B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Gebrüder Weiss durchbricht Schallmauer
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Gebrüder Weiss

Gebrüder Weiss durchbricht Schallmauer

Gebrüder Weiss bricht die Milliarden Grenze. Foto: Gebrüder Weiss

Im Geschäftsjahr 2011 wird erstmals in der über 500-jährigen Geschichte des Transport- und Logistikunternehmens Gebrüder Weiss ein Umsatz von mehr als einer Milliarde Euro erwirtschaftet. Das war vor allem durch ein Umsatzwachstum in den Hauptgeschäftsbereichen möglich. Darüber hinaus legt Gebürder Weiss großen Wert auf ökologische und soziale Nachhaltigkeit wofür sie den den „Corona Preis 2011“ erhielten.

Gebrüder Weiss setzt die positive Entwicklung der vergangenen Jahre fort. Mit einem Plus von 9,2 Prozent im Vergleich zu 2010 hat das Transport- und Logistikunternehmen im abgelaufenen Geschäftsjahr einen vorläufigen Nettoumsatz von 1,066 Milliarden Euro erzielt. Erstmalig hat Gebrüder Weiss damit die Schallmauer von einer Milliarde Euro durchbrochen. „Wir verfolgen seit vielen Jahren eine ebenso konsequente wie nachhaltige Wachstumsstrategie, was sich 2011 sowohl bei Umsatz als auch Ergebnis positiv auswirkt“, so Vorstandsvorsitzender Wolfgang Niessner. 

Beständigkeit und langfristige Planung

Gebrüder Weiss legt besonderen Wert auf verantwortungsvolle und nachhaltige Investments.  „Durch unsere hohe Eigenkapitalquote und einen Cashflow von über 65 Millionen Euro können wir Investitionen weitgehend unabhängig von Kreditinstituten tätigen“, erklärt Finanzvorstand Wolfram Senger-Weiss. „Dieses Kapital setzen wir gezielt zum Ausbau unserer globalen Netzwerke ein.“ 40,8 Millionen Euro hat Gebrüder Weiss im vergangenen Jahr in neue Standorte und Projekte investiert. Analog zum Wachstum des Unternehmens hat sich auch die durchschnittliche Mitarbeiterzahl um knapp sechs Prozent auf 4.667 erhöht. Im Vorjahr waren 4.414 Beschäftigte für Gebrüder Weiss tätig.

Umsatzanstieg in allen Bereichen

Zum Wachstum haben alle Hauptgeschäftsbereiche des Konzerns beigetragen. Im Landverkehr konnte laut Gebrüder Weiss der Umsatz um 10 Prozent auf 706,6 Millionen Euro gesteigert werden. Seit März 2011 bündelt Gebrüder Weiss sein Angebot im Sammelgutverfahren unter der Produktline „GW pro.line“ Gebrüder Weiss Air & Sea verzeichnete 2011 ein Wachstum vom 9,4 Prozent was ein Gewinn von 236,8 Millionen Euro Umsatz entspricht. Ein wichtiger Meilenstein war dabei der Ausbau des Südamerikanetzes. Darüber hinaus konnte Gebrüder Weiss im vergangen Jahr zahlreiche Projekte in China und Europa umsetzen. Gebrüder Weiss Paketdienst verzeichnete im vergangen Jahr ein Plus von 4 Prozent und erwirtschaftet so einen Umsatz von 122,1 Millionen Euro. Positiv entwickelt habe sich in dem Bereich laut Vorstand und Ressortchef Peter Kloiber die Tochterfirma inet logistics. Sie konnte ebenfalls ein Plus von 20 Prozent im Vergleich zum Vorjahr aufzeigen.

Ökologische und soziale Nachhaltigkeit

Auch hinsichtlich Nachhaltigkeit setzte das Familienunternehmen im vergangenen Jahr erneut einige Akzente. Zu den Highlights zählen der Bau der ersten klimaneutralen Logistikhalle Österreichs in Wörgl, die Inbetriebnahme eines Dual-Fuel Gas-LKW in Kooperation mit der Siemens Österreich AG in Wien und der Erwerb eines eigenen Windparks in Norddeutschland. Dazu Wolfram Senger-Weiss: „Wir sind in einer energieintensiven Branche tätig. Unser langjähriges ökologisches Engagement hat daher auch das Ziel, uns und unsere Kunden auf die Herausforderungen einer zunehmenden Ressourcenverknappung bzw. -verteuerung vorzubereiten.“ Darüber hinaus sehe es das Familienunternehmen als seine gesellschaftliche Verpflichtung an, dem Erhalt einer intakten Umwelt und Gesellschaft hohe Priorität beizumessen. Dieses vielfach preisgekrönte Engagement brachte Gebrüder Weiss im vergangenen Geschäftsjahr die CSR-Trophäe „Corona Preis 2011“ ein.

Netzwerk kontinuierlich weiter ausbauen

„Gebrüder Weiss wird auch in einem volatilen wirtschaftlichen Umfeld seiner Strategie und seinen Werten treu bleiben“, kündigt Vorstandsvorsitzender Wolfgang Niessner an. „Die Erweiterung und Verdichtung unseres globalen Netzwerkes sowie Investitionen in Technologie, Infrastruktur und Aus- bzw. Weiterbildung stehen im Vordergrund. Unser Ziel ist und bleibt Service Excellence.“ Erst vor wenigen Tagen hat das Unternehmen mit einem eigenen Joint Venture in Georgien ein erstes Standbein im Kaukasus geschaffen. Noch in diesem Jahr werden die Bauarbeiten für einen modernen Logistik-Terminal in der georgischen Hauptstadt Tiflis erfolgen. Ziel von Gebrüder Weiss ist es, sich mit multimodalen Logistikketten auch östlich des Schwarzen Meeres zu etablieren.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema