B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Neue Evaluationsordnung für die HS Augsburg
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Hochschule Augsburg

Neue Evaluationsordnung für die HS Augsburg

Das Gebäude der Hochschule Augsburg. Foto: Hochschule Augsburg
Das Gebäude der Hochschule Augsburg. Foto: Hochschule Augsburg

Die Hochschule Augsburg besitzt eine neue Evaluationsordnung. Über diese Ordnung wurde die letzten eineinhalb Jahre intensiv beraten. Die konsensfähige Ordnung wurde nun Ende Januar 2014 vom Senat der Hochschule verabschiedet.

Die neue Evaluationsordnung definiert hochschulweit verbindliche Standards. Diese gelten bezüglich der Durchführung von Evaluationen und deren Rückkopplungsprozessen. Dadurch sind die regelmäßigen studentischen Evaluationen der Lehrveranstaltungen und die jährlichen Lehrberichts-Gespräche geregelt. Zudem regelt die neue Evaluationsordnung auch die sogenannten anlassbezogenen Befragungen. Hier liegt der Fokus weniger auf den Zielen und detaillierten Inhalten der Evaluationen und Befragungen, sondern auf den geregelten Prozessabläufen.

HS Augsburg verfolgt hohe Ansprüche

Mit der Entscheidung für eine hochschulweite Evaluationsordnung sollen insbesondere Standards für einen verantwortungsbewussten Umgang mit Daten gesetzt werden. Damit hat sich die Hochschule Augsburg selbst hohe Ansprüche gesetzt. Denn mit den Daten der Hochschule und den daraus resultierenden  Ergebnissen muss sensibel umgegangen werden. Durch den verantwortungsbewussten Umgang mit den Daten macht die Hochschule deutlich, dass sie diese Qualitätsansprüche ausdrücklich und konsequent verfolgt. Formuliert wurden diese im Oberschönenfelder Qualitätskodex 2010.

Auswertung der Evaluationen

Seit dem Wintersemester 2012/2013 bietet das Referat Studium und Lehre die Realisierung und Durchführung ihrer Evaluationen mit der Software „Zensus zentral“ an. Die maschinenlesbaren Papierbögen und deren automatische Auswertung ermöglichen eine schnelle Rückmeldung der Evaluationsergebnisse an die Lehrenden.

Evaluationsordnung beachtet hochschulweite Interessen

Der gesamte Entwicklungsprozess der Evaluationsordnung wurde durch das Referat Studium und Lehre koordiniert. Geleitet wurde dieses Referat vom Vizepräsident der Hochschule Augsburg, Prof. Ulrich Thalhofer. Es gelang ihnen, eine neue Evaluationsordnung zu entwickeln. Diese beachtet sowohl hochschulweite Interessen als auch die Interessen der einzelnen Lehrenden und Fakultäten. Die neue Ordnung zur Evaluation an der Hochschule Augsburg kann auf der Internetseite der Hochschule eingesehen werden.

Dauerhaftigkeit der Lehrevaluation sicher stellen

Die Ergebnisse sollen letztlich zu einem Dialog zwischen den Lehrenden und Lernenden führen. Sie sollen zudem Reflexionsprozesse bei den Lehrenden auslösen und Anhaltspunkte zur Verbesserung der Lehr- und Lernsituation liefern. Das Referat Studium und Lehre unterstützt die Fakultäten und den einzelnen Lehrenden bei sämtlichen qualitativen und quantitativen Evaluationsvorhaben. Damit soll insbesondere die Dauerhaftigkeit der Lehrevaluation sichergestellt werden.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema