Personalie

Neue Geschäftsführerin beim AVV ins Amt gestartet

Dr. Linda Kisabaka hat zum ersten Februar die Geschäfte des Augsburger Verkehrs- und Tarifverbunds übernommen. Weshalb sie sich für die Position entschieden hat und welche Ziele sie angehen möchte.

Dr. Linda Kisabaka hat zum 1. Februar ihre Position als Geschäftsführerin des Augsburger Verkehrs- und Tarifverbunds angetreten. Sie übernahm in den neuen Räumlichkeiten des AVV den Staffelstab von Andreas Mayr, der die Position des Geschäftsführers seit November 2019 interimsmäßig innehatte.

Entscheidung steht bereits seit letztem Jahr fest

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

„Ich freue mich sehr auf die spannenden Aufgaben“, so Kisabaka bei ihrem offiziellen Amtsantritt in Augsburg. Landrat und AVV-Aufsichtsratsvorsitzender Martin Sailer hieß Kisabaka stellvertretend für alle Träger und Verkehrsunternehmen im Verbund herzlich willkommen. „Wir freuen uns sehr auf den Start von Frau Kisabaka, mit der wir eine hochkarätige Besetzung für die Position der Geschäftsführerin gewinnen konnten“, sagte der Landrat. Die Entscheidung war bereits im Sommer 2020 gefallen.

Verkehrswende soll vorangetrieben werden

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

„Augsburg ist eine wunderschöne Stadt und ich will meinen Teil dazu beitragen, den öffentlichen Personennahverkehr in der Region innovativ, nachhaltig und zukunftssicher aufzustellen“, betonte die neue Geschäftsführerin. Gemeinsam mit allen Beteiligten wolle sie den eingeschlagenen Weg in die die Digitalisierung voranbringen und die Dienstleistungen des AVV zum Wohle der Fahrgäste verbessern und damit die Verkehrswende voranbringen. „Zunächst gilt es jedoch, die Auswirkungen der Corona-Pandemie in den kommenden Wochen und Monaten weiter zu bewältigen,“ betont Dr. Kisabaka.

Mehr zu Linda Kisabaka

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Linda Kisabaka wurde 1969 in Wuppertal geboren. Sie studierte Betriebswirtschaftslehre an der Universität zu Köln, wo sie später im Fachbereich Marketing promovierte. Nach ihrer Ausbildung war Kisabaka Leichtathletik-Profisportlerin und gewann unter anderem bei den Olympischen Spielen 1996 in Atlanta eine Bronzemedaille. Nach ihrer Karriere wechselte sie zur DB Region AG nach Leipzig, wo sie anschließend zwischen 2006 und 2014 als Regionalleiterin Marketing die Bereiche Fahrgastmarkt, Verbundarbeit und Kommunikation verantwortete. Zuletzt hatte Kisabaka die Bereichsleitung für Marketing und Service bei der Abellio Rail Mitteldeutschland GmbH inne.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Personalie

Neue Geschäftsführerin beim AVV ins Amt gestartet

Dr. Linda Kisabaka hat zum ersten Februar die Geschäfte des Augsburger Verkehrs- und Tarifverbunds übernommen. Weshalb sie sich für die Position entschieden hat und welche Ziele sie angehen möchte.

Dr. Linda Kisabaka hat zum 1. Februar ihre Position als Geschäftsführerin des Augsburger Verkehrs- und Tarifverbunds angetreten. Sie übernahm in den neuen Räumlichkeiten des AVV den Staffelstab von Andreas Mayr, der die Position des Geschäftsführers seit November 2019 interimsmäßig innehatte.

Entscheidung steht bereits seit letztem Jahr fest

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

„Ich freue mich sehr auf die spannenden Aufgaben“, so Kisabaka bei ihrem offiziellen Amtsantritt in Augsburg. Landrat und AVV-Aufsichtsratsvorsitzender Martin Sailer hieß Kisabaka stellvertretend für alle Träger und Verkehrsunternehmen im Verbund herzlich willkommen. „Wir freuen uns sehr auf den Start von Frau Kisabaka, mit der wir eine hochkarätige Besetzung für die Position der Geschäftsführerin gewinnen konnten“, sagte der Landrat. Die Entscheidung war bereits im Sommer 2020 gefallen.

Verkehrswende soll vorangetrieben werden

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

„Augsburg ist eine wunderschöne Stadt und ich will meinen Teil dazu beitragen, den öffentlichen Personennahverkehr in der Region innovativ, nachhaltig und zukunftssicher aufzustellen“, betonte die neue Geschäftsführerin. Gemeinsam mit allen Beteiligten wolle sie den eingeschlagenen Weg in die die Digitalisierung voranbringen und die Dienstleistungen des AVV zum Wohle der Fahrgäste verbessern und damit die Verkehrswende voranbringen. „Zunächst gilt es jedoch, die Auswirkungen der Corona-Pandemie in den kommenden Wochen und Monaten weiter zu bewältigen,“ betont Dr. Kisabaka.

Mehr zu Linda Kisabaka

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Linda Kisabaka wurde 1969 in Wuppertal geboren. Sie studierte Betriebswirtschaftslehre an der Universität zu Köln, wo sie später im Fachbereich Marketing promovierte. Nach ihrer Ausbildung war Kisabaka Leichtathletik-Profisportlerin und gewann unter anderem bei den Olympischen Spielen 1996 in Atlanta eine Bronzemedaille. Nach ihrer Karriere wechselte sie zur DB Region AG nach Leipzig, wo sie anschließend zwischen 2006 und 2014 als Regionalleiterin Marketing die Bereiche Fahrgastmarkt, Verbundarbeit und Kommunikation verantwortete. Zuletzt hatte Kisabaka die Bereichsleitung für Marketing und Service bei der Abellio Rail Mitteldeutschland GmbH inne.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben