Corona-Krise

Kreissparkasse Augsburg: Hilfe für Kunden in Corona-Krise

Entsprechend den Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts trägt die Kreissparkasse Augsburg ihren Teil dazu bei, die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen. Deshalb informiert sie Privatkunden zu den dringenden Fragen in der aktuellen Situation. Damit reagiert sie auch auf die aktuell zahlreichen Kundenanfragen und beantwortet die häufigsten.

Wie erreiche ich meine Bank?

Die Geschäftsstellen der Kreissparkasse Augsburg sind nach wie vor zu den gewohnten Zeiten geöffnet. Zum beiderseitigen Schutz der Kunden und Mitarbeiter empfiehlt die Kreissparkasse Augsburg ihren Kunden jedoch aktuell zur Erledigung ihres Zahlungsverkehrs, möglichst auf Online-Banking oder das Service-Center auszuweichen. Die weiteren Kommunikationswege mit dem persönlichen Ansprechpartner sind wie gewohnt möglich. Viele Services und Beratungen können Kunden direkt von zu Hause in Anspruch nehmen. Das Service-Telefon der Kreissparkasse Augsburg ist unter rund um die Uhr erreichbar.

Ist die Bargeldversorgung gesichert?


Die Kreissparkasse Augsburg nimmt ihre Verantwortung für die Sicherung der Infrastruktur ernst. Deshalb stellt die Bank die Bargeldversorgung uneingeschränkt sicher. Die Kreissparkasse tut alles, dass es zu keiner grundlegenden Störung kommt. Funktioniert einmal ein Geldautomat nicht richtig, handelt es sich um einen Defekt, den die Bank entsprechend behebt.

Wie bekomme ich Bargeld?

Bargeld können Kunden der Kreissparkasse Augsburg wie gewohnt in den Filialen der Kreissparkasse oder an einem SB-Geldautomaten abheben. Die deutschen Sparkassen werden auch in der Corona-Krise die kreditwirtschaftliche Infrastruktur, die Bargeldversorgung und die Zahlungsverkehrsinfrastruktur wie gewohnt und ohne Einschränkungen sicherstellen.

Kann ich nach wie vor mit Karte oder bar bezahlen?

Die Kunden der Kreissparkasse können nach wie gewohnt mit Karte oder bar bezahlen. Die Bargeldversorgung und die Zahlungssysteme sind und bleiben komplett funktionsfähig.

Wie kann ich möglichst hygienisch bezahlen?


Kontaktlose Kartenzahlungen bis 25 Euro sind ohne PIN-Eingabe am Kassen-Terminal möglich. Mobile Zahlungen mit der gewählten Entsperrmethode am eigenen Smartphone – inklusive Gerätecode, Fingerabdruck oder Gesichtserkennung – sind unter besonders hygienischen Bedingungen machbar. Die Kreissparkasse empfiehlt darüber hinaus, für tägliche Zahlungsvorgänge verstärkt kontaktloses Bezahlen mit der Sparkassen-Card, mit einer Kreditkarte oder mittels Smartphone zu nutzen. 

Kann ich die Tilgung meines Kredits aussetzen?

Viele Menschen sind von Kurzarbeit betroffen oder müssen jetzt unbezahlt Urlaub nehmen. Da kommen Fragen auf, ob die aktuelle Finanzierungsrate zu hoch ist und man die Zahlung für einen oder mehrere Monate aussetzen kann. Ob es um die Baufinanzierung für ein Eigenheim oder den Kredit für eine Anschaffung geht, die Kreissparkasse reagiert schnell und unbürokratisch. Das Service-Center sowie die persönlichen Berater helfen betroffenen Kunden unter ihrer telefonischen Durchwahl, eine geeignete Lösung zu finden.

Die Kreissparkasse empfiehlt deshalb ihren Kunden, den Kontakt aufzunehmen und ihr Anliegen zu schildern. Die Mitarbeiter der Bank sind für ihre Kunden da und prüfen jede Anfrage sorgfältig. Möglichkeiten zur Tilgungsaussetzung werden abhängig von der individuellen Situation geprüft. Für Unternehmen ist es oft günstiger, Finanzierungsbedarf mit öffentlichen Fördermitteln zu decken.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Corona-Krise

Kreissparkasse Augsburg: Hilfe für Kunden in Corona-Krise

Entsprechend den Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts trägt die Kreissparkasse Augsburg ihren Teil dazu bei, die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen. Deshalb informiert sie Privatkunden zu den dringenden Fragen in der aktuellen Situation. Damit reagiert sie auch auf die aktuell zahlreichen Kundenanfragen und beantwortet die häufigsten.

Wie erreiche ich meine Bank?

Die Geschäftsstellen der Kreissparkasse Augsburg sind nach wie vor zu den gewohnten Zeiten geöffnet. Zum beiderseitigen Schutz der Kunden und Mitarbeiter empfiehlt die Kreissparkasse Augsburg ihren Kunden jedoch aktuell zur Erledigung ihres Zahlungsverkehrs, möglichst auf Online-Banking oder das Service-Center auszuweichen. Die weiteren Kommunikationswege mit dem persönlichen Ansprechpartner sind wie gewohnt möglich. Viele Services und Beratungen können Kunden direkt von zu Hause in Anspruch nehmen. Das Service-Telefon der Kreissparkasse Augsburg ist unter rund um die Uhr erreichbar.

Ist die Bargeldversorgung gesichert?


Die Kreissparkasse Augsburg nimmt ihre Verantwortung für die Sicherung der Infrastruktur ernst. Deshalb stellt die Bank die Bargeldversorgung uneingeschränkt sicher. Die Kreissparkasse tut alles, dass es zu keiner grundlegenden Störung kommt. Funktioniert einmal ein Geldautomat nicht richtig, handelt es sich um einen Defekt, den die Bank entsprechend behebt.

Wie bekomme ich Bargeld?

Bargeld können Kunden der Kreissparkasse Augsburg wie gewohnt in den Filialen der Kreissparkasse oder an einem SB-Geldautomaten abheben. Die deutschen Sparkassen werden auch in der Corona-Krise die kreditwirtschaftliche Infrastruktur, die Bargeldversorgung und die Zahlungsverkehrsinfrastruktur wie gewohnt und ohne Einschränkungen sicherstellen.

Kann ich nach wie vor mit Karte oder bar bezahlen?

Die Kunden der Kreissparkasse können nach wie gewohnt mit Karte oder bar bezahlen. Die Bargeldversorgung und die Zahlungssysteme sind und bleiben komplett funktionsfähig.

Wie kann ich möglichst hygienisch bezahlen?


Kontaktlose Kartenzahlungen bis 25 Euro sind ohne PIN-Eingabe am Kassen-Terminal möglich. Mobile Zahlungen mit der gewählten Entsperrmethode am eigenen Smartphone – inklusive Gerätecode, Fingerabdruck oder Gesichtserkennung – sind unter besonders hygienischen Bedingungen machbar. Die Kreissparkasse empfiehlt darüber hinaus, für tägliche Zahlungsvorgänge verstärkt kontaktloses Bezahlen mit der Sparkassen-Card, mit einer Kreditkarte oder mittels Smartphone zu nutzen. 

Kann ich die Tilgung meines Kredits aussetzen?

Viele Menschen sind von Kurzarbeit betroffen oder müssen jetzt unbezahlt Urlaub nehmen. Da kommen Fragen auf, ob die aktuelle Finanzierungsrate zu hoch ist und man die Zahlung für einen oder mehrere Monate aussetzen kann. Ob es um die Baufinanzierung für ein Eigenheim oder den Kredit für eine Anschaffung geht, die Kreissparkasse reagiert schnell und unbürokratisch. Das Service-Center sowie die persönlichen Berater helfen betroffenen Kunden unter ihrer telefonischen Durchwahl, eine geeignete Lösung zu finden.

Die Kreissparkasse empfiehlt deshalb ihren Kunden, den Kontakt aufzunehmen und ihr Anliegen zu schildern. Die Mitarbeiter der Bank sind für ihre Kunden da und prüfen jede Anfrage sorgfältig. Möglichkeiten zur Tilgungsaussetzung werden abhängig von der individuellen Situation geprüft. Für Unternehmen ist es oft günstiger, Finanzierungsbedarf mit öffentlichen Fördermitteln zu decken.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben