Landrat Sailer bei Altuntas

So soll Fladenbrot „made im Augsburger Land“ den Wirtschaftsraum stärken

Langweids Bürgermeister Jürgen Gilg, Ali Altunzas und Landrat Martin Sailer. Foto: Landratsamt Augsburg
„Mediterrane Brot- und Backkultur" – dafür steht die Altuntas Backwaren GmbH aus dem Landkreis Augsburg. Vom Fladenbrot „made im Augsburger Land“ machte sich Landrat Martin Sailer kürzlich zusammen mit dem Langweider Bürgermeister, Jürgen Gilg, am neuen Standort in Langweid ein eigenes Bild.

„Bisher war unser Produktionsbetrieb in der Stadt Augsburg“, erklärt Recep Kindam, Leiter des Handwerks der Firma Altuntas. „Das ständige Wachstum sowie die zunehmende Automatisierung und Modernisierung haben uns aber dazu bewogen uns nach einer neuen Produktionsstätte umzusehen.“ Deshalb wird nun in einer bisher leergestandenen Produktionshalle in Langweid produziert. Neben Büroräumen sollen dort weitere zwei Backlinien entstehen, um zukünftig auch Großkunden aus dem Lebensmittelhandel zu beliefern.

Gemeinde Langweid profitiert von Unternehmens-Zuzug

„Für die Gemeinde Langweid ist es Glücksfall, dass die Firma Altuntas zu uns gefunden hat. Vielleicht können wir uns ja zukünftig sogar bei einem Fabrikverkauf an leckeren türkischen Backspezialitäten erfreuen“, so Jürgen Gilg, Bürgermeister Langweid. Bereits Ende Januar soll mit einer Backlinie in Langweid der Probebetrieb gestartet werden. Dieser soll einige Wochen laufen, bis dann die tatsächliche Produktion gestartet werden kann. Bis die zweite Linie fertiggestellt und der Backbetrieb aufgenommen wird, könne es allerdings noch einige Monate dauern, so Altuntas.    

„Wichtigen Arbeitgeber für unsere Region gewonnen“ 

Anlässlich seines Besuches übergab Landrat Martin Sailer Ali Altunas auch ein Willkommensgeschenk in Form eines Glas-Wappen des Landkreises Augsburg: „Das Augsburger Land lebt von seinem Mittelstand. Mit Ihnen haben wir erneut einen wichtigen Arbeitgeber für unsere Region gewonnen, der unseren Wirtschaftsraum sicherlich stärken wird. Für die neue Produktion wünsche ich Ihnen und Ihren Mitarbeitern viel Erfolg!“

Die Altuntas Backwaren GmbH

Geschäftsführer Ali Altuntas gründete bereits 1991 in Augsburg einen kleinen Familienbetrieb. Daraus entstand nach stetigem Wachstum im Jahr 1998 schließlich die Altuntas Backwaren GmbH. Heute zählt der mittelständische Backbetrieb rund 110 Mitarbeiter, neun Filialen zwischen Ulm, Augsburg und Ingolstadt sowie über 100 Kunden bayernweit. Die Backwaren aus dem Mittelmeerraum und der Türkei können auch in einem Restaurant in Augsburg erworben werden.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Landrat Sailer bei Altuntas

So soll Fladenbrot „made im Augsburger Land“ den Wirtschaftsraum stärken

Langweids Bürgermeister Jürgen Gilg, Ali Altunzas und Landrat Martin Sailer. Foto: Landratsamt Augsburg
„Mediterrane Brot- und Backkultur" – dafür steht die Altuntas Backwaren GmbH aus dem Landkreis Augsburg. Vom Fladenbrot „made im Augsburger Land“ machte sich Landrat Martin Sailer kürzlich zusammen mit dem Langweider Bürgermeister, Jürgen Gilg, am neuen Standort in Langweid ein eigenes Bild.

„Bisher war unser Produktionsbetrieb in der Stadt Augsburg“, erklärt Recep Kindam, Leiter des Handwerks der Firma Altuntas. „Das ständige Wachstum sowie die zunehmende Automatisierung und Modernisierung haben uns aber dazu bewogen uns nach einer neuen Produktionsstätte umzusehen.“ Deshalb wird nun in einer bisher leergestandenen Produktionshalle in Langweid produziert. Neben Büroräumen sollen dort weitere zwei Backlinien entstehen, um zukünftig auch Großkunden aus dem Lebensmittelhandel zu beliefern.

Gemeinde Langweid profitiert von Unternehmens-Zuzug

„Für die Gemeinde Langweid ist es Glücksfall, dass die Firma Altuntas zu uns gefunden hat. Vielleicht können wir uns ja zukünftig sogar bei einem Fabrikverkauf an leckeren türkischen Backspezialitäten erfreuen“, so Jürgen Gilg, Bürgermeister Langweid. Bereits Ende Januar soll mit einer Backlinie in Langweid der Probebetrieb gestartet werden. Dieser soll einige Wochen laufen, bis dann die tatsächliche Produktion gestartet werden kann. Bis die zweite Linie fertiggestellt und der Backbetrieb aufgenommen wird, könne es allerdings noch einige Monate dauern, so Altuntas.    

„Wichtigen Arbeitgeber für unsere Region gewonnen“ 

Anlässlich seines Besuches übergab Landrat Martin Sailer Ali Altunas auch ein Willkommensgeschenk in Form eines Glas-Wappen des Landkreises Augsburg: „Das Augsburger Land lebt von seinem Mittelstand. Mit Ihnen haben wir erneut einen wichtigen Arbeitgeber für unsere Region gewonnen, der unseren Wirtschaftsraum sicherlich stärken wird. Für die neue Produktion wünsche ich Ihnen und Ihren Mitarbeitern viel Erfolg!“

Die Altuntas Backwaren GmbH

Geschäftsführer Ali Altuntas gründete bereits 1991 in Augsburg einen kleinen Familienbetrieb. Daraus entstand nach stetigem Wachstum im Jahr 1998 schließlich die Altuntas Backwaren GmbH. Heute zählt der mittelständische Backbetrieb rund 110 Mitarbeiter, neun Filialen zwischen Ulm, Augsburg und Ingolstadt sowie über 100 Kunden bayernweit. Die Backwaren aus dem Mittelmeerraum und der Türkei können auch in einem Restaurant in Augsburg erworben werden.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben