B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Novavax wird jetzt auch im Landkreis Augsburg verimpft
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Pandemie

Novavax wird jetzt auch im Landkreis Augsburg verimpft

Das Impfzentrum in Gablingen im Landkreis Augsburg. Foto: Landratsamt Augsburg

Das meldete das Landratsamt jetzt. Wie die Bürger jetzt an einen Novavax-Termin kommen – und wie das neuzugelassene Vakzin wirkt.

In den Impfzentren Bobingen und Gablingen-Siedlung können nun die ersten Termine vereinbart werden Den der Impfstoff Nuvaxovid des Herstellers Novavax ist nun auch in den Impfzentren des Landkreises Augsburg angekommen. Von den insgesamt 4.400 gelieferten Dosen des sogenannten Proteinimpfstoffs stehen zunächst 50 Prozent für Erstimpfungen zur Verfügung, da die andere Hälfte für die notwendige Zweitimpfung nach drei Wochen vorgehalten werden muss.


Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Keine Zulassung für Booster-Impfung

Die ersten Termine für die Impfzentren Bobingen und Gablingen-Siedlung können Impfwillige ab sofort online für frühestens Freitag, 4. März 2022, vereinbaren. Nuvaxovid darf nur an Personen über 18 Jahren für Erst- beziehungsweise Zweitimpfungen verimpft werden, für Drittimpfungen ist der Impfstoff nicht zugelassen. Auch Schwangeren wird der Impfstoff nicht empfohlen. Wer sich mit Nuvaxovid impfen lassen möchte, sollte beachten, dass anderweitige Impfungen mindestens zwei Wochen zurückliegen müssen. Eine Ausnahme gilt lediglich bei der Grippeschutzimpfung, die auch parallel zur Corona-Schutzimpfung durchgeführt werden kann, heißt es aus dem Lnadratsamt.


Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

So funktionieren Protein-Impfstoffe wie Novavax

Ein Proteinimpfstoff enthält Coronavirus ähnliche Partikel, auf die das Immunsystem reagiert. Anders als bei den zugelassenen mRNA- und Vektor-Impfstoffen wird damit das Corona-Protein beziehungsweise ein ähnliches Protein nicht erst durch körpereigene Zellen angeregt.

Aufgrund seiner Bauweise kann der Impfstoff von Novavax auch bei den Personen Akzeptanz finden, die wegen der teilweisen Neuartigkeit der bisher zugelassenen Impfstoffe noch impfskeptisch sind. Die Ständige Impfkommission hat sich am 3. Februar 2022 für die Corona-Impfung mit diesem Vakzin für Menschen ab 18 Jahren ausgesprochen.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema