Personalie

Hessing Maßarbeit in Augsburg erhält einen neuen Leiter

Ronny Egger übernimmt die Leitung von Hessing Maßarbeit. Foto: Hessing Stiftung/ Wagner-Hoppe
Jörg Aumann hat die Hessing Stiftung nach 27 Jahren verlassen. Sein Nachfolger ist dort kein Unbekannter.

Ronny Egger, Experte für Orthopädietechnik, kehrt an die Hessing Stiftung zurück und übernimmt die Nachfolge von Aumann. „Ich freue mich sehr nach zwei Jahren wieder Teil von Hessing Maßarbeit zu werden. Der gesamte Bereich von den orthopädischen Werkstätten bis hin zum Sanitätshaus am Königsplatz hat eine beeindruckende Entwicklung gemacht. Diese möchte ich weiter voranbringen und um neue Impulse erweitern“, sagt Ronny Egger.

Nachfolger steht seit April fest

Der Verwaltungsrat der Hessing Stiftung hat den Beschluss, Ronny Egger als Nachfolger für Jörg Aumann einzusetzen, bereits im April einstimmig verabschiedet. „Für das Team von Hessing Maßarbeit sowie die ganze Stiftung ist Herr Egger ein großer Gewinn. Dass das Team um Hessing Maßarbeit ihn erneut überzeugen konnte, Teil der Stiftung zu werden, spricht für sich. Der Verwaltungsrat sowie das gesamte Führungsteam sind überzeugt, dass die Abteilung sich unter seiner Leitung weiter sehr erfolgreich entwickeln wird. Ich persönlich freue mich auf die Zusammenarbeit“, führt Direktor Markus Funk aus. 

Jörg Aumann will sich beruflich verändern

Bevor Egger 2014 das erste Mal zur Hessing Stiftung kam, war er 19 Jahre bei Drescher und Lung beschäftigt. Seit 2008 war er dort als Bereichsleiter der Orthopädietechnik tätig. Im Juli 2017 übernahm er die Geschäftsführung im Sanitätshaus Orthofit in München. Nun kehrt er zum 1. Oktober 2018 wieder nach Augsburg zurück. Ronny Egger folgt auf Jörg Aumann, der nach 27 Jahren als Teil der Hessing Stiftung sich beruflich verändern wollte. Die gemeinsame Interimsleitung haben Joachim Kirchner, Leitung Orthopädietechnik und Martin Kreitmayr, Leitung Orthopädieschuhtechnik inne.

Über die Hessing Kliniken

Zu den Hessing Kliniken gehören acht Fachabteilungen sowie je eine Rehabilitations-Klinik für Orthopädie und für Geriatrie und die Hessingpark-Clinic. Letztere hat ihren Schwerpunkt im Bereich der Versorgung von Spitzensportlern und privatärztlichen Leistungen. Zur Stiftung gehören außerdem eine eigene Orthopädie- und Schuhtechnik mit Sanitätshaus, ein Therapiezentrum und das Hessing Förderzentrum für Kinder und Jugendliche. Trägerin der Kliniken ist die Hessing Stiftung mit dem Schwerpunkt im Großraum Augsburg. Sie beschäftigt rund 1.400 Mitarbeiter. Dieses Jahr feiert die Stiftung ihr hundertjähriges Bestehen

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Personalie

Hessing Maßarbeit in Augsburg erhält einen neuen Leiter

Ronny Egger übernimmt die Leitung von Hessing Maßarbeit. Foto: Hessing Stiftung/ Wagner-Hoppe
Jörg Aumann hat die Hessing Stiftung nach 27 Jahren verlassen. Sein Nachfolger ist dort kein Unbekannter.

Ronny Egger, Experte für Orthopädietechnik, kehrt an die Hessing Stiftung zurück und übernimmt die Nachfolge von Aumann. „Ich freue mich sehr nach zwei Jahren wieder Teil von Hessing Maßarbeit zu werden. Der gesamte Bereich von den orthopädischen Werkstätten bis hin zum Sanitätshaus am Königsplatz hat eine beeindruckende Entwicklung gemacht. Diese möchte ich weiter voranbringen und um neue Impulse erweitern“, sagt Ronny Egger.

Nachfolger steht seit April fest

Der Verwaltungsrat der Hessing Stiftung hat den Beschluss, Ronny Egger als Nachfolger für Jörg Aumann einzusetzen, bereits im April einstimmig verabschiedet. „Für das Team von Hessing Maßarbeit sowie die ganze Stiftung ist Herr Egger ein großer Gewinn. Dass das Team um Hessing Maßarbeit ihn erneut überzeugen konnte, Teil der Stiftung zu werden, spricht für sich. Der Verwaltungsrat sowie das gesamte Führungsteam sind überzeugt, dass die Abteilung sich unter seiner Leitung weiter sehr erfolgreich entwickeln wird. Ich persönlich freue mich auf die Zusammenarbeit“, führt Direktor Markus Funk aus. 

Jörg Aumann will sich beruflich verändern

Bevor Egger 2014 das erste Mal zur Hessing Stiftung kam, war er 19 Jahre bei Drescher und Lung beschäftigt. Seit 2008 war er dort als Bereichsleiter der Orthopädietechnik tätig. Im Juli 2017 übernahm er die Geschäftsführung im Sanitätshaus Orthofit in München. Nun kehrt er zum 1. Oktober 2018 wieder nach Augsburg zurück. Ronny Egger folgt auf Jörg Aumann, der nach 27 Jahren als Teil der Hessing Stiftung sich beruflich verändern wollte. Die gemeinsame Interimsleitung haben Joachim Kirchner, Leitung Orthopädietechnik und Martin Kreitmayr, Leitung Orthopädieschuhtechnik inne.

Über die Hessing Kliniken

Zu den Hessing Kliniken gehören acht Fachabteilungen sowie je eine Rehabilitations-Klinik für Orthopädie und für Geriatrie und die Hessingpark-Clinic. Letztere hat ihren Schwerpunkt im Bereich der Versorgung von Spitzensportlern und privatärztlichen Leistungen. Zur Stiftung gehören außerdem eine eigene Orthopädie- und Schuhtechnik mit Sanitätshaus, ein Therapiezentrum und das Hessing Förderzentrum für Kinder und Jugendliche. Trägerin der Kliniken ist die Hessing Stiftung mit dem Schwerpunkt im Großraum Augsburg. Sie beschäftigt rund 1.400 Mitarbeiter. Dieses Jahr feiert die Stiftung ihr hundertjähriges Bestehen

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben