B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
M-net bekommt Großauftrag von GEWOFAG
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
M-net Telekommunikations GmbH

M-net bekommt Großauftrag von GEWOFAG

 Jens Prautzsch, Vorsitzender der Geschäftsführung von M-net. Foto: M-net

M-net konnte einen bedeutenden TV-Auftrag von GEWOFAG aus München an Land ziehen. Zusammen mit VersaKom und M-net setzt die größte Vermieterin Münchens, die GEWOFAG Holding GmbH, in Zukunft auf die hochmoderne Glasfasertechnologie.

von Miriam Glaß, Online-Redaktion

Die GEWOFAG Holding GmbH aus München will zusammen mit ihrem technischen Dienstleister VersaKom sowie M-net als TV-Signalanbieter das Netz zahlreicher Wohneinheiten modernisieren. „Wir freuen uns, dass wir unseren Mieterinnen und Mietern mit der Glasfasertechnologie eine langfristige und verlässliche Lösung für die multimediale Versorgung auf hohem Niveau bieten können“, teilt Sigismund Mühlbauer, Prokurist der GEWOFAG, mit. „Mit VersaKom und M-net als lokal ansässigen Unternehmen haben wir zwei professionelle und erfahrene Partner an unserer Seite“, so Mühlbauer. GEWOFAG ist mit rund 35.000 Wohnungen die größte Vermieterin Münchens und schenkt M-net ihr Vertrauern durch diesen großen TV-Auftrag.

Mehr als 23.000 Wohneinheiten werden künftig von M-net versorgt

Es wurde vereinbart, dass mehr als 23.000 Wohneinheiten künftig mit dem Fernseh- und Radioangebot von M-net ausgestattet werden. Aktuell lässt GEWOFAG die Hausverkabelungen von zahlreichen Immobilien Schritt für Schritt erneuern. Erst nach dem Ende der Modernisierungsmaßnahmen, steht den Anwohnern das neue HD-TV-Programmpaket zur Verfügung. Die Verbesserungen der Fernseh- und Radioversorgung zeigen sich vor allem durch insgesamt 36 HD-Sender im Standardpaket. Die technische Umstellung für die TV-Versorgung hat der Dienstleister VersaKom durchgeführt. Zusätzlich zum standardmäßigen TV-Angebot können sich die Haushalte für einen Highspeed-Internetzugang entscheiden, der über die Glasfaseranschlüsse jederzeit in Anspruch genommen werden kann. Mit der neuen Glasfaser-Infrastruktur können in Zukunft auch 3D-Formate geliefert werden.

Durchbruch für M-net?

„Die Vereinbarung mit der GEWOFAG ist der endgültige Durchbruch für unser TV-Geschäft und damit ein Meilenstein für M-net“, ist sich Jens Prautzsch, Vorsitzender der Geschäftsführung von M-net, sicher. „Gleichzeitig zeigt das Vertrauen der größten Vermieterin Münchens, dass M-net mit seinem Leistungsangebot bestens für den TV-Markt gerüstet ist, um darin zukünftig eine maßgebliche Rolle einzunehmen“, fügt Prautzsch hinzu. M-net hofft, künftig nicht nur als Telefon- und Highspeed-Internetanbieter bekannt zu sein, sondern sich durch diesen Auftrag auch einen Namen im Bereich der Radio- und (HD)TV-Dienste zu verschaffen.

Artikel zum gleichen Thema