KJF

Josefinum: Neue Klinik für Mund-Kiefer- und Gesichtschirurgie

An der KJF Klinik Josefinum wurde im November eine neue Hauptabteilung für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie begründet. Das Aufgabengebiet wird nun von vier spezialisierten Ärzten für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie und Plastische Gesichtschirurgie betreut.

Diese vier Spezialisten sind die Partner der Praxis für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie im Pferseepark. Ihre Praxis, vor über 40 Jahren als erste MKG-Chirurgie in Augsburg gegründet, ist seit dieser Zeit auch ärztlicher Leistungserbringer in der stationären Versorgung für Augsburg und die Region Schwaben.

Einzugsgebiet soll über Augsburg hinausgehen

Alle vier sind approbiert und promoviert als Ärzte und als Zahnärzte – eine in diesem Gebiet wichtige Doppelqualifizierung. Dr. Dr. Erwin Stocker hat als Chefarzt im Josefinum die Organisation der Hauptabteilung übernommen, deren Einzugsgebiet über Augsburg hinaus gehen soll.

Mit ihm haben seine Kollegen Dr. Dr. Bernd Fleiner, Dr. Dr. Sebastian Schiel und Privatdozent Dr. Dr. Uwe Klammert ihre Tätigkeit am Josefinum begonnen. Damit ist nicht nur die Schwerpunkttätigkeit Dysgnathiechirurgie, sondern das gesamte Gebiet der Wiederherstellungs- und Fehlbildungschirurgie des Gesichtes im Angebotsspektrum des Josefinum repräsentiert.

Angebotssprektum wird erweitert

„Wir freuen uns, dass wir mit der Klinik für MKG am Josefinum unser Angebotsspektrum erweitern können“, so Markus Mayer, Vorsitzender des Vorstands des Sozialunternehmens und Klinikträgers KJF. Chefarzt Dr. Erwin Stocker äußert sich sehr erfreut über den gelungenen Start am für ihn und seine Kollegen neuen Standort. „Wir wurden im Josefinum sehr gut aufgenommen und haben eine sehr professionelle Atmosphäre vorgefunden. Wir freuen uns natürlich besonders, dass unsere über Jahrzehnte aufgebaute Spezialisierung nun am Josefinum für die Region und überregional in Augsburg erhalten werden kann!“

Über die Katholische Jugendfürsorge der Diözese Augsburg e.V. (KJF)

Die KJF Augsburg ist einer der größten Anbieter für Gesundheits-, Sozial- und Bildungsdienstleistungen in Bayern. Seit 1911 bietet das Sozialunternehmen vor allem Kindern, Jugendlichen und Familien mit rund 80 Einrichtungen und Diensten Lösungen für die verschiedensten individuellen Bedürfnisse an: in der Kinder- und Jugendhilfe mit Kindertagesstätten, Stationären Wohnformen oder Erziehungs-, Jugend- und Familienberatung; in Berufsbildungs- und Jugendhilfezentren, durch Angebote für Beruf und Arbeit sowie Integrationsunternehmen und -dienste; in der Medizin mit mehreren Kliniken; in verschiedenen Schulen.

Darüber hinaus bildet die KJF Augsburg kontinuierlich annähernd 500 Fachkräfte für soziale und medizinische Berufe aus.Vorstandsvorsitzender ist Markus Mayer, Vorsitzender des Aufsichtsrates Domkapitular Armin Zürn.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
KJF

Josefinum: Neue Klinik für Mund-Kiefer- und Gesichtschirurgie

An der KJF Klinik Josefinum wurde im November eine neue Hauptabteilung für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie begründet. Das Aufgabengebiet wird nun von vier spezialisierten Ärzten für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie und Plastische Gesichtschirurgie betreut.

Diese vier Spezialisten sind die Partner der Praxis für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie im Pferseepark. Ihre Praxis, vor über 40 Jahren als erste MKG-Chirurgie in Augsburg gegründet, ist seit dieser Zeit auch ärztlicher Leistungserbringer in der stationären Versorgung für Augsburg und die Region Schwaben.

Einzugsgebiet soll über Augsburg hinausgehen

Alle vier sind approbiert und promoviert als Ärzte und als Zahnärzte – eine in diesem Gebiet wichtige Doppelqualifizierung. Dr. Dr. Erwin Stocker hat als Chefarzt im Josefinum die Organisation der Hauptabteilung übernommen, deren Einzugsgebiet über Augsburg hinaus gehen soll.

Mit ihm haben seine Kollegen Dr. Dr. Bernd Fleiner, Dr. Dr. Sebastian Schiel und Privatdozent Dr. Dr. Uwe Klammert ihre Tätigkeit am Josefinum begonnen. Damit ist nicht nur die Schwerpunkttätigkeit Dysgnathiechirurgie, sondern das gesamte Gebiet der Wiederherstellungs- und Fehlbildungschirurgie des Gesichtes im Angebotsspektrum des Josefinum repräsentiert.

Angebotssprektum wird erweitert

„Wir freuen uns, dass wir mit der Klinik für MKG am Josefinum unser Angebotsspektrum erweitern können“, so Markus Mayer, Vorsitzender des Vorstands des Sozialunternehmens und Klinikträgers KJF. Chefarzt Dr. Erwin Stocker äußert sich sehr erfreut über den gelungenen Start am für ihn und seine Kollegen neuen Standort. „Wir wurden im Josefinum sehr gut aufgenommen und haben eine sehr professionelle Atmosphäre vorgefunden. Wir freuen uns natürlich besonders, dass unsere über Jahrzehnte aufgebaute Spezialisierung nun am Josefinum für die Region und überregional in Augsburg erhalten werden kann!“

Über die Katholische Jugendfürsorge der Diözese Augsburg e.V. (KJF)

Die KJF Augsburg ist einer der größten Anbieter für Gesundheits-, Sozial- und Bildungsdienstleistungen in Bayern. Seit 1911 bietet das Sozialunternehmen vor allem Kindern, Jugendlichen und Familien mit rund 80 Einrichtungen und Diensten Lösungen für die verschiedensten individuellen Bedürfnisse an: in der Kinder- und Jugendhilfe mit Kindertagesstätten, Stationären Wohnformen oder Erziehungs-, Jugend- und Familienberatung; in Berufsbildungs- und Jugendhilfezentren, durch Angebote für Beruf und Arbeit sowie Integrationsunternehmen und -dienste; in der Medizin mit mehreren Kliniken; in verschiedenen Schulen.

Darüber hinaus bildet die KJF Augsburg kontinuierlich annähernd 500 Fachkräfte für soziale und medizinische Berufe aus.Vorstandsvorsitzender ist Markus Mayer, Vorsitzender des Aufsichtsrates Domkapitular Armin Zürn.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben