B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
JAKO unterschreibt bis 2020 bei Augsburger Panthern
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Off-Ice-Ausrüster bleibt dem AEV treu

JAKO unterschreibt bis 2020 bei Augsburger Panthern

Panther-Gesellschafter Martin Horber, JAKO-Vorstandsvorsitzender Rudi Sprügel und AEV-Präsident Wolfgang Renner. Foto: AEV

Der Teamsport-Spezialist JAKO bleibt auch über die laufende Saison hinaus offizieller Off-Ice-Ausrüster der Augsburger Panther und des Augsburger Eislaufvereins. Der Club einigte sich mit der JAKO AG auf einen neuen Dreijahres-Vertrag bis 2020. Der Sportartikel-Herstellers stattet die Profi-Mannschaft sowie den Nachwuchs außerhalb des Spielbetriebs komplett aus.

Auch Fans haben Zugriff auf die Produkte von JAKO. Im 1878 SHOP der Augsburger Panther werden diese angeboten. Zudem engagiert sich JAKO auch werblich im Curt-Frenzel-Stadion. Panther-Gesellschafter Martin Horber, JAKO-Vorstandsvorsitzender Rudi Sprügel und AEV-Präsident Wolfgang Renner unterzeichneten dafür nun die neuen Verträge.

JAKO seit drei Jahren Sponsor

„Wir haben die Augsburger Panther in den vergangenen drei Jahren als verlässlichen und ambitionierten Partner kennengelernt. Es freut uns, dass unsere Produkte bei Fans und Profis gleichermaßen beliebt sind und wir dem Club somit optimale Rahmen-Bedingungen im Bereich der Off-Ice-Ausrüstung bieten können. Zudem können wir auch die tolle Nachwuchs-Arbeit des AEV unterstützen“, so Christoph Rohmer, Leiter Sponsoring und Promotion bei JAKO.

Win-win Situation für Panther und JAKO

„Egal ob Profi- oder Nachwuchsspieler, alle profitieren gleichermaßen von unserer Partnerschaft mit JAKO. JAKO bietet mit seiner langjährigen Erfahrung im Teamsport-Bereich nicht nur eine hohe Qualität, sondern auch eine große Flexibilität bei der Zusammenstellung unserer Team-Kollektionen. So können auch unsere Fans im  1878 SHOP auf die Produkte aus der Team-Kollektion zugreifen. Wir freuen uns, dass wir unsere erfolgreiche und freundschaftliche Partnerschaft mindestens drei weitere Jahre fortführen können“, ergänzte Stefan Esch, Marketing und Kommunikation bei den Augsburger Panthern.

Sponsor der ersten Stunde rückt „ins Rampenlicht“

Vom Sponsoring-Angebot der Panther überzeugt ist seit Jahren auch die Ritter GmbH aus Schwabmünchen. Diese unterschrieb bereits zur Saison 1991/92 den ersten Werbevertrag. Als treuer Partner nutzte das Unternehmen nun das Brustsponsoring Konzept „Im Rampenlicht“. Beim Heimspiel am 22. Januar gegen Bremerhaven sowie bei der Begegnung drei Tage später in Wolfsburg war das Logo auf der Brust der Spielertrikots zu sehen. Damit erweitert ein Sponsor der ersten Stunde nochmals sein Engagement in der laufenden Saison.

„Es freut uns besonders, dass einige unserer langjährigen Partner die Chance ergriffen haben, mit einem zusätzlichen Engagement ganz in den Fokus zu rücken“, so Marketing Manager Leo Conti. Im Interview mit B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN erzählte er kürzlich, warum das Konzept so gut ankommt.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema