Messeneuheit

JAGEN UND FISCHEN erstmals mit AUGSBOW in Augsburg

Hans Fürst, Gerhard Reiter, Dr. Oliver Born, Uwe Beier, Gerhard Morasch. Foto: Iris Zeilnhofer/B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN
Auf der Pirsch durch die JAGEN UND FISCHEN in Augsburg am ersten Messetag wurde nicht nur deutlich, wie beliebt die Messe bei den Besuchern ist. Jagen, Fischen und Bogenschießen stellt auch wirtschaftlich eine Größe dar und zieht Aussteller aus 19 Ländern in die Fuggerstadt.

Eröffnet wurde die Messe von seiner Durchlaucht Moritz Fürst zu Oettingen-Wallerstein zusammen mit Gerhard Reiter, Geschäftsführer der Messe Augsburg. Rund 310 Aussteller aus 19 Ländern auf 27.000 Quadratmetern Fläche sollen vom 18. bis 21. Januar 30.000 Besucher begeistern.

„Die Messe JAGEN UND FISCHEN ist am richtigen Standort“

Die Messe hat sich in den vergangenen Jahren in Augsburg etablieren und weiter wachsen können, wie der Messechef bestätigte: „Die Messe JAGEN UND FISCHEN ist am richtigen Standort.“ Ihre Anfänge hatte die JAGEN UND FISCHEN im Münchner Raum. „In München war es eine Messe, die untergegangen ist. Hier in Augsburg haben wir sie etabliert“, so Reiter weiter.

JAGEN UND FISCHEN mit über 300 Ausstellern in Augsburg

Internationale Aussteller freuen Messechef

Die JAGEN UND FISCHEN bestätigt Gerhard Reiter auch in der fortschreitenden Internationalisierung der Messe. Die Augsburger Messe kämpft seit geraumer Zeit um die finanzielle Unterstützung durch den Freistaat. Dieser ist Gesellschafter bei den bayerischen Messen Nürnberg und München, jedoch nicht in Augsburg. „Wenn uns die Bayerische Staatsregierung sagt, wir sind nicht international, dann kann ich nur lachen“, erklärte Reiter mit Blick auf das Ausstellerverzeichnis der JAGEN UND FISCHEN. 19 Nationen sind hier zu finden.

Neue Messe AUGSBOW

Erstmals wird die JAGEN UND FISCHEN in diesem Jahr zusammen mit der AUGSBOW ausgerichtet. Die Messe für Bogensport ist als eigenes Format neugeschaffen worden. Sie soll sich zu größten Messe ihrer Art in Süddeutschland entwickeln, erklärt Uwe Beier, Geschäftsführer Beier Distribution GmbH. „Die AUGSBOW wird die Besucherzahlen in diesem und den nächsten Jahren weiter steigen lassen.“ Der Bogensport habe in den vergangen Jahren einen Aufschwung erhalten.

„Ladies-Passion“ wird fortgesetzt

Bewährt hat sich bereits in den vergangenen Jahren das „Ladies-Passion“-Siegel. 18 Firmen, die insgesamt 27 Produkte speziell für Fischerinnen, Jägerinnen und Sportschützinnen anbieten, tragen dieses Emblem. Die Stände sind zudem durch Urkunden mit dem „Ladies-Passion“-Siegel gekennzeichnet, damit Besucher die entsprechenden Stände einfach erkennen können.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben