Digitalisierung

nexxlon startet Leuchtturmprojekt mit Industriepark Bobingen

Das Augsburger Beratungsunternehmen nexxlon GmbH verkündet eine Kooperation mit dem kanadischen Energiedienstleister Awesense und startet ein Leuchtturmprojekt mit dem Industriepark Werk Bobingen.

Durch die Energiewende sei der Bedarf an Smart Grid Lösungen gewachsen. „Die Verteilnetze stellen zwischenzeitlich das Rückgrat der Energiewende dar und die Netzbetreiber übernehmen eine immer größere Verantwortung für das Gesamtenergiesystem. Das gilt für Energie- wie Industrieunternehmen gleichermaßen“, erläutert Dr. Ralf Held, Geschäftsführer des Beraterhauses nexxlon. Die Antwort für diese Herausforderung sei Echtzeitdaten und hohe Datenqualität. In Folge lasse sich beispielsweise Strom durch erzeugungsnahen Verbrauch einsparen und der Ausbau von E-Mobilität beschleunigen.

Positiver Beitrag für Umwelt

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Auf Smart Grid Lösungen hat sich das kanadische Unternehmen Awesense Wireless Inc. mit Sitz in Vancouver spezialisiert. „Unsere Smart Grid Lösungen sind mehr als ein technisches System, sie leisten auch einen positiven Beitrag für die Umwelt. So haben wir uns zum Ziel gesetzt, mit unseren Produkten den CO2 Ausstoß bis 2025 um 100 Millionen Tonnen zu reduzieren“, sagt Karel Dietrich-Nespesny, Mitglied der Geschäftsführung von Awesense. 

Standortentscheidung für Augsburg

Aufgrund der wachsenden Nachfrage erweitert Awesense ihr Geschäft in Europa. In Deutschland ist die Standortentscheidung auf Augsburg gefallen. Gemeinsam mit dem Beraterhaus nexxlon baut Awesense nun die notwendigen Strukturen vor Ort auf. „Bei der Umsetzung unserer Wachstumsstrategie in Europa ist nexxlon der ideale Partner. Die regionale Präsenz und das Know-how kommen vor allem unseren Kunden in Deutschland zugute. Augsburg als Startpunkt unserer Strategie hat sich auch bereits bewährt, so konnten wir den Industriepark Werk Bobingen als Leuchtturmprojekt gewinnen. Das schafft Vertrauen für unsere weiteren Schritte“, sagt Dietrich-Nespesny. 

Gewinn für Unternehmen und Umwelt

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

In dem Projekt mit dem Industriepark wird das Energiesystem auf eine neue Qualitäts- und Digitalisierungsebene ausgebaut. Das gesamte Energiesystem wird zukünftig mit allen Daten systematisch und in Echtzeit erfasst, analysiert und visualisiert dargestellt. Dadurch werden Schwachstellen besser erkannt, auftretende Fehler schneller behoben und der operative Betrieb insgesamt optimiert. Diese Maßnahmen haben aber nicht nur eine verbesserte Betriebsführung im Blick, sondern auch den Strom- und CO2-Verbrauch. Ist das Projekt umgesetzt, sollen am Ende alle gewinnen – sowohl der Standort mit seinen Unternehmen als auch die Umwelt. 

Über nexxlon

Der Unternehmensname nexxlon steht für „next level on business“. Das Unternehmen ist eine international tätige Beratung und mit der Kernkompetenz Business Development Advisory. Die Kunden sind etablierte Corporates wie auch Start-ups, mittelständisch geprägte wie auch international tätige Unternehmen.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Digitalisierung

nexxlon startet Leuchtturmprojekt mit Industriepark Bobingen

Das Augsburger Beratungsunternehmen nexxlon GmbH verkündet eine Kooperation mit dem kanadischen Energiedienstleister Awesense und startet ein Leuchtturmprojekt mit dem Industriepark Werk Bobingen.

Durch die Energiewende sei der Bedarf an Smart Grid Lösungen gewachsen. „Die Verteilnetze stellen zwischenzeitlich das Rückgrat der Energiewende dar und die Netzbetreiber übernehmen eine immer größere Verantwortung für das Gesamtenergiesystem. Das gilt für Energie- wie Industrieunternehmen gleichermaßen“, erläutert Dr. Ralf Held, Geschäftsführer des Beraterhauses nexxlon. Die Antwort für diese Herausforderung sei Echtzeitdaten und hohe Datenqualität. In Folge lasse sich beispielsweise Strom durch erzeugungsnahen Verbrauch einsparen und der Ausbau von E-Mobilität beschleunigen.

Positiver Beitrag für Umwelt

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Auf Smart Grid Lösungen hat sich das kanadische Unternehmen Awesense Wireless Inc. mit Sitz in Vancouver spezialisiert. „Unsere Smart Grid Lösungen sind mehr als ein technisches System, sie leisten auch einen positiven Beitrag für die Umwelt. So haben wir uns zum Ziel gesetzt, mit unseren Produkten den CO2 Ausstoß bis 2025 um 100 Millionen Tonnen zu reduzieren“, sagt Karel Dietrich-Nespesny, Mitglied der Geschäftsführung von Awesense. 

Standortentscheidung für Augsburg

Aufgrund der wachsenden Nachfrage erweitert Awesense ihr Geschäft in Europa. In Deutschland ist die Standortentscheidung auf Augsburg gefallen. Gemeinsam mit dem Beraterhaus nexxlon baut Awesense nun die notwendigen Strukturen vor Ort auf. „Bei der Umsetzung unserer Wachstumsstrategie in Europa ist nexxlon der ideale Partner. Die regionale Präsenz und das Know-how kommen vor allem unseren Kunden in Deutschland zugute. Augsburg als Startpunkt unserer Strategie hat sich auch bereits bewährt, so konnten wir den Industriepark Werk Bobingen als Leuchtturmprojekt gewinnen. Das schafft Vertrauen für unsere weiteren Schritte“, sagt Dietrich-Nespesny. 

Gewinn für Unternehmen und Umwelt

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

In dem Projekt mit dem Industriepark wird das Energiesystem auf eine neue Qualitäts- und Digitalisierungsebene ausgebaut. Das gesamte Energiesystem wird zukünftig mit allen Daten systematisch und in Echtzeit erfasst, analysiert und visualisiert dargestellt. Dadurch werden Schwachstellen besser erkannt, auftretende Fehler schneller behoben und der operative Betrieb insgesamt optimiert. Diese Maßnahmen haben aber nicht nur eine verbesserte Betriebsführung im Blick, sondern auch den Strom- und CO2-Verbrauch. Ist das Projekt umgesetzt, sollen am Ende alle gewinnen – sowohl der Standort mit seinen Unternehmen als auch die Umwelt. 

Über nexxlon

Der Unternehmensname nexxlon steht für „next level on business“. Das Unternehmen ist eine international tätige Beratung und mit der Kernkompetenz Business Development Advisory. Die Kunden sind etablierte Corporates wie auch Start-ups, mittelständisch geprägte wie auch international tätige Unternehmen.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben