B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
PATRIZIA erwirbt erstes Super8 Hotel in München
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
PATRIZIA Immobilien AG

PATRIZIA erwirbt erstes Super8 Hotel in München

PATRIZIA sichert sich erstes Super8 Hotel Europas in München. Foto: PATRIZIA

Die PATRIZIA Immobilien AG konnte sich die Rechte am ersten Super8 Hotel in Europa sichern. Dieses, sich noch im Bau befindende Gebäude, findet im Münchner Bezirk Laim Platz. Die globale Budget-Hotel-Kette und PATRIZIA haben über den Kaufpreis Steilschweigen vereinbart. Verpachtet wurde das Haus an den Franchise-Nehmer GS Star aus Augsburg. Dieser wird für die kommenden 25 Jahre das Hotel betreiben, mit der Option auf einen fünfjährige Verlängerung.

von Iris Zeilnhofer, Online-Redaktion

Mit dem Kauf des Super8 Hotels in München hat die PATRIZIA Immobilien AG das erste Haus dieser Kette in Europa erworben. Die weltweit größte Budget-Hotel-Kette (gemessen an der Häuser Zahl), will sich durch den bayerischen Standort in Europa etablieren. Gebaut wird das Haus im Münchner Bezirk Laim. Es befindet sich an der Landsberger Straße und damit an einer der Haupteinfallstraßen in München. Über den Kaufpreis wurde allerdings Stillschweigen vereinbart.

GS Star aus Augsburg wird das Super8 in München betreiben

Bereits Ende des Jahres soll der Hotelkomplex in München stehen. Insgesamt stehen dem Gebäude bei Fertigstellung rund 4.500 Quadratmeter zu Verfügung. Auf 168 Zimmern in sechs Stockwerken mit 36 Stellplätzen empfängt dann der Franchise-Nehmer GS Star aus Augsburg dort seine Gäste. Dieser hat das Hotel für 25 Jahre gepachtet mit der Option, diesen Vertrag um fünf weitere zu verlängern. Die Lage des Hotels zeichnet sich auch durch die gute Lage an S-Bahn und Bahnhof Laim.

PATRIZIA betreut insgesamt 300 Millionen Euro Immobilienvermögen

„Wir freuen uns, die weltweit größte Budget-Hotel-Kette am gefragten und renditestarken Standort München bei ihrem europäischen Markteintritt zu begleiten“, so Douglas Wabel, Senior Investment Manager bei PATRIZIA. Der Ankauf des Hotels erfolgte für den Immobilien-Spezialfonds „PATRIZIA Hotel-Invest Deutschland I“. Mittlerweile betreut PATRIZIA im Hotelbereich ein Immobilienvermögen von über 300 Millionen Euro.

Heiko Grote freut sich über den Entschluss PATRIZIAs für Super8

Super8 hat weltweit 2.400 Häuser, ist stark in den USA, Kanada und China vertreten und ist Teil der Wyndham Hotel Group. Mit diesem hat die GS Star GmbH ein Strategic Development Agreement für Super8 in Deutschland. „Wir begrüßen es sehr, dass einer der innovativsten Hotelinvestoren in Deutschland, die PATRIZIA Immobilien AG, das Marktpotenzial von Super8 erkannt und sich diesen herausragenden Standort in einer frühen Phase der Errichtung gesichert hat. Wir freuen uns auf die sehr konstruktive Zusammenarbeit mit PATRIZIA“, so Heiko Grote, Geschäftsführer der Gesellschaft.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema