B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Gibt es einen Rechtsanspruch auf Hitzefrei?
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
steigende Temperaturen

Gibt es einen Rechtsanspruch auf Hitzefrei?

 Symbolbild. Dürfen Mitarbeiter einfach nach Hause gehen, wenn die Temperaturen im Büro zu weit gestiegen sind?
Symbolbild. Dürfen Mitarbeiter einfach nach Hause gehen, wenn die Temperaturen im Büro zu weit gestiegen sind? Foto: B4BSCHWABEN.de

Uns steht ein heißer Sommer mit Temperaturen jenseits der 30 Grad bevor. Aber gibt es einen Rechtsanspruch auf Hitzefrei? Die IHK Schwaben klärt auf.

Heiße Tage sind ideal für einen Nachmittag am Badesee, aber im Büro wirken sich hohe Temperaturen auf die Produktivität und das Wohlbefinden der Beschäftigten aus. Gerade wer vor riesigen Fensterfronten in Südlage arbeitet, kommt oft stark ins Schwitzen. 

Schulkinder können an Hochsommertagen durch „Hitzefrei“ erlöst werden. Dasselbe dürften sich manchmal auch viele Beschäftigte wünschen. Doch rein rechtlich gibt es solch einen Anspruch nicht, sagt Hanna Schmid vom Beratungszentrum Recht und Betriebswirtschaft der IHK Schwaben: „Der Gesetzgeber sieht ‚Hitzefrei‘ am Arbeitsplatz nicht vor“, berichtet die Expertin. 

Richttemperatur 26 Grad im Büro
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Einen Richtwert allerdings gibt es schon: Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin stellt fest, dass die Temperatur im Arbeitsraum 26 Grad nicht überschreiten sollte. Anderenfalls ist der Arbeitgeber angehalten, Maßnahmen zur Temperaturregulierung zu ergreifen. Liegt die Raumtemperatur bei mehr als 30 Grad, muss das Unternehmen sogar etwas dagegen unternehmen. Doch selbst, wenn die Temperaturgrenze trotz aller Maßnahmen überschritten wurde, dürfen Beschäftigte nicht einfach nach Hause gehen. 

Diese Tipps gibt Hanna Schmid Führungskräften an die Hand
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

„Wird es im Büro zu heiß, sollten sich Beschäftigte bei ihren Führungskräften nach Möglichkeiten für zusätzliche Maßnahmen oder einen Arbeitsplatzwechsel erkundigen“, rät Schmid aus dem Beratungszentrum Recht und Betriebswirtschaft der IHK Schwaben. Wer nicht schwitzen will, muss sich also um einen Kompromiss bemühen. Gleitzeitregelungen, der Abbau von Überstunden, ein Tischventilator oder zwischendurch ein Eis – all das kann dazu beitragen auch bei heißen Temperaturen einen kühlen Kopf zu bewahren.

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema