PATRIZIA Immobilien AG

PATRIZIA übernimmt Projektentwicklung für 25hours Hotel in Düsseldorf

PATRIZIA übernimmt Projektentwicklung für 25hours Hotel in Düsseldorf Foto: HPP Architekten

Nach zahlreichen An- und Verkäufen überall auf dem europäischen Immobilienmarkt, hat sich die PATRIZIA Immobilen AG nun auch eine neue Projektentwicklung geangelt. In Düsseldorf ist PATRIZIA ab sofort für die Konzeption und Erstellung des 25hours Hotel in Düsseldorf verantwortlich.

von Iris Zeilnhofer, Online-Redaktion

Nach Häusern in Berlin, Frankfurt am Main und Hamburg eröffnet die Marke 25hours nun auch in Düsseldorf eines ihrer Hotels. Mit der PATRIZIA Immobilien AG übernimmt nun ein europaweit tätiges Unternehmen die Projektentwicklung der Immobilie. Der Ankauf erfolgte für einen von PATRIZIA verwalteten  Immobilienspezialfonds direkt vom Projektentwickler ECE. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Momentan betreut PATRIZIA ein Immobilienvermögen von insgesamt rund 400 Millionen Euro.

Neues 25hours Hotel befindet sich in zentraler Lage

Der Baubeginn ist für Mitte 2016 vorgesehen. Wenn alles nach Plan verläuft, soll das Vier-Sterne-Hotel im Frühjahr 2018 eröffnen. Das Haus befindet sich am südlichen Rand des Entwicklungsgebietes Le Quartier Central, auf dem Gebiet des früheren Güterbahnhofs Derendorf. Dieses Quartier ist fast fertiggestellt und bietet auf einer Fläche von 36 Hektar eine Mischung aus Wohnen, Arbeiten und Grünflächen. Das Gebäude befindet sich 350 Meter vom S-Bahnhof Wehrhahn weg. Damit ist das Hotel nur eine Station vom Hauptbahnhof entfernt. Zudem soll noch in diesem Jahr hier eine U-Bahnstation eröffnen.

Französischer Stil soll Thema des neuen Stadtviertels aufgreifen

Mit dem Hotelbetreiber 25hours schloss PATRIZIA einen Mietvertrag über 20 Jahre ab, mit zwei Verlängerungsoptionen um jeweils fünf Jahre. In 198 Zimmer auf 18 Obergeschossen und zwei Kellergeschossen verteilt finden Gäste außerdem ein französisch inspiriertes Restaurant, ein Café und eine Bar. Das Haus soll in Düsseldorf im deutsch-französischem Flair gestaltet werden und so das Thema des neuen Stadtviertels Le Quartier Central aufzugreifen.

Auch bei diesen Hotels investierte PATRIZIA

Zu den letzten großen Hotelan- und Verkäufen gehörten unterenderm das Super8 in München, das INNSIDE Melia in Manchester und das ARCOTEL Rubin in Hamburg.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
PATRIZIA Immobilien AG

PATRIZIA übernimmt Projektentwicklung für 25hours Hotel in Düsseldorf

PATRIZIA übernimmt Projektentwicklung für 25hours Hotel in Düsseldorf Foto: HPP Architekten

Nach zahlreichen An- und Verkäufen überall auf dem europäischen Immobilienmarkt, hat sich die PATRIZIA Immobilen AG nun auch eine neue Projektentwicklung geangelt. In Düsseldorf ist PATRIZIA ab sofort für die Konzeption und Erstellung des 25hours Hotel in Düsseldorf verantwortlich.

von Iris Zeilnhofer, Online-Redaktion

Nach Häusern in Berlin, Frankfurt am Main und Hamburg eröffnet die Marke 25hours nun auch in Düsseldorf eines ihrer Hotels. Mit der PATRIZIA Immobilien AG übernimmt nun ein europaweit tätiges Unternehmen die Projektentwicklung der Immobilie. Der Ankauf erfolgte für einen von PATRIZIA verwalteten  Immobilienspezialfonds direkt vom Projektentwickler ECE. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Momentan betreut PATRIZIA ein Immobilienvermögen von insgesamt rund 400 Millionen Euro.

Neues 25hours Hotel befindet sich in zentraler Lage

Der Baubeginn ist für Mitte 2016 vorgesehen. Wenn alles nach Plan verläuft, soll das Vier-Sterne-Hotel im Frühjahr 2018 eröffnen. Das Haus befindet sich am südlichen Rand des Entwicklungsgebietes Le Quartier Central, auf dem Gebiet des früheren Güterbahnhofs Derendorf. Dieses Quartier ist fast fertiggestellt und bietet auf einer Fläche von 36 Hektar eine Mischung aus Wohnen, Arbeiten und Grünflächen. Das Gebäude befindet sich 350 Meter vom S-Bahnhof Wehrhahn weg. Damit ist das Hotel nur eine Station vom Hauptbahnhof entfernt. Zudem soll noch in diesem Jahr hier eine U-Bahnstation eröffnen.

Französischer Stil soll Thema des neuen Stadtviertels aufgreifen

Mit dem Hotelbetreiber 25hours schloss PATRIZIA einen Mietvertrag über 20 Jahre ab, mit zwei Verlängerungsoptionen um jeweils fünf Jahre. In 198 Zimmer auf 18 Obergeschossen und zwei Kellergeschossen verteilt finden Gäste außerdem ein französisch inspiriertes Restaurant, ein Café und eine Bar. Das Haus soll in Düsseldorf im deutsch-französischem Flair gestaltet werden und so das Thema des neuen Stadtviertels Le Quartier Central aufzugreifen.

Auch bei diesen Hotels investierte PATRIZIA

Zu den letzten großen Hotelan- und Verkäufen gehörten unterenderm das Super8 in München, das INNSIDE Melia in Manchester und das ARCOTEL Rubin in Hamburg.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben