HUFSCHMIED Zerspanungstechnik GmbH

HUFSCHMIED: Top-BMW-Zulieferer kommt aus Bobingen

Klaus Förster, Christle und Ralph Hufschmied, Martin Sailer. Foto: B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN
Mit regelmäßigen Firmenbesuchen hält Landrat Martin Sailer engen Kontakt zu den Unternehmen im Landkreis Augsburg. Zuletzt besuchte Sailer die beiden Bobinger Mittelständler HUFSCHMIED Zerspanungssysteme GmbH und Seal Concept GmbH.

von Iris Zeilnhofer, Online-Redaktion

In Begleitung von Bobingens Zweiten Bürgermeister Klaus Förster nahm sich Landrat Martin Sailer am Dienstagvormittag Zeit, um sich bei den Unternehmern im Bobinger Gewerbegebiet über deren Wünsche zu informieren. Den Anfang machte die HUFSCHMIED Zerspanungssysteme GmbH. Geschäftsführer Ralph Hufschmied und seine Frau Christel Hufschmied hießen ihre Gäste im Neubau des Firmensitzes herzlich willkommen.

HUFSCHMIED entwickelt die Technologien der Zukunft

Seit 25 Jahren ist HUFSCHMIED schon aktiv. Das neue Engineering Center, das den Standort in diesem Jahr um weitere 1.200 Quadratmeter vergrößert hat, zeigt, wie erfolgreich die Geschäfte laufen. „Hier werden die Technologien der nächsten Jahre entwickelt“, erklärte Hufschmied seinen Gästen. Viel Glas und viel Platz bestimmen den Eingangsbereich. „Bei den namenhaften Kunden, die wir mittlerweile bedienen, muss man sich schon entsprechend repräsentieren können“, so Ralph Hufschmied weiter. Unter den Kunden finden sich Fahrzeugbauer, Luftfahrt- und Medizintechniker.

BMW zeichnet Bobinger Unternehmen aus

HUFSCHMIED entwickelt Werkzeuge, mit denen Bauteile schneller und effizienter gefertigt werden können. Gerade bei Fahrzeugbauern wie BMW kommt es in der Produktion auf Sekunden an, um Geld zu sparen. Die Bayerischen Motoren Werke waren mit der Zusammenarbeit mit HUFSCHMIED so zufrieden, dass sie das Unternehmen sogar auszeichneten. Beim alle zwei Jahre verliehene Top-Zulieferer-Preis erreichte HUFSCHMIED den zweiten Platz. „Das ist der größte Erfolg unserer Firmengeschichte“, zeigte sich das Ehepaar stolz. Dem steuerte auch Landrat Sailer lobende Worte bei.

HUFSCHMIED beklagt fehlende Glasfaserkabel und Wohnraum-Mangel

Trotz der Erfolge aus den vergangenen Monaten, hatte HUFSCHMIED auch einige Anliegen, die der Landrat gerne aufnahm. Zum einen bereitet die fehlende Glasfaserkabel-Verbindung dem Unternehmen Kummer. Bis zum Wohngebiet wurde das Kabel verlegt. Die Unternehmen im Gewerbegebiet seien jedoch noch nicht angeschlossen. In Eigenregie würde eine Anbindung rund 38.000 Euro kosten.

Ähnliche Probleme gibt es beim Wohnungsmarkt. Das Unternehmen lebt von ausgebildeten Fachkräften, die auch von außerhalb Augsburgs angeworben werden. Das Immobilien-Angebot in Bobingen und Umgebung ist derzeit jedoch sehr dünn. Mitarbeiter finden nur schwer einen Wohnsitz in Betriebsnähe.

Carbon bald Serienreif

Landrat Sailer versprach in beiden Fällen, sich mit den zuständigen Behörden auseinander zu setzten. Auch beim Cluster MAI Carbon sicherte Martin Sailer seine Unterstützung zu. Als Vorstand bemüht sich Ralph Hufschmied hier, kleine und mittlere Unternehmen mit Großen in Kontakt zu bringen. Nach ersten Testversuchen wird Carbon in den nächsten Jahren immer mehr in Serie kommen, ist sich Hufschmied sicher.

Landrat Martin Sailer zu Besuch bei der Seal Concept GmbH.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
HUFSCHMIED Zerspanungstechnik GmbH

HUFSCHMIED: Top-BMW-Zulieferer kommt aus Bobingen

Klaus Förster, Christle und Ralph Hufschmied, Martin Sailer. Foto: B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN
Mit regelmäßigen Firmenbesuchen hält Landrat Martin Sailer engen Kontakt zu den Unternehmen im Landkreis Augsburg. Zuletzt besuchte Sailer die beiden Bobinger Mittelständler HUFSCHMIED Zerspanungssysteme GmbH und Seal Concept GmbH.

von Iris Zeilnhofer, Online-Redaktion

In Begleitung von Bobingens Zweiten Bürgermeister Klaus Förster nahm sich Landrat Martin Sailer am Dienstagvormittag Zeit, um sich bei den Unternehmern im Bobinger Gewerbegebiet über deren Wünsche zu informieren. Den Anfang machte die HUFSCHMIED Zerspanungssysteme GmbH. Geschäftsführer Ralph Hufschmied und seine Frau Christel Hufschmied hießen ihre Gäste im Neubau des Firmensitzes herzlich willkommen.

HUFSCHMIED entwickelt die Technologien der Zukunft

Seit 25 Jahren ist HUFSCHMIED schon aktiv. Das neue Engineering Center, das den Standort in diesem Jahr um weitere 1.200 Quadratmeter vergrößert hat, zeigt, wie erfolgreich die Geschäfte laufen. „Hier werden die Technologien der nächsten Jahre entwickelt“, erklärte Hufschmied seinen Gästen. Viel Glas und viel Platz bestimmen den Eingangsbereich. „Bei den namenhaften Kunden, die wir mittlerweile bedienen, muss man sich schon entsprechend repräsentieren können“, so Ralph Hufschmied weiter. Unter den Kunden finden sich Fahrzeugbauer, Luftfahrt- und Medizintechniker.

BMW zeichnet Bobinger Unternehmen aus

HUFSCHMIED entwickelt Werkzeuge, mit denen Bauteile schneller und effizienter gefertigt werden können. Gerade bei Fahrzeugbauern wie BMW kommt es in der Produktion auf Sekunden an, um Geld zu sparen. Die Bayerischen Motoren Werke waren mit der Zusammenarbeit mit HUFSCHMIED so zufrieden, dass sie das Unternehmen sogar auszeichneten. Beim alle zwei Jahre verliehene Top-Zulieferer-Preis erreichte HUFSCHMIED den zweiten Platz. „Das ist der größte Erfolg unserer Firmengeschichte“, zeigte sich das Ehepaar stolz. Dem steuerte auch Landrat Sailer lobende Worte bei.

HUFSCHMIED beklagt fehlende Glasfaserkabel und Wohnraum-Mangel

Trotz der Erfolge aus den vergangenen Monaten, hatte HUFSCHMIED auch einige Anliegen, die der Landrat gerne aufnahm. Zum einen bereitet die fehlende Glasfaserkabel-Verbindung dem Unternehmen Kummer. Bis zum Wohngebiet wurde das Kabel verlegt. Die Unternehmen im Gewerbegebiet seien jedoch noch nicht angeschlossen. In Eigenregie würde eine Anbindung rund 38.000 Euro kosten.

Ähnliche Probleme gibt es beim Wohnungsmarkt. Das Unternehmen lebt von ausgebildeten Fachkräften, die auch von außerhalb Augsburgs angeworben werden. Das Immobilien-Angebot in Bobingen und Umgebung ist derzeit jedoch sehr dünn. Mitarbeiter finden nur schwer einen Wohnsitz in Betriebsnähe.

Carbon bald Serienreif

Landrat Sailer versprach in beiden Fällen, sich mit den zuständigen Behörden auseinander zu setzten. Auch beim Cluster MAI Carbon sicherte Martin Sailer seine Unterstützung zu. Als Vorstand bemüht sich Ralph Hufschmied hier, kleine und mittlere Unternehmen mit Großen in Kontakt zu bringen. Nach ersten Testversuchen wird Carbon in den nächsten Jahren immer mehr in Serie kommen, ist sich Hufschmied sicher.

Landrat Martin Sailer zu Besuch bei der Seal Concept GmbH.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben