Existenzsicherung

HWK Schwaben unterstützt Betriebe mit Corona-Hotline

Die Handwerkskammer (HWK) Schwaben hat am vergangenen Samstag eine Corona-Hotline für Betriebe freigeschaltet.

Damit die Betriebe auch zu den normalen Servicezeiten einen Ansprechpartner haben, hat die Handwerkskammer (HWK) Schwaben eine Hotline eingerichtet. Die HWK erweitert somit ihre Unterstützungsangebote.

Der Service steht von Montag bis Donnerstag zwischen 8 und 17 Uhr, am Freitag von 8 bis 13.30 Uhr und von 13.30 bis 17 Uhr sowie am Samstag zwischen 10 und 15 Uhr zur Verfügung. Die Betriebe erhalten unter der Telefonnummer 0821 32591200 persönliche Auskünfte zu den aktuellen Themen wie beispielsweise Kurzarbeit, Arbeitsrecht, Kredite und Bürgschaften.

Corona-Updates auf der Website

Zusätzlich haben die Betriebe die Möglichkeit, online zu recherchieren. Die HWK veröffentlicht auf der Website regelmäßig Updates zu den Entwicklungen der Pandemie. 

Die Berufsbildungs- und Technologiezentren (BTZ) sowie die Akademie sind an allen Standorten geschlossen. Das Servicecenter hält sich an die Schutz- und Hygienemaßnahmen, weswegen dort kein Publikumsverkehr stattfindet.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Existenzsicherung

HWK Schwaben unterstützt Betriebe mit Corona-Hotline

Die Handwerkskammer (HWK) Schwaben hat am vergangenen Samstag eine Corona-Hotline für Betriebe freigeschaltet.

Damit die Betriebe auch zu den normalen Servicezeiten einen Ansprechpartner haben, hat die Handwerkskammer (HWK) Schwaben eine Hotline eingerichtet. Die HWK erweitert somit ihre Unterstützungsangebote.

Der Service steht von Montag bis Donnerstag zwischen 8 und 17 Uhr, am Freitag von 8 bis 13.30 Uhr und von 13.30 bis 17 Uhr sowie am Samstag zwischen 10 und 15 Uhr zur Verfügung. Die Betriebe erhalten unter der Telefonnummer 0821 32591200 persönliche Auskünfte zu den aktuellen Themen wie beispielsweise Kurzarbeit, Arbeitsrecht, Kredite und Bürgschaften.

Corona-Updates auf der Website

Zusätzlich haben die Betriebe die Möglichkeit, online zu recherchieren. Die HWK veröffentlicht auf der Website regelmäßig Updates zu den Entwicklungen der Pandemie. 

Die Berufsbildungs- und Technologiezentren (BTZ) sowie die Akademie sind an allen Standorten geschlossen. Das Servicecenter hält sich an die Schutz- und Hygienemaßnahmen, weswegen dort kein Publikumsverkehr stattfindet.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben