B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
GVZ
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
GVZ

GVZ

Das GVZ legt Wert auf eine kontinuierliche Pflege des Rasens. Seit neuestem sind dafür zwei Esel im GVZ als Rasenmäher eingesetzt.

Camillo und Fridolin spüren, worauf es bei der Pflege von Biotopen ankommt. Anders als mechanische Rasenmäher verschonen sie weitgehend seltene Pflanzen und nützliche Insekten. Das GVZ nutzt diesen Effekt seit April aus. Mit einer Schar von 13 Eseln pflegt das Güterverkehrszentrum (GVZ) Region Augsburg einen Teil der Ausgleichs-Flächen. Die Esel werden anstelle von Rasenmähern im GVZ verwendet.  Die Esel sind für das GVZ ein kostengünstiger und ökologischer Faktor zur Instandhaltung der Ausgleichsflächen.

Pilotprojekt im GVZ

Die Schar von Zwerg-, Haus- und Großeseln beweidet 1,3 Hektar naturschutzrechtliche Ausgleichsfläche im GVZ Region Augsburg. Das Pilotprojekt des GVZ ist auf drei Monate begrenzt und wird bei gutem Erfolg ausgeweitet. Das Konzept für die Pflege des weitläufigen Geländes im GVZ wurde extra entwickelt. Mitarbeiter des Planungsverbands GVZ Region Augsburg haben zusammen mit Armin Baur vom Amt für Grünordnung und Naturschutz der Stadt Augsburg das Projekt entworfen. Auch Juliana und Oliver Brem vom Verein Bavarian Donkey Freaks waren am Projekt Esel statt Rasenmäher im GVZ beteiligt..

Über das GVZ

Das GVZ Region Augsburg im Städtedreieck Augsburg, Neusäß und Gersthofen spielt im regionalen, nationalen und internationalen Güterverkehr eine wichtige Rolle. Als Umschlagplatz in zentraler Lage an Bahn- und Straßenverbindungen (A8, B17, B2, Netze der DB und Augsburger Localbahn) ist das 112 Hektar große Areal langfristig nicht nur die Güterdrehscheibe der Region, sondern auch Gateway im alpenquerenden Verkehr, Zugang zum Korridor nach Süd- und Osteuropa und Hinterland-Standort für Seehafenverkehre. Für Standortmarketing und Grundstücksvergabe ist die GVZ-Entwicklungsmaßnahmen GmbH verantwortlich. Der Planungsverband übernimmt die städtebauliche Planung, Erschließung und Rechtsberatung und der Zweckverband betreut die Infrastruktur im GVZ Region Augsburg. Weitere Informationen unter www.gvz-augsburg.de

Über Bavariandonkeyfreaks

Die Eselfreunde betreuen auf zwei Anlagen vierzehn Esel. Neben ihrer Tätigkeit als Rasenmäher im GVZ stehen die Esel von den Donkey Freaks für Kutschfahrten und Kinderferien zur Verfügung.
www.bavariandonkeyfreaks.com

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema