B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
PATRIZIA erwirbt Geschäftsquartier Colosseo in Frankfurt
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Investition im Rhein-Main-Gebiet

PATRIZIA erwirbt Geschäftsquartier Colosseo in Frankfurt

 Das Geschäftsgebäude Colosseo in Frankfurt am Main. Foto: PATRIZIA

Die Augsburger PATRIZIA Immobilien AG hat ein modernes Geschäftsquartier mit einer Fläche von rund 26.600 Quadratmetern gekauft. Die Räumlichkeiten werden überwiegend für Büros genutzt und liegen zentral im Frankfurter Stadtteil Sachsenhausen.

Aufgebaut ist das Objekt ringförmig und umfasst insgesamt sieben Stockwerke. „Die Übernahme eines nahezu vollvermieteten Objekts an einem etablierten Mikrostandort in einer begehrten Stadtteillage mit einer diversifizierten Nutzungsmischung aus Büro, Wohnen, Einzelhandel und Gastronomie stellt eine attraktive und nachhaltige Investmentchance dar“, erläutert Philipp Schaper, Group Head Transactions bei PATRIZIA. Der Ankauf erfolgt für ein Individualmandat eines Pensionsfonds. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Verkäufer ist ein institutioneller Fonds.

Objekt ist nahezu vollvermietet

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Das Colosseo am Walther-von-Cronberg-Platz aus dem Jahr 1999 befindet sich direkt am Main und ist fast vollständig vermietet. Davon sind 25 Büromieter, 96 Wohnungsmieter, elf Einzelhandelsunternehmen und ein Gastronom. Die durchschnittliche Restlaufzeit der Mietverträge beläuft sich auf rund vier Jahre. Etwa 60 Prozent der Fläche entfallen auf flexible und moderne Büroflächen. Im Untergeschoss befinden sich zudem rund 280 Stellplätze. Das Colosseo profitiert aufgrund seiner Lage von der Nähe zum Geschäftszentrum sowie einer guten Einbindung in den öffentlichen Personennahverkehr. Darüber hinaus ist Sachsenhausen der größte und bevölkerungsreichste Stadtteil und gilt als einer der drei gefragtesten Bezirke der Stadt. Mit einem Flächenzuwachs an Wohnraum ist in diesem Stadtteil in den kommenden Jahren trotzdem nicht zu rechnen.

Weitere Ankäufe in Hamburg, Frankfurt am Main und Dortmund

Erst kürzlich hat die PATRIZIA Immobilien AG den Kaufvertrag für ein Portfolio mit drei Bürogebäuden in erstklassigen Bürostandorten in Hamburg, Frankfurt am Main und Dortmund unterzeichnet. „Wir freuen uns, dass wir uns im Rahm des selektiven Bieterprozesses durchsetzen konnten und dieses sehr attraktive Portfolio für unsere Kunden erwerben konnten“, sagte Daniel Dreyer, Head of Acquisitions Commercial Germany bei PATRIZIA. „Das Portfolio enthält qualitativ sehr hochwertige Immobilien in attraktiven Büroteilmärkten mit einem ausgewogenen Mietermix und verfügt mit dem Hafen City Gate über ein echtes Trophy Asset.“

Artikel zum gleichen Thema