B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Hochschule Augsburg beruft KI-Expertin Dr. Alessandra Zarcone
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Forschung

Hochschule Augsburg beruft KI-Expertin Dr. Alessandra Zarcone

Zuwachs an der Hochschule Augsburg: Dr. Alessandra Zarcone.
Zuwachs an der Hochschule Augsburg: Dr. Alessandra Zarcone. Foto: privat

Dr. Alessandra Zarcone wurde kürzlich auf die Forschungsprofessur Sprachtechnologie und kognitive Assistenz an der Fakultät für Informatik der Hochschule Augsburg berufen. Bayerns Wissenschaftsminister heißt die Wissenschaftlerin herzlich willkommen.

Die Professur wird finanziert durch den „KI-Professuren-Wettbewerb“, den das Bayerische Wissenschaftsministerium im Rahmen der Innovationsoffensive Hightech Agenda Bayern ins Leben gerufen hat. Alessandra Zarcone ist Expertin für Künstliche Intelligenz, maschinelle Sprachverarbeitung und Mensch-Maschine-Interaktion. Bevor sie an die Hochschule Augsburg wechselte, leitete sie als Senior Scientist eine Forschungs- und Entwicklungsgruppe zu Sprachassistenzsystemen in der Industrie am Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen in Erlangen.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Zarcones wissenschaftlicher Werdegang

Sie studierte Digital Humanities und Linguistik an der Università di Pisa und an der Scuola Normale Superior sowie Computerlinguistik und Psycholinguistik an der Universität des Saarlandes. Daraufhin promovierte sie am Institut für Maschinelle Sprachverarbeitung an der Universität Stuttgart mit einer Arbeit zur Metonymie. Im Rahmen dieser Arbeit untersuchte sie das Themenfeld mittels Verhaltensexperimente und maschineller Modelle der Sprachverarbeitung. Nach der Promotion arbeitete sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität des Saarlandes und forschte zu Skript-Wissen und linguistischer Kodierung. 2018 ging sie an das Fraunhofer für integrierte Schaltungen.

Zu Zarcones Forschungsschwerpunkten gehört die Mensch-Computer-Interaktion und die Entwicklung von Sprachassistenzsystemen für industrielle Anwendungen. Sie analysiert, wie Menschen mit Sprachassistenten interagieren und wie auch mit geringen Daten KI-Systeme entwickelt werden können. Ziel ist es anhand dieser Daten, den Einsatz von Künstlicher Intelligenz konsumenten- und datenorientierter und somit auch leichter umsetzbar und transparenter zu gestalten.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Ein Fortschritt für Augsburg

Bayerns Wissenschaftsminister Markus Blume heißt Dr. Alessandra Zarcone in Augsburg willkommen: „Alessandra Zarcone ist eine absolute Koryphäe auf dem Feld der Mensch-Maschine-Interaktion. Ihr Forschungsschwerpunkt macht unser Credo deutlich: Technik muss den Menschen dienen. Sie ist damit ein Gewinn für die Hochschule und das gesamte KI-Mekka in und um Augsburg. Herzlich willkommen in Schwaben!“ 

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema