PATRIZIA Immobilien AG

PATRIZIA expandiert Fundraising nach Nordamerika

Robert Bilse, Leiter des neugegründeten Fundraising Teams Nordamerika der PATRIZIA Immobilien AG. Foto: PATRIZIA Immobilien AG

Das globale Fundraising-Team der PATRIZIA Immobilien AG wird ausgebaut. In diesem Zuge tritt Robert Bilse sein neues Amt als Leiter des neugegründeten Fundraising Teams Nordamerika an.

von Isabell Walter, Online-Redaktion

Bilse ist bereits seit 18 Jahren in der Immobilien-Branche tätig. In dieser Zeit arbeitete er in verschiedenen Funktionen. Unter anderem war Balse bereits in der Produktentwicklung und im Fundraising für Brookfield Asset Management sowie für Prudential Real Estate Investors beschäftigt. Seine Karriere begann er bei Goldmann Sachs Asset Management. Dort war er als Analyst und Associate tätig.

„Viele Möglichkeiten der Zusammenarbeit mit nordamerikanischen Investoren“

„Die Vereinigten Staaten verfügen über den größten Kapitalmarkt der Welt und sind deshalb für unser Wachstum strategisch wichtig. Wir sehen viele Möglichkeiten in der Zusammenarbeit mit nordamerikanischen Investoren. Mit Robert Bilse werden wir unseren Investorenkreis dort nachhaltig erweitern. PATRIZIA ist stolz darauf, einen solch hochangesehenen Experten gewonnen zu haben“, erklärt Wolfgang Egger, CEO der PATRIZIA Immobilien AG. Robert Bilse verstärkt künftig das globale Fundraising-Team der PATRIZIA. Das Team besteht aus einem Netzwerk von Experten in Großbritannien, Deutschland, Frankreich, Australien und jetzt in Nordamerika.

PATRIZIA gibt Property Management ab

Eine weitere Veränderung steht bei PATRIZIA im Property Management an. Denn die Aktiengesellschaft gibt diesen Bereich zum 2. Januar 2017 an das DIM Deutsche Immobilien Management (DIM Property Value GmbH) ab. PATRIZIA will sich künftig verstärkt auf das Investment-Management konzentrieren. Aus diesem Grund war das Unternehmen auf der Suche nach einem Dienstleister, der die an PATRIZIA anvertrauten Vermögenswerte künftig betreut. So wurde nun der Übergang der Mitarbeiter sowie der Verantwortungen und Aufgaben zur DIM-Gruppe vertraglich festgesetzt.

PATRIZIA auf Wachstumskurs

Bei einem Blick auf die ersten drei Quartale diesen Jahres zeigt sich, dass sich der Weg von PATRIZIA bewährt. Denn erst kürzlich gab die Aktiengesellschaft bekannt, dass das operative Ergebnis für 2016 von mindestens 250 Millionen Euro auf mindestens 265 Millionen Euro angehoben wurde. Besonders ausgezahlt haben sich die Verkäufe des Harald-Portfolios und der SÜDEWO. So stieg das operative Ergebnis auf 252,5 Millionen Euro. Dies entspricht einem Wachstum um 125 Prozent zum Vorjahr.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
PATRIZIA Immobilien AG

PATRIZIA expandiert Fundraising nach Nordamerika

Robert Bilse, Leiter des neugegründeten Fundraising Teams Nordamerika der PATRIZIA Immobilien AG. Foto: PATRIZIA Immobilien AG

Das globale Fundraising-Team der PATRIZIA Immobilien AG wird ausgebaut. In diesem Zuge tritt Robert Bilse sein neues Amt als Leiter des neugegründeten Fundraising Teams Nordamerika an.

von Isabell Walter, Online-Redaktion

Bilse ist bereits seit 18 Jahren in der Immobilien-Branche tätig. In dieser Zeit arbeitete er in verschiedenen Funktionen. Unter anderem war Balse bereits in der Produktentwicklung und im Fundraising für Brookfield Asset Management sowie für Prudential Real Estate Investors beschäftigt. Seine Karriere begann er bei Goldmann Sachs Asset Management. Dort war er als Analyst und Associate tätig.

„Viele Möglichkeiten der Zusammenarbeit mit nordamerikanischen Investoren“

„Die Vereinigten Staaten verfügen über den größten Kapitalmarkt der Welt und sind deshalb für unser Wachstum strategisch wichtig. Wir sehen viele Möglichkeiten in der Zusammenarbeit mit nordamerikanischen Investoren. Mit Robert Bilse werden wir unseren Investorenkreis dort nachhaltig erweitern. PATRIZIA ist stolz darauf, einen solch hochangesehenen Experten gewonnen zu haben“, erklärt Wolfgang Egger, CEO der PATRIZIA Immobilien AG. Robert Bilse verstärkt künftig das globale Fundraising-Team der PATRIZIA. Das Team besteht aus einem Netzwerk von Experten in Großbritannien, Deutschland, Frankreich, Australien und jetzt in Nordamerika.

PATRIZIA gibt Property Management ab

Eine weitere Veränderung steht bei PATRIZIA im Property Management an. Denn die Aktiengesellschaft gibt diesen Bereich zum 2. Januar 2017 an das DIM Deutsche Immobilien Management (DIM Property Value GmbH) ab. PATRIZIA will sich künftig verstärkt auf das Investment-Management konzentrieren. Aus diesem Grund war das Unternehmen auf der Suche nach einem Dienstleister, der die an PATRIZIA anvertrauten Vermögenswerte künftig betreut. So wurde nun der Übergang der Mitarbeiter sowie der Verantwortungen und Aufgaben zur DIM-Gruppe vertraglich festgesetzt.

PATRIZIA auf Wachstumskurs

Bei einem Blick auf die ersten drei Quartale diesen Jahres zeigt sich, dass sich der Weg von PATRIZIA bewährt. Denn erst kürzlich gab die Aktiengesellschaft bekannt, dass das operative Ergebnis für 2016 von mindestens 250 Millionen Euro auf mindestens 265 Millionen Euro angehoben wurde. Besonders ausgezahlt haben sich die Verkäufe des Harald-Portfolios und der SÜDEWO. So stieg das operative Ergebnis auf 252,5 Millionen Euro. Dies entspricht einem Wachstum um 125 Prozent zum Vorjahr.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben