Lechwerke AG

LEW-Weihnachtsspende: Lebenshilfe Donau-Iller erhält 10.000 Euro Scheck

Die Lebenshilfe Donau-Iller e.V. freut sich über eine Spende von 10.000 Euro der Lechwerke AG. Foto: LEW / Christina Bleier

In diesem Jahr verzichtet die Lechwerke AG (LEW) auf Geschenke für Kunden, Lieferanten und Geschäftspartner. Damit kann ein beachtlicher Betrag eingespart werden. Dieses Geld kommt nun sozialen Einrichtungen der Region zugute. So kann sich die Lebenshilfe Donau-Iller e.V. über eine Weihnachtsspende in Höhe von 10.000 Euro freuen.

von Isabell Walter, Online-Redaktion

Schon seit vielen Jahren gibt es bei der Lechwerke AG (LEW) die Tradition der Weihnachtsspende. Jedes Jahr wird eine andere soziale Einrichtung der Region mit der Spende bedacht. In diesem Jahr verzichtet die LEW auf Präsente für Kunden, Lieferanten und Geschäftspartnern. Das damit eingesparte Geld, kommt nun der Weihnachtsspende zugute. In diesem Jahr gehen insgesamt 10.000 Euro an die Lebenshilfe Donau-Iller e.V. Von der Spende sollen eine neue Schaukelanlage sowie ein Backhäuschen angeschafft werden.

Bei der Lechwerke AG wird soziales Engagement großgeschrieben

„Das soziale Engagement gehört zu unserem Selbstverständnis als führender Energieversorger der Region“, sagt Dr. Markus Litpher, LEW-Vorstandsmitglied. „Die Lebenshilfe Donau-Iller leistet Vorbildliches zur Integration und Förderung von Menschen mit Behinderung. Diese wichtige Arbeit möchten wir mit unserer Spende unterstützen.“ Beim Verein ist die Freude über die LEW-Spende groß. Von dem Geld sollen eine Schaukelanlage und ein Backhäuschen für die Einrichtungen in Illertissen angeschafft werden.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Bei der Lebenshilfe Donau-Iller e.V. ist die Freude über die Spende groß

„Die Schaukelanlage für unser Wohnheim wird dort schon freudig erwartet. Mit dem Backhäuschen in unseren Werkstätten bauen wir unser Angebot zur Persönlichkeitsentwicklung der Bewohner und der Teilnehmer der Arbeits- und Bildungsprogramme weiter aus“, sagt Dr. Jürgen Heinz, Geschäftsführer Lebenshilfe Donau-Iller e.V. „Dank der Spende der Lechwerke können wir diese Vorhaben nun umsetzen“, freut sich Dr. Heinz über die Spende.

In den letzten Jahren gingen die Schecks unter anderem nach Günzburg

Die Weihnachtsspende hat bei den Lechwerken eine langjährige Tradition. Auch andere Einrichtungen konnten sich schon über Spenden freuen. So gingen die Schecks in den letzten Jahren unter anderem an das Förderungswerk St. Nikolaus in Dürrlauingen sowie an das Dominikus-Ringeisen-Werk in Günzburg. Im letzten Jahr erhielt die Lebenshilfe Ostallgäu e.V. die Weihnachtsspende der LEW. Von dem Geld wurde der Spielplatz der Tagesstätte neu gestaltet. Außerdem förderte der Verein mit dem Geld die Abteilung „Sportler mit Handicap“ und die „Tiergestützte Therapie“.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Lechwerke AG

LEW-Weihnachtsspende: Lebenshilfe Donau-Iller erhält 10.000 Euro Scheck

Die Lebenshilfe Donau-Iller e.V. freut sich über eine Spende von 10.000 Euro der Lechwerke AG. Foto: LEW / Christina Bleier

In diesem Jahr verzichtet die Lechwerke AG (LEW) auf Geschenke für Kunden, Lieferanten und Geschäftspartner. Damit kann ein beachtlicher Betrag eingespart werden. Dieses Geld kommt nun sozialen Einrichtungen der Region zugute. So kann sich die Lebenshilfe Donau-Iller e.V. über eine Weihnachtsspende in Höhe von 10.000 Euro freuen.

von Isabell Walter, Online-Redaktion

Schon seit vielen Jahren gibt es bei der Lechwerke AG (LEW) die Tradition der Weihnachtsspende. Jedes Jahr wird eine andere soziale Einrichtung der Region mit der Spende bedacht. In diesem Jahr verzichtet die LEW auf Präsente für Kunden, Lieferanten und Geschäftspartnern. Das damit eingesparte Geld, kommt nun der Weihnachtsspende zugute. In diesem Jahr gehen insgesamt 10.000 Euro an die Lebenshilfe Donau-Iller e.V. Von der Spende sollen eine neue Schaukelanlage sowie ein Backhäuschen angeschafft werden.

Bei der Lechwerke AG wird soziales Engagement großgeschrieben

„Das soziale Engagement gehört zu unserem Selbstverständnis als führender Energieversorger der Region“, sagt Dr. Markus Litpher, LEW-Vorstandsmitglied. „Die Lebenshilfe Donau-Iller leistet Vorbildliches zur Integration und Förderung von Menschen mit Behinderung. Diese wichtige Arbeit möchten wir mit unserer Spende unterstützen.“ Beim Verein ist die Freude über die LEW-Spende groß. Von dem Geld sollen eine Schaukelanlage und ein Backhäuschen für die Einrichtungen in Illertissen angeschafft werden.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Bei der Lebenshilfe Donau-Iller e.V. ist die Freude über die Spende groß

„Die Schaukelanlage für unser Wohnheim wird dort schon freudig erwartet. Mit dem Backhäuschen in unseren Werkstätten bauen wir unser Angebot zur Persönlichkeitsentwicklung der Bewohner und der Teilnehmer der Arbeits- und Bildungsprogramme weiter aus“, sagt Dr. Jürgen Heinz, Geschäftsführer Lebenshilfe Donau-Iller e.V. „Dank der Spende der Lechwerke können wir diese Vorhaben nun umsetzen“, freut sich Dr. Heinz über die Spende.

In den letzten Jahren gingen die Schecks unter anderem nach Günzburg

Die Weihnachtsspende hat bei den Lechwerken eine langjährige Tradition. Auch andere Einrichtungen konnten sich schon über Spenden freuen. So gingen die Schecks in den letzten Jahren unter anderem an das Förderungswerk St. Nikolaus in Dürrlauingen sowie an das Dominikus-Ringeisen-Werk in Günzburg. Im letzten Jahr erhielt die Lebenshilfe Ostallgäu e.V. die Weihnachtsspende der LEW. Von dem Geld wurde der Spielplatz der Tagesstätte neu gestaltet. Außerdem förderte der Verein mit dem Geld die Abteilung „Sportler mit Handicap“ und die „Tiergestützte Therapie“.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben