PATRIZIA Immobilien AG

PATRIZIA schließt Hotel-Verkauf in Manchester ab

PATRIZIA veräußert Hotelimmobilie in Manchester. Foto: PATRIZIA Immobilien AG

Für umgerechnet rund 40 Millionen Euro konnte die PATRIZIA Immobilien AG in Manchester eine Hotelimmobilie veräußern. Die Immobilie liegt in einem einst ungenutzten Areal das immer mehr an Attraktivität gewinnt. Der Käufer, eine private britische Unternehmensgruppe, plant hier ein Vier-Sterne-Hotel der Marke INNSIDE Melia zu betreiben.

von Iris Zeilnhofer, Online-Redaktion

Die PATRIZIA Immobilien AG engagiert sich weiter auf dem europäischen Mark. Eine weitere Transaktion konnte hier die britische Tochtergesellschaft  PATRIZIA UK & Ireland vermelden. In Manchester verkaufte das Unternehmen für umgerechnet rund 40 Millionen Euro (30 Million Pfund) eine Hotelimmobilie an die private britische Unternehmensgruppe Melia.

Melia-Gruppe pachtet Hotel für 25 Jahre

Die Hotelimmobilie gehört zum First Street Areal in Manchester, das PATRIZIA UK & Ireland im Mai 2015 erworben hatte. Das 80.000 Quadratmeter große Gelände ist teilweise entwickelt und bebaut. Die Immobilie ist nun für 25 Jahre an die Melia-Gruppe verpachtet. Diese plant hier ein 208 Zimmer starkes Sterne-Hotel der Marke INNSIDE Melia zu betreiben. Neben dem Hotel gehören noch Büro-, Wohn-, Einzelhandelsimmobilien sowie Erholungseinrichtungen zum Areal. „Der erfolgreiche Verkauf zeigt, dass sich die Asset Management Aktivitäten auf dem First Street Areal ausgezahlt haben“, so Rob Brook, Head of Portfolio Management PATRIZIA UK & Ireland. „Die zurückfließenden Mittel wird PATRIZIA in weitere Entwicklungen vor Ort investieren.“

Rob Brook: „Das Investoreninteresse ist hoch“

Der INNSIDE Manchester verfügt über weitläufige Räumlichkeiten, ein Restaurant mit mediterraner Küche sowie einen Wellnessbereich mit finnischer Sauna. Im Herzen des First Street Areals – unweit der Geschäftsviertel – ist das Hotel als Ausgangspunkt für einen Einkaufsbummel oder kulturelle Aktivitäten bei Geschäftsreisenden und Urlaubern gleichermaßen beliebt. „Der Verkauf dieses Hotels im Herzen des Areals bestätigt eine sich fortsetzende erfolgreiche Entwicklung des gesamten Gebiets“, erläutert Rob Brook. „Das Investoreninteresse ist hoch an diesem einst ungenutzten Areal, das sich aktuell zu einem neuen Zentrum für Wohnen, Leben und Freizeitaktivitäten in Manchester entwickelt.“

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
PATRIZIA Immobilien AG

PATRIZIA schließt Hotel-Verkauf in Manchester ab

PATRIZIA veräußert Hotelimmobilie in Manchester. Foto: PATRIZIA Immobilien AG

Für umgerechnet rund 40 Millionen Euro konnte die PATRIZIA Immobilien AG in Manchester eine Hotelimmobilie veräußern. Die Immobilie liegt in einem einst ungenutzten Areal das immer mehr an Attraktivität gewinnt. Der Käufer, eine private britische Unternehmensgruppe, plant hier ein Vier-Sterne-Hotel der Marke INNSIDE Melia zu betreiben.

von Iris Zeilnhofer, Online-Redaktion

Die PATRIZIA Immobilien AG engagiert sich weiter auf dem europäischen Mark. Eine weitere Transaktion konnte hier die britische Tochtergesellschaft  PATRIZIA UK & Ireland vermelden. In Manchester verkaufte das Unternehmen für umgerechnet rund 40 Millionen Euro (30 Million Pfund) eine Hotelimmobilie an die private britische Unternehmensgruppe Melia.

Melia-Gruppe pachtet Hotel für 25 Jahre

Die Hotelimmobilie gehört zum First Street Areal in Manchester, das PATRIZIA UK & Ireland im Mai 2015 erworben hatte. Das 80.000 Quadratmeter große Gelände ist teilweise entwickelt und bebaut. Die Immobilie ist nun für 25 Jahre an die Melia-Gruppe verpachtet. Diese plant hier ein 208 Zimmer starkes Sterne-Hotel der Marke INNSIDE Melia zu betreiben. Neben dem Hotel gehören noch Büro-, Wohn-, Einzelhandelsimmobilien sowie Erholungseinrichtungen zum Areal. „Der erfolgreiche Verkauf zeigt, dass sich die Asset Management Aktivitäten auf dem First Street Areal ausgezahlt haben“, so Rob Brook, Head of Portfolio Management PATRIZIA UK & Ireland. „Die zurückfließenden Mittel wird PATRIZIA in weitere Entwicklungen vor Ort investieren.“

Rob Brook: „Das Investoreninteresse ist hoch“

Der INNSIDE Manchester verfügt über weitläufige Räumlichkeiten, ein Restaurant mit mediterraner Küche sowie einen Wellnessbereich mit finnischer Sauna. Im Herzen des First Street Areals – unweit der Geschäftsviertel – ist das Hotel als Ausgangspunkt für einen Einkaufsbummel oder kulturelle Aktivitäten bei Geschäftsreisenden und Urlaubern gleichermaßen beliebt. „Der Verkauf dieses Hotels im Herzen des Areals bestätigt eine sich fortsetzende erfolgreiche Entwicklung des gesamten Gebiets“, erläutert Rob Brook. „Das Investoreninteresse ist hoch an diesem einst ungenutzten Areal, das sich aktuell zu einem neuen Zentrum für Wohnen, Leben und Freizeitaktivitäten in Manchester entwickelt.“

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben