zu rüsten. Einerseits, um unsere Kernmärkte und Kunden noch besser bedienen zu können, aber auch, um unseren Standort Augsburg zu stärken und zu sichern.“

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema