Augsburger Panther Eishockey GmbH

Neuer Panther-Partner: Radio Fantasy übernimmt Stadion-TV des AEV

Das Augsburger Curt-Frenzel-Stadion. Foto: B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Zum Beginn der laufenden Spielzeit 2016/17 gingen nun Radio Fantasy und die Augsburger Panther eine umfassende Partnerschaft ein. Es ist nicht das erste Mal, dass der Augsburger Sender den AEV unterstützt.

von Iris Zeilnhofer, Online-Redaktion

Eishockey hat in Augsburg eine lange Tradition. Seit 1878 besteht der Verein, der als Gründungsmitglied der DEL 1994 zu den ersten teilnehmenden Vereinen der Liga zählt. Schon in den 90er Jahren begleitete dabei der Augsburger Radiosender Radio Fantasy die Panther als Partner. Nun, 2016/17, gehen AEV und der Sender erneut gemeinsame Wege.

Radio Fantasy begleitet die AEV-Heimspieltage vor Ort

Radio Fantasy wird ab sofort im Curt-Frenzel-Stadion das Stadion-TV unterstützen. Die Zeit zwischen Stadioneinlass und dem Eröffnungsbully verkürzt der Sender den Pantherfans mit Hintergrundberichten und Interviews. Auch in den Drittelpausen und nach dem Spiel wird Radio Fantasy mit Informationen und Gesprächen die Heimspieltage begleiten.

Eishockey wird ins Senderprogramm integriert

Darüber hinaus ist Radio Fantasy im Stadion mit Untereiswerbung direkt vor der Fankurve der Panther im Stadion präsent. Weiter sind verschiedene Aktionen im Curt-Frenzel-Stadion geplant. Das Thema Eishockey nimmt zudem einen prominenten Platz im Programm des Senders ein. Ebenso wird auf der Senderhomepage der „Panther-Blog“ mit exklusiven Gesprächspartnern, speziellen Gewinnspielen oder Fotogalerien integriert.

Lothar Sigl: Stadionbesuch soll attraktiver werden

„Die Augsburger Panther und Radio Fantasy passen von ihren Markenwerten perfekt zusammen. Die Partnerschaft zeigt einmal mehr, dass Radio Fantasy als kreativer Motor in Augsburg immer mehr gefragt ist. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und sind uns sicher, dass sie auch bei den Fans und Sponsoren Anklang finden wird“, so Radio Fantasy-Geschäftsführer Andreas Dürr. Panther-Hauptgesellschafter Lothar Sigl ergänzte: „Wir freuen uns, dass wir mit Radio Fantasy nun einen weiteren Augsburger Radiosender zu unseren Partnern und Sponsoren zählen können. Ziel ist es, dass wir gemeinsam mit Radio Fantasy den Stadionbesuch noch attraktiver gestalten können und unsere Fans auch abseits des Eises besser unterhalten werden.“

Sponsoren bleiben dem AEV treu

Neben Radio Fantasy unterzeichneten kürzlich auch viele weitere lokale Unternehmen Sponsoren Verträge. Unter diesen befindet sich beispielsweise M-net. Aber auch die Brauerei Riegele braute zusammen mit den AEV-Profis wieder das Panther-Pur ein, das exklusiv im Curt-Frenzel-Stadion verkauft wird.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Augsburger Panther Eishockey GmbH

Neuer Panther-Partner: Radio Fantasy übernimmt Stadion-TV des AEV

Das Augsburger Curt-Frenzel-Stadion. Foto: B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Zum Beginn der laufenden Spielzeit 2016/17 gingen nun Radio Fantasy und die Augsburger Panther eine umfassende Partnerschaft ein. Es ist nicht das erste Mal, dass der Augsburger Sender den AEV unterstützt.

von Iris Zeilnhofer, Online-Redaktion

Eishockey hat in Augsburg eine lange Tradition. Seit 1878 besteht der Verein, der als Gründungsmitglied der DEL 1994 zu den ersten teilnehmenden Vereinen der Liga zählt. Schon in den 90er Jahren begleitete dabei der Augsburger Radiosender Radio Fantasy die Panther als Partner. Nun, 2016/17, gehen AEV und der Sender erneut gemeinsame Wege.

Radio Fantasy begleitet die AEV-Heimspieltage vor Ort

Radio Fantasy wird ab sofort im Curt-Frenzel-Stadion das Stadion-TV unterstützen. Die Zeit zwischen Stadioneinlass und dem Eröffnungsbully verkürzt der Sender den Pantherfans mit Hintergrundberichten und Interviews. Auch in den Drittelpausen und nach dem Spiel wird Radio Fantasy mit Informationen und Gesprächen die Heimspieltage begleiten.

Eishockey wird ins Senderprogramm integriert

Darüber hinaus ist Radio Fantasy im Stadion mit Untereiswerbung direkt vor der Fankurve der Panther im Stadion präsent. Weiter sind verschiedene Aktionen im Curt-Frenzel-Stadion geplant. Das Thema Eishockey nimmt zudem einen prominenten Platz im Programm des Senders ein. Ebenso wird auf der Senderhomepage der „Panther-Blog“ mit exklusiven Gesprächspartnern, speziellen Gewinnspielen oder Fotogalerien integriert.

Lothar Sigl: Stadionbesuch soll attraktiver werden

„Die Augsburger Panther und Radio Fantasy passen von ihren Markenwerten perfekt zusammen. Die Partnerschaft zeigt einmal mehr, dass Radio Fantasy als kreativer Motor in Augsburg immer mehr gefragt ist. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und sind uns sicher, dass sie auch bei den Fans und Sponsoren Anklang finden wird“, so Radio Fantasy-Geschäftsführer Andreas Dürr. Panther-Hauptgesellschafter Lothar Sigl ergänzte: „Wir freuen uns, dass wir mit Radio Fantasy nun einen weiteren Augsburger Radiosender zu unseren Partnern und Sponsoren zählen können. Ziel ist es, dass wir gemeinsam mit Radio Fantasy den Stadionbesuch noch attraktiver gestalten können und unsere Fans auch abseits des Eises besser unterhalten werden.“

Sponsoren bleiben dem AEV treu

Neben Radio Fantasy unterzeichneten kürzlich auch viele weitere lokale Unternehmen Sponsoren Verträge. Unter diesen befindet sich beispielsweise M-net. Aber auch die Brauerei Riegele braute zusammen mit den AEV-Profis wieder das Panther-Pur ein, das exklusiv im Curt-Frenzel-Stadion verkauft wird.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben