Erhardt+Leimer GmbH

Meilenstein: Erhardt+Leimer mit neuem Firmenstandort in China

Erhardt+Leimer weiht neuen Standort in China ein. Foto: Erhardt+Leimer
Erhardt+Leimer weiht neuen Standort in China ein. Foto: Erhardt+Leimer

Seit 2003 hat die Erhardt+Leimer GmbH eine eigene Tochtergesellschaft in China. Zehn Jahre später erfolgte durch die guten Entwicklungen die Grundsteinlegung für einen neuen Firmenstandort vor Ort. Zusammen mit hochrangigen Vertretern aus Politik und Wirtschaft weihte die Erhardt+Leimer Geschäftsführung diesen nun ein.

von Iris Zeilnhofer, Online-Redaktion

Nach nur zwei Jahren Bauzeit konnte Erhardt+Leimer seinen neuen China-Standort beziehen. Mit der Hangzhou Economic & Technological Development Area (HEDA) wählte das Unternehmen einen strategisch günstigen Standort mit bester Infrastruktur aus. Der Hightech-Anbieter für Sensor-, Regelungs- und Automatisierungstechnik aus Augsburg ist bereits seit 13 Jahren mit einer eigenen Tochtergesellschaft in China aktiv.

Erhardt+Leimer begrüßt zahlreiche Gäste in China

Erhardt+Leimer entschied sich für das neue hochmodernen Produktions- und Verwaltungsgebäude auf Grund des rasanten Wachstums im Land. Im Oktober 2013 erfolgte die Grundsteinlegung für das nun neu bezogene Werk. Neben der gesamten Belegschaft der chinesischen Tochter und der Geschäftsführung aus Augsburg konnte Erhardt+Leimer auch hochrangige Vertreter aus Politik und Wirtschaft zu der Feier begrüßen: Jörn Beißert, stellvertretender Generalkonsul der Bundesrepublik Deutschland in Shanghai, Wang Yongfang, stellvertretender Geschäftsführer der HEDA, Henning Zander von der Außenhandelskammer in China und René Bernard, Leiter des VDMA-Büros in Peking.

Neuer Standort ist „Meilenstein“ für Erhardt+Leimer

In ihrem Grußwort hob Hannelore Leimer, Vorsitzende der Geschäftsführung der Erhardt+Leimer GmbH, die gute Zusammenarbeit aller Beteiligten bei der Verwirklichung des Projekts hervor. Sie bedankte sich in diesem Zuge ausdrücklich bei der HEDA-Verwaltung für die zuverlässige Unterstützung. Die Einweihung des neuen Gebäudes stelle einen Meilenstein in der fast 100-jährigen Geschichte von Erhardt+Leimer dar. Anschließend folgte die traditionelle Segnung unter freiem Himmel.

25 Jahre Unternehmenstreue – Hannelore Leimer verabschiedet Shirley Ting

Die Geschäftsführung aus Augsburg nutze die Feierlichkeiten zudem, um die langjährige Geschäftsführerin von Erhardt+Leimer Taiwan, Shirley Ting, zu verabschieden. Ting war maßgeblich an der Gründung der chinesischen Tochtergesellschaft beteiligt gewesen. Hannelore Leimer bedankte sich bei ihr für 25 Jahre Treue zum Unternehmen. Als Zeichen der Anerkennung wurde Ting die Goldene E+L Ehrennadel mit Diamanten verliehen.

Internationale Tagung der Erhardt+Leimer Unternehmensgruppe in China

Die Firmengruppe nahm die Einweihung des neuen Standorts auch zum Anlass, um die jährliche Konferenz des Corporate Advisory Boards vor Ort abzuhalten. Bei der CAB Tagung treffen sich die Geschäftsführer und führende Mitarbeiter des Stammhauses sowie die Leiter der 18 Erhardt+Leimer Tochtergesellschaften. Hier haben sie die Gelegenheit, über die aktuelle Situation des Stammhauses und Niederlassungen zu berichten, sich auszutauschen und sich über künftige Strategien der Unternehmensgruppe zu beraten. Die diesjährige Tagung stand unter dem Motto „Neue Herausforderungen in einer sich ständig verändernden Welt“. Der Schwerpunkt lag auf der Digitalisierung und Vernetzung der Produktion. Das Unternehmen sieht vor allem in China viel Potenzial für diesen Schritt.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben