B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Kreissparkasse unterstützt mukis
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Kreissparkasse Augsburg/Klinikum Augsburg

Kreissparkasse unterstützt mukis

Engagement für die Medizin der Zukunft. Die Kreissparkasse Augsburg unterstützt die mukis und die neue Kinderklinik Augsburg | Mutter-Kind-Zentrum Schwaben. Kurz vor Weihnachten kann sich der Förderverein mukis über eine Spende in Höhe von 10.000 Euro freuen.

Die Kreissparkasse Augsburg spendet kurz vor Weihnachten 10.000 Euro, damit unterstütz die Kreissparkasse den Förderverein mukis. Richard Fank, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Augsburg, überreichte den Spendenschek an die mukis. Dieser engagiert sich mit seinem Vorsitzendem MdL Max Strehle für den Neubau der Kinderklinik Augsburg | Mutter-Kind-Zentrum Schwaben. "Wir engagieren uns gerne für die Zukunft - für Schwangere, Babys, Kinder, Jugendliche und ihre Familien", so Fank. Strehle freut sich über das Engagement der Kreissparkasse: "Privatleute und Vertreter aus der Wirtschaft können sich ab 10.000 Euro für ein Patientenzimmer als Pate einbringen", erklärt Strehle. Aber auch Kleinspenden sind gefragt, um die Vision des neuen Gesundheitszentrums für Schwangere, Neugeborene, Kinder, Jugendliche und ihre Familien zu realisieren.

Ein Platz zum Wohlfühlen

Denn für "ein Stück Zukunft in Form der neuen Kinderklinik Augsburg | Mutter-Kind-Zentrum Schwaben" als Medizin für die nächste Generation ist die Region gefragt. Paten und Spender können so beispielsweise in die Medizintechnik und die erweiterte Ausstattung der Patientenzimmer investieren. Durch die Spenden soll eine Oase zum Wohlfühlen auch in einem Krankenhaus geschaffen werden.

Das Ziel heißt 1 Million Euro

Insbesondere die Kinderradiologie liegt dem Medizinischen Vorstand Priv.-Doz. Dr. Dirk Richter am Herzen, da diese nicht aufgrund des Förderrechts nicht vom Freistaat - "der sonst unser Zentrum hervorragend unterstützt" - finanziert werden kann. "Wir sind allen Spendern und Unterstützern dankbar, die unsere Vision einer modernen Medizin für Kinder, Jugendliche, aber auch Schwangere und Neugeborene unterstützen", sind sich Priv.-Doz. Dr. Dirk Richter und MdL Max Strehle einig. Ziel des Fördervereins ist es, "mindestens eine Million Euro für Kinder und Jugendliche zusätzlich zum Freistaat investieren zu können", so Strehle. Dafür ist die Spende der Kreissparkasse Augsburg ein weiterer wichtiger Baustein auf dem Weg zur neuen Kinderklinik Augsburg | Mutter-Kind-Zentrum Schwaben.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema