Immobilien

PATRIZIA verkauft Bürogebäude in München und Edinburgh

PATRIZIA verwaltet europaweit Büroimmobilien im Wert von 14,5 Milliarden Euro. Vor kurzem hat das Unternehmen ein  Bürogebäude in München und eines in Edinburgh über 65,5 Millionen Pfund verkauft.

PATRIZIA Immobilien AG, der globale Partner für paneuropäische Immobilieninvestments, hat für einen Individualfonds ein Münchner Bürogebäude an Quantum Immobilien KVG verkauft.

Gebäude ist vollständig vermietet

Das Bürogebäude liegt in der Parkstadt Schwabing, einem der dynamischsten Mikromärkte von München, in dem viele große internationale Konzerne, wie IBM, Microsoft und Amazon, ihren Unternehmenssitz haben. Das 2008 erbaute Gebäude hat eine Fläche von 8.000 Quadratmetern und ist vollständig vermietet. Über den Verkaufspreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Zehnjähriger Businessplan für die Immobilie

„Wir haben kürzlich mit einer wichtigen Anschlussvermietung sichergestellt, dass das Bürogebäude auch in den nächsten zehn Jahren vollständig vermietet ist“, sagt Daniel Dreyer, Head of Transactions Germany bei PATRIZIA: „Mit dem Verkauf schließen wir unseren zehnjährigen Businessplan für das Gebäude ab, mit dem wir einen ausgezeichneten Wert für unseren Kunden erzielt haben.“ CBRE und Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH haben PATRIZIA als Advisor unterstützt.

Bürokomplex über 73,5 Millionen verkauft

Zudem hat PATRIZIA kürzlich in Edinburgh einen Bürokomplex verkauft. Der globale Partner für pan-europäische Immobilieninvestments hat den Verkauf des Bürokomplexes 1 Tanfield in Edinburgh über 65,5 Millionen Pfund (73,5 Millionen Euro) für den PATRIZIA UK Value 2 Fonds abgeschlossen. Der Gebäudekomplex liegt im Stadtteil Canonmills in der Nähe des Stadtzentrums. Er wurde an Greenridge Investment Management für ein Joint Venture mit einem internationalen Investor verkauft. Die mit dem Gebäude erzielte Rendite beträgt knapp sechs Prozent.

„Beachtlicher“ Wert für Investoren

„Wir haben das Gebäude mit einem umfassenden Asset Management Programm in ein lebendiges Zentrum für Unternehmen aus der Technologie-, Medien- und Telekommunikationsindustrie weiterentwickelt und damit die Voraussetzung für den Verkauf geschaffen“, sagt Kim Sardar, Fund Management Director bei PATRIZIA.

„Dank unseres Businessplans haben wir mit der Transaktion einen beachtlichen Wert für unsere Investoren erzielt. Der Büromarkt in Edinburgh zeichnet sich weiterhin durch eine hohe Nachfrage von Mietern und Investoren aus. Wir haben im Interesse beider die richtige Lösung gefunden“, ergänzt er.

Bürokomplex ist vielfältig vermietet

Der vielfältig vermietete Bürokomplex hat eine Fläche von rund 17.750 Quadratmetern. Das 2015 gekaufte Objekt wurde im Rahmen eines umfangreichen Asset Management Programms erneuert und ist vollständig vermietet. Unter anderem wurde die gemeinsame Nutzfläche neugestaltet. Zu den zwölf Mietern gehören Craneware, FNZ, Avaloq, Zonal, Dexcom, Blackcircles und AECOM. Eric Young & Co hat PATRIZIA bei der Transaktion beraten; JLL hat Greenridge unterstützt.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Immobilien

PATRIZIA verkauft Bürogebäude in München und Edinburgh

PATRIZIA verwaltet europaweit Büroimmobilien im Wert von 14,5 Milliarden Euro. Vor kurzem hat das Unternehmen ein  Bürogebäude in München und eines in Edinburgh über 65,5 Millionen Pfund verkauft.

PATRIZIA Immobilien AG, der globale Partner für paneuropäische Immobilieninvestments, hat für einen Individualfonds ein Münchner Bürogebäude an Quantum Immobilien KVG verkauft.

Gebäude ist vollständig vermietet

Das Bürogebäude liegt in der Parkstadt Schwabing, einem der dynamischsten Mikromärkte von München, in dem viele große internationale Konzerne, wie IBM, Microsoft und Amazon, ihren Unternehmenssitz haben. Das 2008 erbaute Gebäude hat eine Fläche von 8.000 Quadratmetern und ist vollständig vermietet. Über den Verkaufspreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Zehnjähriger Businessplan für die Immobilie

„Wir haben kürzlich mit einer wichtigen Anschlussvermietung sichergestellt, dass das Bürogebäude auch in den nächsten zehn Jahren vollständig vermietet ist“, sagt Daniel Dreyer, Head of Transactions Germany bei PATRIZIA: „Mit dem Verkauf schließen wir unseren zehnjährigen Businessplan für das Gebäude ab, mit dem wir einen ausgezeichneten Wert für unseren Kunden erzielt haben.“ CBRE und Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH haben PATRIZIA als Advisor unterstützt.

Bürokomplex über 73,5 Millionen verkauft

Zudem hat PATRIZIA kürzlich in Edinburgh einen Bürokomplex verkauft. Der globale Partner für pan-europäische Immobilieninvestments hat den Verkauf des Bürokomplexes 1 Tanfield in Edinburgh über 65,5 Millionen Pfund (73,5 Millionen Euro) für den PATRIZIA UK Value 2 Fonds abgeschlossen. Der Gebäudekomplex liegt im Stadtteil Canonmills in der Nähe des Stadtzentrums. Er wurde an Greenridge Investment Management für ein Joint Venture mit einem internationalen Investor verkauft. Die mit dem Gebäude erzielte Rendite beträgt knapp sechs Prozent.

„Beachtlicher“ Wert für Investoren

„Wir haben das Gebäude mit einem umfassenden Asset Management Programm in ein lebendiges Zentrum für Unternehmen aus der Technologie-, Medien- und Telekommunikationsindustrie weiterentwickelt und damit die Voraussetzung für den Verkauf geschaffen“, sagt Kim Sardar, Fund Management Director bei PATRIZIA.

„Dank unseres Businessplans haben wir mit der Transaktion einen beachtlichen Wert für unsere Investoren erzielt. Der Büromarkt in Edinburgh zeichnet sich weiterhin durch eine hohe Nachfrage von Mietern und Investoren aus. Wir haben im Interesse beider die richtige Lösung gefunden“, ergänzt er.

Bürokomplex ist vielfältig vermietet

Der vielfältig vermietete Bürokomplex hat eine Fläche von rund 17.750 Quadratmetern. Das 2015 gekaufte Objekt wurde im Rahmen eines umfangreichen Asset Management Programms erneuert und ist vollständig vermietet. Unter anderem wurde die gemeinsame Nutzfläche neugestaltet. Zu den zwölf Mietern gehören Craneware, FNZ, Avaloq, Zonal, Dexcom, Blackcircles und AECOM. Eric Young & Co hat PATRIZIA bei der Transaktion beraten; JLL hat Greenridge unterstützt.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben