B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Lechwerke gewinnen Energiewende-Award
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
E-Mobility-Konzept

Lechwerke gewinnen Energiewende-Award

 Markus A. W. Hoehner übergibt den Energiewende Award an Eckart Wruck. Foto: LEW/Bleier

Die Lechwerke AG (LEW) sind auf der Fachmesse Intersolar Europe mit dem Energiewende-Award ausgezeichnet worden. Das Unternehmen mit Sitz in Augsburg hat den Preis für sein E-Mobility-Konzept bekommen.

Im Rahmen des Projektes „Energieversorger in der Energiewende“ wurden alle knapp 1.300 deutschen Energieversorger analysiert. Nun wurden Auszeichnungen in den Kategorien Strom, Wärme, Energieeffizienz, Mobilität und Energiewende vergeben. Die Lechwerke zählten in den Kategorien Strom, Mobilität und Energiewende zu den Finalisten. Initiatoren des Projektes sind Intersolar Europe, DCTI Deutsches CleanTech Institut und EuPD Research.

So soll die Energie-Wende möglich sein

„Damit die Energiewende gelingt, müssen wir die Bereiche Strom, Wärme und Verkehr noch stärker miteinander koppeln. Dafür setzen wir uns bei den Lechwerken ein", sagte Eckart Wruck, Leiter Kommunikation und Marketing der Lechwerke AG, bei der Preisverleihung. LEW treibt das Thema Elektromobilität in Bayerisch- Schwaben, dem Allgäu und Teilen Oberbayerns seit vielen Jahren voran. Selbst unterhält LEW derzeit rund 135 öffentlich zugängliche Ladepunkte im Netzgebiet. Der Strom für die LEW Strom-Tankstellen wird dabei ausschließlich aus regenerativen Quellen, also CO2-freier Energie, beschafft. LEW arbeitet auch eng mit Autohändlern und Handwerkern aus der Region zusammen.

Neue Geschäftsfelder

„Mit dieser deutschlandweit einzigartigen Untersuchung liefern wir den Beleg, dass die Energie-Wende mit all ihren Aspekten bei den deutschen Energie-Versorgern angekommen ist", kommentiert Markus A. W. Hoehner, Gründer und Geschäftsführer von EuPD Research. „Die Energie-Versorger haben erkannt, dass sich mit der neuen Energie-Welt auch zahlreiche Chancen bieten, neue Geschäftsfelder zu besetzen", so Hoehner.

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Über die Lechwerke AG

Die LEW-Gruppe ist als regionaler Energieversorger in Bayern und Teilen Baden-Württembergs tätig und beschäftigt rund 1.800 Mitarbeiter. LEW versorgt Privat-, Gewerbe- und Geschäftskunden sowie Kommunen mit Strom und Gas. Die LEW-Gruppe betreibt das Stromverteilnetz in der Region. Sie ist mit 36 Wasserkraftwerken einer der führenden Erzeuger von umweltfreundlicher Energie aus Wasserkraft in Bayern. Die Lechwerke AG gehört zu innogy SE, dem führenden deutschen Energieunternehmen.

Artikel zum gleichen Thema