Präsentation

Neuer Vorstand der Sparda-Bank Augsburg stellt sich vor

Das neue Vorstandstrio der Sparda-Bank Augsburg eG unter der Führung des Vorstandsvorsitzenden Ralph Puschner hat seine Agenda vorgestellt. Auf diese Punkte werde für die Zukunft des Unternehmens besonders Wert gelegt.

Das Vorstandsgremium der Sparda-Bank Augsburg eG hat seit dem 01.09.2021 einen neuen Vorsitzenden: Ralph Puschner folgt in dieser Position auf Peter Noppinger, der zum 31.08.2021 nach fast 30 Jahren im Dienste der Bank in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet wurde. Der neue Vorstandsvorsitzende ist bereits seit 2010 Mitglied des Vorstandes und seit 2014 stellvertretender Vorstandsvorsitzender und verantwortet die Bereiche Banksteuerung und Personalwesen.

„Ralph Puschner ist ein Eigengewächs der Sparda-Bank“

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Josef Dick, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Sparda-Bank Augsburg eG betont: „Ich freue mich, dass der langjährige stellvertretende Vorstandsvorsitzender Ralph Puschner die Führungsspitze des Vorstandstrios übernommen hat. Ralph Puschner ist von der Pike auf ein Eigengewächs der Sparda-Bank Augsburg eG und durchgängig seit seiner Ausbildung zum Bankkaufmann in unserem Hause tätig. Mit ihm haben wir einen erfahrenen und zugleich bodenständigen Vorsitzenden, der die Werte einer Genossenschaftsbank lebt und konkrete Visionen für die Zukunft unseres Unternehmens hat. Seine fachlichen und menschlichen Führungsqualitäten hat er bereits viele Jahre unter Beweis gestellt.“

Das sagt Ralph Puschner selbst

Ralph Puschner: „Ich bin sehr dankbar für das mir entgegen gebrachte Vertrauen und freue mich darauf, gemeinsam mit meinen Vorstandskollegen sowie insbesondere allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, unsere Bank auch in Zukunft erfolgreich zu gestalten. ‚Die Deine Bank‘ steht hier nicht nur im Mittelpunkt unserer Markenkommunikation. Der Claim verleiht vielmehr unserem Bestreben nach einer fairen, partnerschaftlichen und transparenten Beziehung zu unseren Kunden, Mitgliedern und Geschäftspartnern als Leitbild für unser Handeln Ausdruck. Diese Gemeinschaft macht aus uns mehr als eine Bank.“

Peter Lachenmayr rückt als neuer stellvertretender Vorstandsvorsitzender auf. Peter Lachenmayr ist bereits seit 2014 im Vorstand und verantwortet unverändert die Bereiche Marktfolge und IT.

Er ist neu im Vorstand

Neu im Vorstand für den Bereich Vertrieb ist der gebürtige Regensburger Wolfgang Winter. Der 42-jährige diplomierte Bankbetriebswirt blickt auf eine langjährige Berufserfahrung im Genossenschaftssektor zurück und war unter anderem als Verbandsprüfer beim Verband der Sparda-Banken e. V. tätig. Nach seinem Wechsel im Jahr 2014 zur Sparda-Bank Augsburg eG war der Prokurist zunächst als Bereichsleiter für den Bereich Banksteuerung und Risikocontrolling bei Ralph Puschner tätig, bevor er 2016 als Bereichsleiter in die Marktfolge zu Peter Lachenmayr wechselte. Wolfgang Winter sagt: „Sowohl innerhalb des Unternehmens als auch in der Beziehung zu unseren Kunden stehen für mich die Menschen im Vordergrund.“

Engagement in Bayerisch-Schwaben soll ausgebaut werden

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Das neue Vorstandstrio stehe laut eigener Aussage für Kontinuität in der Fortsetzung der soliden und erfolgreichen Geschäftspolitik der letzten Jahre. „Gleichzeitig wollen wir aufbauend auf einem soliden Fundament stärkere Akzente in dem Bereich Nachhaltigkeit setzen und unser Engagement in und für die Region Bayerisch Schwaben weiter ausbauen“, so der neue Vorstandsvorsitzende Ralph Puschner. Aktuell strebe die Sparda-Bank Augsburg eG an, Unternehmen aus der Region in das Ökosystem TEO zu integrieren und so den Marktplatz weiter zu regionalisieren. Damit soll insbesondere kleinen und mittleren Unternehmen ein attraktiver digitaler Vertriebsweg eröffnet werden. Gerade in Folge der Corona-Krise sei dies ein wichtiger Beitrag zur Förderung und Stabilisierung der regionalen Wirtschaft.

Ausbildung junger Menschen als „Herzensangelegenheit“

Der neue Vertriebsvorstand Wolfgang Winter betont: „Der Gewinnsparverein der Sparda-Bank Augsburg e.V. wird weiterhin zahlreiche soziale und kulturelle Projekte in der Region unterstützen. Es ist für uns ein wichtiger Beitrag soziale Verantwortung zu übernehmen und die in Folge der Corona-Krise stark belastete Kunst und Kultur-Branche in unserer Region zu fördern.“ Die Sparda-Bank Augsburg eG leiste laut eigener Aussage so einen wichtigen Beitrag zur Förderung des gesellschaftlichen Lebens in der Region Bayerisch-Schwaben.  „Gerade die Ausbildung junger Menschen ist für uns eine Herzensangelegenheit. Daher haben wir unsere Ausbildungsquote bewusst erhöht und freuen uns sehr, dass zum 01.09.2021 fünf neue Auszubildende bei uns den Start ins Berufsleben begonnen haben. Erstmals bilden wir auch eine Kauffrau für Digitalisierungsmanagement sowie einen Kaufmann für Versicherung und Finanzen aus“, so Ralph Puschner.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Präsentation

Neuer Vorstand der Sparda-Bank Augsburg stellt sich vor

Das neue Vorstandstrio der Sparda-Bank Augsburg eG unter der Führung des Vorstandsvorsitzenden Ralph Puschner hat seine Agenda vorgestellt. Auf diese Punkte werde für die Zukunft des Unternehmens besonders Wert gelegt.

Das Vorstandsgremium der Sparda-Bank Augsburg eG hat seit dem 01.09.2021 einen neuen Vorsitzenden: Ralph Puschner folgt in dieser Position auf Peter Noppinger, der zum 31.08.2021 nach fast 30 Jahren im Dienste der Bank in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet wurde. Der neue Vorstandsvorsitzende ist bereits seit 2010 Mitglied des Vorstandes und seit 2014 stellvertretender Vorstandsvorsitzender und verantwortet die Bereiche Banksteuerung und Personalwesen.

„Ralph Puschner ist ein Eigengewächs der Sparda-Bank“

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Josef Dick, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Sparda-Bank Augsburg eG betont: „Ich freue mich, dass der langjährige stellvertretende Vorstandsvorsitzender Ralph Puschner die Führungsspitze des Vorstandstrios übernommen hat. Ralph Puschner ist von der Pike auf ein Eigengewächs der Sparda-Bank Augsburg eG und durchgängig seit seiner Ausbildung zum Bankkaufmann in unserem Hause tätig. Mit ihm haben wir einen erfahrenen und zugleich bodenständigen Vorsitzenden, der die Werte einer Genossenschaftsbank lebt und konkrete Visionen für die Zukunft unseres Unternehmens hat. Seine fachlichen und menschlichen Führungsqualitäten hat er bereits viele Jahre unter Beweis gestellt.“

Das sagt Ralph Puschner selbst

Ralph Puschner: „Ich bin sehr dankbar für das mir entgegen gebrachte Vertrauen und freue mich darauf, gemeinsam mit meinen Vorstandskollegen sowie insbesondere allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, unsere Bank auch in Zukunft erfolgreich zu gestalten. ‚Die Deine Bank‘ steht hier nicht nur im Mittelpunkt unserer Markenkommunikation. Der Claim verleiht vielmehr unserem Bestreben nach einer fairen, partnerschaftlichen und transparenten Beziehung zu unseren Kunden, Mitgliedern und Geschäftspartnern als Leitbild für unser Handeln Ausdruck. Diese Gemeinschaft macht aus uns mehr als eine Bank.“

Peter Lachenmayr rückt als neuer stellvertretender Vorstandsvorsitzender auf. Peter Lachenmayr ist bereits seit 2014 im Vorstand und verantwortet unverändert die Bereiche Marktfolge und IT.

Er ist neu im Vorstand

Neu im Vorstand für den Bereich Vertrieb ist der gebürtige Regensburger Wolfgang Winter. Der 42-jährige diplomierte Bankbetriebswirt blickt auf eine langjährige Berufserfahrung im Genossenschaftssektor zurück und war unter anderem als Verbandsprüfer beim Verband der Sparda-Banken e. V. tätig. Nach seinem Wechsel im Jahr 2014 zur Sparda-Bank Augsburg eG war der Prokurist zunächst als Bereichsleiter für den Bereich Banksteuerung und Risikocontrolling bei Ralph Puschner tätig, bevor er 2016 als Bereichsleiter in die Marktfolge zu Peter Lachenmayr wechselte. Wolfgang Winter sagt: „Sowohl innerhalb des Unternehmens als auch in der Beziehung zu unseren Kunden stehen für mich die Menschen im Vordergrund.“

Engagement in Bayerisch-Schwaben soll ausgebaut werden

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Das neue Vorstandstrio stehe laut eigener Aussage für Kontinuität in der Fortsetzung der soliden und erfolgreichen Geschäftspolitik der letzten Jahre. „Gleichzeitig wollen wir aufbauend auf einem soliden Fundament stärkere Akzente in dem Bereich Nachhaltigkeit setzen und unser Engagement in und für die Region Bayerisch Schwaben weiter ausbauen“, so der neue Vorstandsvorsitzende Ralph Puschner. Aktuell strebe die Sparda-Bank Augsburg eG an, Unternehmen aus der Region in das Ökosystem TEO zu integrieren und so den Marktplatz weiter zu regionalisieren. Damit soll insbesondere kleinen und mittleren Unternehmen ein attraktiver digitaler Vertriebsweg eröffnet werden. Gerade in Folge der Corona-Krise sei dies ein wichtiger Beitrag zur Förderung und Stabilisierung der regionalen Wirtschaft.

Ausbildung junger Menschen als „Herzensangelegenheit“

Der neue Vertriebsvorstand Wolfgang Winter betont: „Der Gewinnsparverein der Sparda-Bank Augsburg e.V. wird weiterhin zahlreiche soziale und kulturelle Projekte in der Region unterstützen. Es ist für uns ein wichtiger Beitrag soziale Verantwortung zu übernehmen und die in Folge der Corona-Krise stark belastete Kunst und Kultur-Branche in unserer Region zu fördern.“ Die Sparda-Bank Augsburg eG leiste laut eigener Aussage so einen wichtigen Beitrag zur Förderung des gesellschaftlichen Lebens in der Region Bayerisch-Schwaben.  „Gerade die Ausbildung junger Menschen ist für uns eine Herzensangelegenheit. Daher haben wir unsere Ausbildungsquote bewusst erhöht und freuen uns sehr, dass zum 01.09.2021 fünf neue Auszubildende bei uns den Start ins Berufsleben begonnen haben. Erstmals bilden wir auch eine Kauffrau für Digitalisierungsmanagement sowie einen Kaufmann für Versicherung und Finanzen aus“, so Ralph Puschner.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben