Ehrung

Helmut Schleich ist 36. Träger der Riegele Bierkette

Der Kabarettist Helmut Schleich wurde am vergangenen Sonntag mit der Riegele Bierkette ausgezeichnet. Lobende Worte erhielt er von dessen Vorgänger Markus Wasmeier, Gratulationen von ehemaligen Trägern des Ordens.

Der ehemalige Landwirtschaftsminister Ignaz Kiechle nannte sie einst den „Orden des Volkes“. Gemeint ist die Riegele Bierkette, eine Ehrung an Persönlichkeiten, die sich zur bayerischen Lebensart und dem bayerischen Bier bekennen. Am vergangenen Sonntag wurde der Orden nun schon zum 36. Mal vergeben.

Preisträger 2019: Helmut Schleich

Das Brauhaus Riegele übergab die Bierkette zusammen mit den bayerischen Königstreuen und dem bekannten Ski-Sportler Markus „Wasi“ Wasmeier, welcher im vergangenen Jahr ausgezeichnet wurde, an den Kabarettisten und Franz-Josef-Strauß-Imitator Helmut Schleich. Mit der Verleihung in der Riegele Biermanufaktur wurden Schleichs Verdienste zum Erhalt der bayerischen Kultur und Lebensart gewürdigt.

Weiterreichung via Videobotschaft

Markus Wasmeier konnte zwar nicht persönlich an der Verleihung teilnehmen, reichte den Orden allerdings via Videobotschaft weiter. Er betonte, dass die Riegele Bierkette nicht nur Präsidenten hervorbringe, sondern auch die Rückenmuskulatur stärke, wie er aus eigener Erfahrung wisse. Seinen Nachfolger lobte er besonders für seine Verdienste als Kabarettist und seinen „pfundigen Charakterkopf“ und nahm ihm das Versprechen ab, sich bald auf ein Riegele zu treffen.

Ehemalige Träger gratulieren

Unter großem Beifall wurde nach der Zeremonie schließlich auf Bayern angestoßen und dem neuen Ordensträger gratuliert. Anwesend waren auch einige ehemalige Träger der Riegele Bierkette, wie beispielsweise Wiggerl Hagn, Prof. Dr. Hans Frei, Josef Miller, Max Strehle, Hubert Dorn und Dr. Wolfgang Stempfl. Weitere bisherige Träger der Riegele Bierkette waren unter anderem 1989 Luitpold, Prinz von Bayern, 1994 Horst Seehofer oder 2002 Alfons Schuhbeck. 2016 wurde außerdem der bayerische Ministerpräsident, Markus Söder, in Augsburg mit dem Orden geehrt.

Umrahmt wurde die Veranstaltung von den zahlreichen Königstreuen, die die eingeladenen ehemaligen Bierkettenträger feierlich mit ihren Fahnenabordnungen begrüßten.

Über das Brauhaus Riegele 

Die Augsburger Familienbrauerei, heute geführt von Dr. Sebastian Priller und Sebastian B. Priller-Riegele, besteht seit 1386. Derzeit beschäftigt das Unternehmen knapp 130 Mitarbeiter. Zum Sortiment gehören unter anderem 14 „Traditionsbiere“ und zehn „Brauspezialitäten“.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Ehrung

Helmut Schleich ist 36. Träger der Riegele Bierkette

Der Kabarettist Helmut Schleich wurde am vergangenen Sonntag mit der Riegele Bierkette ausgezeichnet. Lobende Worte erhielt er von dessen Vorgänger Markus Wasmeier, Gratulationen von ehemaligen Trägern des Ordens.

Der ehemalige Landwirtschaftsminister Ignaz Kiechle nannte sie einst den „Orden des Volkes“. Gemeint ist die Riegele Bierkette, eine Ehrung an Persönlichkeiten, die sich zur bayerischen Lebensart und dem bayerischen Bier bekennen. Am vergangenen Sonntag wurde der Orden nun schon zum 36. Mal vergeben.

Preisträger 2019: Helmut Schleich

Das Brauhaus Riegele übergab die Bierkette zusammen mit den bayerischen Königstreuen und dem bekannten Ski-Sportler Markus „Wasi“ Wasmeier, welcher im vergangenen Jahr ausgezeichnet wurde, an den Kabarettisten und Franz-Josef-Strauß-Imitator Helmut Schleich. Mit der Verleihung in der Riegele Biermanufaktur wurden Schleichs Verdienste zum Erhalt der bayerischen Kultur und Lebensart gewürdigt.

Weiterreichung via Videobotschaft

Markus Wasmeier konnte zwar nicht persönlich an der Verleihung teilnehmen, reichte den Orden allerdings via Videobotschaft weiter. Er betonte, dass die Riegele Bierkette nicht nur Präsidenten hervorbringe, sondern auch die Rückenmuskulatur stärke, wie er aus eigener Erfahrung wisse. Seinen Nachfolger lobte er besonders für seine Verdienste als Kabarettist und seinen „pfundigen Charakterkopf“ und nahm ihm das Versprechen ab, sich bald auf ein Riegele zu treffen.

Ehemalige Träger gratulieren

Unter großem Beifall wurde nach der Zeremonie schließlich auf Bayern angestoßen und dem neuen Ordensträger gratuliert. Anwesend waren auch einige ehemalige Träger der Riegele Bierkette, wie beispielsweise Wiggerl Hagn, Prof. Dr. Hans Frei, Josef Miller, Max Strehle, Hubert Dorn und Dr. Wolfgang Stempfl. Weitere bisherige Träger der Riegele Bierkette waren unter anderem 1989 Luitpold, Prinz von Bayern, 1994 Horst Seehofer oder 2002 Alfons Schuhbeck. 2016 wurde außerdem der bayerische Ministerpräsident, Markus Söder, in Augsburg mit dem Orden geehrt.

Umrahmt wurde die Veranstaltung von den zahlreichen Königstreuen, die die eingeladenen ehemaligen Bierkettenträger feierlich mit ihren Fahnenabordnungen begrüßten.

Über das Brauhaus Riegele 

Die Augsburger Familienbrauerei, heute geführt von Dr. Sebastian Priller und Sebastian B. Priller-Riegele, besteht seit 1386. Derzeit beschäftigt das Unternehmen knapp 130 Mitarbeiter. Zum Sortiment gehören unter anderem 14 „Traditionsbiere“ und zehn „Brauspezialitäten“.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben