Gastronomie-Dienstleister

Jubiläums-Unternehmen aus Augsburg: 30 Jahre BUHL

Von den Anfängen in der schwäbischen Provinz bis zum international agierenden Unternehmen: Die BUHL Gastronomie-Personal-Service GmbH feiert 2018 ihr 30-jähriges Jubiläum.

Seit 1988, gegründet in Wertingen, ist das Unternehmen Ansprechpartner, wenn es um Gastronomie-Personal geht. Die Mitarbeiter von BUHL waren vom Presseball über die Bambi-Verleihung bis hin zum Staatsempfang für Bill Clinton oder die „Queen“ und sogar für Papst Benedikt XVI tätig. BUHL zählt zu den Marktführern in der gastronomischen Personaldienstleistung mit einem bundesweiten Niederlassungsnetz und mehr als 3.700 Mitarbeitern.

Rückblick: Wie alles begann

Seine gastronomische Laufbahn startete der gebürtige Wertinger und gelernte Koch Hermann Buhl als 22-jähriger Existenzgründer mit der Eröffnung der Wertinger „Schmankerlstube“. Die gelernte Steuerfachfrau Charlotte Buhl kam nach ihrem Studium für das höhere Lehramt an der LMU München als junge Studienreferendarin an das Gymnasium Wertingen. Aus ihnen wurde das Unternehmerpaar hinter der BUHL GmbH. Gemeinsam bauten sie die Marke auf.

Mehrere Geschäftszweige

BUHL hat sich außerdem zu einem Dienstleistungskonzern entwickelt, denn im Lauf der Jahre sind einige neue Geschäftszweige hinzugekommen. Die Buhl-Gruppe umfasst neben dem Personal-Service auch die BUHL Lohn GmbH, die BUHL Medien und Verlag GmbH, das Branchenportal HOGAPAGE mit einem breit gefächerten Dienstleistungsangebot für die gesamte Branche sowie den Event-Personalservice EVENTpartout.

Kooperationen zur Auslastung der Mitarbeiter

In den 80er Jahren zog es Hermann Buhl nach Augsburg in die Großgastronomie. Gemeinsam mit seiner Frau betrieb er die Augsburger Kongresshallen- und Messegastronomie: Kleine Veranstaltungen und große Events mit bis zu 20.000 Gästen. Die einzige Schwierigkeit: Der veranstaltungsbedingt stark schwankende Personalbedarf. Dies gilt für das Unternehmen als Geburtsstunde der heutigen Unternehmensgruppe: „Wir bieten ähnlich strukturierten Betrieben eine Kooperation an. Haben diese viel zu tun und wir gerade nichts, können unsere Mitarbeiter dort arbeiten. Die durchgängige Beschäftigung bindet sie längerfristig an unser Unternehmen.“

Die Zukunftspläne

Die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft der BUHL-Gruppe sind bereits gestellt: Alle Geschäftsbereiche sind neu strukturiert und in einer Holding zusammengefasst. Eine junge Führungsriege wurde aufgebaut und damit der Generationenwechsel bereits eingeleitet. Die vor wenigen Wochen in Augsburg eröffnete neue Firmenzentrale, das BUHL Business Center mit der integrierten Ganztagesgastronomie HOGALOUNGE, soll weiterhin ein kontinuierliches Wachstum des Unternehmens ermöglichen. „Wir haben noch viel vor. Die nächsten Projekte sind bereits in Arbeit“, verrät Hermann Buhl.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Gastronomie-Dienstleister

Jubiläums-Unternehmen aus Augsburg: 30 Jahre BUHL

Von den Anfängen in der schwäbischen Provinz bis zum international agierenden Unternehmen: Die BUHL Gastronomie-Personal-Service GmbH feiert 2018 ihr 30-jähriges Jubiläum.

Seit 1988, gegründet in Wertingen, ist das Unternehmen Ansprechpartner, wenn es um Gastronomie-Personal geht. Die Mitarbeiter von BUHL waren vom Presseball über die Bambi-Verleihung bis hin zum Staatsempfang für Bill Clinton oder die „Queen“ und sogar für Papst Benedikt XVI tätig. BUHL zählt zu den Marktführern in der gastronomischen Personaldienstleistung mit einem bundesweiten Niederlassungsnetz und mehr als 3.700 Mitarbeitern.

Rückblick: Wie alles begann

Seine gastronomische Laufbahn startete der gebürtige Wertinger und gelernte Koch Hermann Buhl als 22-jähriger Existenzgründer mit der Eröffnung der Wertinger „Schmankerlstube“. Die gelernte Steuerfachfrau Charlotte Buhl kam nach ihrem Studium für das höhere Lehramt an der LMU München als junge Studienreferendarin an das Gymnasium Wertingen. Aus ihnen wurde das Unternehmerpaar hinter der BUHL GmbH. Gemeinsam bauten sie die Marke auf.

Mehrere Geschäftszweige

BUHL hat sich außerdem zu einem Dienstleistungskonzern entwickelt, denn im Lauf der Jahre sind einige neue Geschäftszweige hinzugekommen. Die Buhl-Gruppe umfasst neben dem Personal-Service auch die BUHL Lohn GmbH, die BUHL Medien und Verlag GmbH, das Branchenportal HOGAPAGE mit einem breit gefächerten Dienstleistungsangebot für die gesamte Branche sowie den Event-Personalservice EVENTpartout.

Kooperationen zur Auslastung der Mitarbeiter

In den 80er Jahren zog es Hermann Buhl nach Augsburg in die Großgastronomie. Gemeinsam mit seiner Frau betrieb er die Augsburger Kongresshallen- und Messegastronomie: Kleine Veranstaltungen und große Events mit bis zu 20.000 Gästen. Die einzige Schwierigkeit: Der veranstaltungsbedingt stark schwankende Personalbedarf. Dies gilt für das Unternehmen als Geburtsstunde der heutigen Unternehmensgruppe: „Wir bieten ähnlich strukturierten Betrieben eine Kooperation an. Haben diese viel zu tun und wir gerade nichts, können unsere Mitarbeiter dort arbeiten. Die durchgängige Beschäftigung bindet sie längerfristig an unser Unternehmen.“

Die Zukunftspläne

Die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft der BUHL-Gruppe sind bereits gestellt: Alle Geschäftsbereiche sind neu strukturiert und in einer Holding zusammengefasst. Eine junge Führungsriege wurde aufgebaut und damit der Generationenwechsel bereits eingeleitet. Die vor wenigen Wochen in Augsburg eröffnete neue Firmenzentrale, das BUHL Business Center mit der integrierten Ganztagesgastronomie HOGALOUNGE, soll weiterhin ein kontinuierliches Wachstum des Unternehmens ermöglichen. „Wir haben noch viel vor. Die nächsten Projekte sind bereits in Arbeit“, verrät Hermann Buhl.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben