Mercedes Benz-Niederlassung Augsburg/Der Bunte Kreis e.V.

Mercedes Benz-Azubis unterstützen den Bunten Kreis

Gewinnübergabe des iPads in der Mercedes Benz-Niederlassung Augsburg. Bild: Mercedes Benz-Niederlassung Augsburg

Von jungen Leuten für junge Leute. Die Mercedes Benz-Azubis sammelten mit einer besonderen Aktion über 2.200 Euro. Das Geld geht an den Bunten Kreis.

Die Auszubildenden der Mercedes Benz-Niederlassung Augsburg wollten dem großen Spendenaufruf des Bunten Kreises folgen. Mit einer Spendenaktion von jungen Leuten für junge Leute konnte der Bunte Kreis nun unterstützt werden. Für die Spendenaktion opferten die Auszubildenden vier Samstage, an denen sie in Augsburg unterwegs waren. Die Mercedes Benz-Azubis baten gezielt junge Leute um Unterstützung der Spendenaktion.

Auch die jungen Leute zum Spenden aufrufen

Bereits seit 15 Jahren unterstützt die Mercedes Benz-Niederlassung Augsburg die große Weihnachtsspendenaktion mit Dankeschön-Verlosung des Bunten Kreises. Für die Verlosung stellt die Mercedes Benz-Niederlassung ein Auto der A-Klasse als Hauptgewinn zur Verfügung. „Mitmachen und gewinnen kann man ab einer Mindestspende von 50 Euro. Das ist eine Menge Geld für Schüler und Auszubildende, aber genau die wollten wir ansprechen. So entstand die Idee, eine Spendenaktion von jungen Leuten für junge Leute ins Leben zu rufen“, so David Habisov, kaufmännischer Auszubildender im letzten Lehrjahr.

Ein Gewinnspiel sollte zur Spendenbereitschaft animieren

Zwölf Auszubildende waren an den vier Samstagen vor Weihnachten in Augsburg unterwegs. Mit der neuen A-Klasse und vielen Informationen zur Ausbildung im eigenen Unternehmen im Gepäck präsentierten sich die Azubis an verschiedenen Standorten. Das eigentliche Ziel war es aber, bei jungen Leuten Spenden für den Bunten Kreis zu sammeln. Als kleine Anregung zum mitmachen gab es eine Verlosung, an der mindestens drei Euro spendete, nahm an der Verlosung eines iPads, gestiftet von der Mercedes Benz-Niederlassung Augsburg, und drei ADAC-Fahrsicherheitstrainings, gestiftet vom Fahrsicherheitszentrum Augsburg, teil. So kamen mehr als 2.200 Euro zusammen. Die Spende fließt direkt in die Unterstützung von schwerstkranken Kindern und ihren Familien Am letzten Veranstaltungstag wurden die Gewinner von Helmut Kaftan, Leiter der Mercedes Benz-Niederlassung Augsburg, und Horst Erhardt, Geschäftsführer der Stiftung Bunter Kreis, gezogen.

Die glückliche Gewinnerin

Für die 14-jährige Selina Keski war die Spendenaktion ein voller Erfolg. Sie gewann das iPad und erhielt darüber hinaus von Bernd Clausius, kaufmännicher Leiter der Mercedes Benz-Niederlassung Augsburg, die Möglichkeit, ein kaufmännisches Praktikum zu absolvieren. „Es freut mich, dass das iPad an eine Spenderin aus der Altersgruppe gegangen ist, die die Azubis als ihre Zielgruppe anvisiert hatten. Und den Auszubildenden danke ich ganz herzlich für ihren Einsatz, durch den sie eine Spendensumme von über 2.200 Euro zusammenbekommen haben. Das ist wirklich ein tolles Ergebnis“, sagt Kerstin Biedermann, Leiterin der Öffentlichkeitsarbeit der Stiftung Bunter Kreis.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Mercedes Benz-Niederlassung Augsburg/Der Bunte Kreis e.V.

Mercedes Benz-Azubis unterstützen den Bunten Kreis

Gewinnübergabe des iPads in der Mercedes Benz-Niederlassung Augsburg. Bild: Mercedes Benz-Niederlassung Augsburg

Von jungen Leuten für junge Leute. Die Mercedes Benz-Azubis sammelten mit einer besonderen Aktion über 2.200 Euro. Das Geld geht an den Bunten Kreis.

Die Auszubildenden der Mercedes Benz-Niederlassung Augsburg wollten dem großen Spendenaufruf des Bunten Kreises folgen. Mit einer Spendenaktion von jungen Leuten für junge Leute konnte der Bunte Kreis nun unterstützt werden. Für die Spendenaktion opferten die Auszubildenden vier Samstage, an denen sie in Augsburg unterwegs waren. Die Mercedes Benz-Azubis baten gezielt junge Leute um Unterstützung der Spendenaktion.

Auch die jungen Leute zum Spenden aufrufen

Bereits seit 15 Jahren unterstützt die Mercedes Benz-Niederlassung Augsburg die große Weihnachtsspendenaktion mit Dankeschön-Verlosung des Bunten Kreises. Für die Verlosung stellt die Mercedes Benz-Niederlassung ein Auto der A-Klasse als Hauptgewinn zur Verfügung. „Mitmachen und gewinnen kann man ab einer Mindestspende von 50 Euro. Das ist eine Menge Geld für Schüler und Auszubildende, aber genau die wollten wir ansprechen. So entstand die Idee, eine Spendenaktion von jungen Leuten für junge Leute ins Leben zu rufen“, so David Habisov, kaufmännischer Auszubildender im letzten Lehrjahr.

Ein Gewinnspiel sollte zur Spendenbereitschaft animieren

Zwölf Auszubildende waren an den vier Samstagen vor Weihnachten in Augsburg unterwegs. Mit der neuen A-Klasse und vielen Informationen zur Ausbildung im eigenen Unternehmen im Gepäck präsentierten sich die Azubis an verschiedenen Standorten. Das eigentliche Ziel war es aber, bei jungen Leuten Spenden für den Bunten Kreis zu sammeln. Als kleine Anregung zum mitmachen gab es eine Verlosung, an der mindestens drei Euro spendete, nahm an der Verlosung eines iPads, gestiftet von der Mercedes Benz-Niederlassung Augsburg, und drei ADAC-Fahrsicherheitstrainings, gestiftet vom Fahrsicherheitszentrum Augsburg, teil. So kamen mehr als 2.200 Euro zusammen. Die Spende fließt direkt in die Unterstützung von schwerstkranken Kindern und ihren Familien Am letzten Veranstaltungstag wurden die Gewinner von Helmut Kaftan, Leiter der Mercedes Benz-Niederlassung Augsburg, und Horst Erhardt, Geschäftsführer der Stiftung Bunter Kreis, gezogen.

Die glückliche Gewinnerin

Für die 14-jährige Selina Keski war die Spendenaktion ein voller Erfolg. Sie gewann das iPad und erhielt darüber hinaus von Bernd Clausius, kaufmännicher Leiter der Mercedes Benz-Niederlassung Augsburg, die Möglichkeit, ein kaufmännisches Praktikum zu absolvieren. „Es freut mich, dass das iPad an eine Spenderin aus der Altersgruppe gegangen ist, die die Azubis als ihre Zielgruppe anvisiert hatten. Und den Auszubildenden danke ich ganz herzlich für ihren Einsatz, durch den sie eine Spendensumme von über 2.200 Euro zusammenbekommen haben. Das ist wirklich ein tolles Ergebnis“, sagt Kerstin Biedermann, Leiterin der Öffentlichkeitsarbeit der Stiftung Bunter Kreis.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben