B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
IHK Schwaben: Topstar GmbH als Best-Practice Unternehmen
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
IHK Schwaben

IHK Schwaben: Topstar GmbH als Best-Practice Unternehmen

IHK Schwaben startet Veranstaltungsreihe mit und bei der Topstar GmbH. Foto: IHK Schwaben

Wie lassen sich Beruf und Familie unter einen Hut bringen? Ein Musterbeispiel für Lösungen dieser Art bietet die Topstar GmbH. Hier wird stark auf die Bedürfnisse der Angestellten eingegangen. Flexible Arbeitszeitenmodelle und Kinderbetreuung erleichtern es den Mitarbeitern Job und Privates optimal zu verbinden. Dieses Engagement machte die Topstar GmbH zum geeigneten Unternehmen für die IHK Schwaben Veranstaltungsreihe „Familienfreundliche Personalpolitik: Zu Gast bei …“

von Iris Zeilnhofer, Online-Redaktion

Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist nicht nur eine Win-Win Situation für die Angestellten. Auch die Unternehmen profitieren von Lösungen, die sich an solch ein Modell anpassen. Viele Firmen haben das Potenzial, das hinter solchen Angeboten steckt, bereits erkannt und dementsprechende Maßnahmen ergriffen. Die IHK Schwaben stellt diese in der Veranstaltungsreihe „Familienfreundliche Personalpolitik: Zu Gast bei …“ vor. Am Dienstag, 24. Februar 2015, läutete die Industrie und Handelskammer die Veranstaltungsrunde bei der Topstar GmbH ein. Im Mittelpunkt steht bei dieser eine nachhaltige Personalstrategie.

Familienunternehmen sind von großer Bedeutung für Deutschland

Die Begrüßung der Veranstaltung übernahm Armin Dittrich, Mitglied der IHK-Regionalversammlung Augsburg-Land und des IHK Beirat Familienunternehmen. In seiner Ansprache ging er auf die Bedeutung der Familie in der Wirtschaft ein. 95 Prozent aller deutschen Unternehmen seien schließlich Familienunternehmen. Diese erwirtschaften dabei 40 Prozent aller Umsätze und stellen 60 Prozent der Arbeitsplätze. „Darüber hinaus wirtschaften Familienunternehmen in Deutschland im besten Sinne nachhaltig. Sie stehen für Innovation, Qualität, Stabilität, Kontinuität sowie Verantwortungsbewusstsein. Sie sind in der ganzen Welt erfolgreich“, so Dittrich.

Vereinbarkeit von Beruf und Familie sorgt für Attraktivitäts-Steigerung des Unternehmens

Wer Fachkräfte an sein Unternehmen binden will und mit der Zeit gehen möchte, der muss Lösungen suchen. Denn: „Unsere Gesellschaft befindet sich im Wandel: Eltern und Alleinerziehende wünschen sich mehr Zeit für ihre Kinder, Menschen mit pflegebedürftigen Angehörigen brauchen alltagsnahe Lösungen. Gerade junge Beschäftigte messen der Vereinbarkeit von Beruf und Familie einen wachsenden Stellenwert bei“, erklärte Dittrich den anwesenden Gästen. Etwas, dass die Topstar GmbH schon seit geraumer Zeit weiß.

Das Geheimnis der Topstar GmbH

„Ständige Produktinnovationen und konsequente Maßnahmen in der Vertriebspolitik bilden den Grundstein der Erfolgsgeschichte von TOPSTAR“, erklärte Dr. Rainer Maria Wagner, Geschäftsführer der Topstar GmbH. „Der Wille und die Bereitschaft auf die Bedürfnisse der Mitarbeiter einzugehen muss vorhanden sein“, bekräftigte auch Barbara Stein, Personalleiterin der Topstar GmbH. Sie stellte das familienorientierte Personalkonzept des Unternehmens vor. Mit 450 Mitarbeitern und Abnehmern in 50 Ländern weltweit, spricht der Erfolg nur für diese Handhabung. Zudem unterstützt das Unternehmen, durch die Michael Wagner Stiftung „Kinderlachen“, die Kinder und Jugendlichen in ganz Deutschland.

Nachhaltigkeitsstrategien sehen in jedem Unternehmen anders aus

Den letzten Vortrag der Veranstaltung hielt Bernhard Ludwig, Gesellschafter der imu augsburg GmbH & Co. KG. Dieser sprach im Allgemeinen über die Nachhaltigkeitsstrategien in der Personalpolitik. Dabei ging er auf die Notwendigkeit ein, dass jedes Unternehmen seine eigene Strategie benötigt. Denn: regionale und branchenspezifische Unterschiede machen eine Vereinheitlichung unmöglich. Auch die Mitarbeiter-Zusammensetzung ist stets unterschiedlich.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema