B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Freistaat unterstützt Theater Augsburg
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Stadt Augsburg

Freistaat unterstützt Theater Augsburg

Staatsminister Dr. Wolfgang Heubisch und Bürgermeister Peter Grab. Foto: Siegfried Kerpf

Nach vielen Monaten gegenseitiger Verhandlungen sind sich Freistaat und Stadt einig: Das Theater Augsburg soll weiter gestärkt werden. Dafür werden die Zuschüsse angehoben. Einen Haken gibt es allerdings.

Dr. Wolfgang Heubisch, Staatsminister für Wissenschaft und Kunst hat zusammen mit Bürgermeister Peter Grab das wichtige Dokument unterzeichnet. Monatelang haben die Verhandlungen gedauert, bis die „Vereinbarung zur Stärkung des Theaters Augsburg“ endlich feststand. Das Ministerium für Wissenschaft und Kunst will das Theater Augsburg weiter stärken und hat die Zuschüsse angehoben. Der Zuschuss für das Jahr 2013 wurde nun von 7,4 auf 7,9 Millionen Euro angehoben. Im Gegenzug verpflichtet sich die Stadt Augsburg, die jährlichen Betriebskosten über 12 Millionen Euro zu halten.

Förderung der Augsburger Kultur wichtig für Freistaat

Auch Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl und Bürgermeister/Finanzreferent Hermann Weber waren in die monatelangen Verhandlungen eingebunden. „Ich danke Staatsminister Dr. Heubisch und seinen Mitarbeitern sehr herzlich für diese erneute und wichtige Unterstützung des Augsburger Theaters, ebenso Oberbürgermeister Dr. Gribl und Bürgermeister Hermann Weber für die einvernehmliche Abstimmung. Dass für den Kunstminister die Förderung der Augsburger Kultur immer ein großes Anliegen war, hat Dr. Heubisch vielfach gezeigt - von der Übernahme der Staats- und Stadtbibliothek bis hin zur Sicherung des Brechtfestivals“, so Bürgermeister Grab.

Stetige Erhöhung der Zuschüsse

Der Freistaat hat die Zuschüsse in den vergangenen Legislaturperioden stetig erhöht. 2007 betrugen die Zuschüsse für das Theater Augsburg noch 5,3 Millionen Euro. Im vergangenen Jahr konnte eine deutliche Steigerung der Zuschüsse erwirkt werden. Die Zuschüsse wurden mit 1,2 Millionen Euro auf 7,4 Millionen Euro angehoben. Die aktuelle Erhöhung der Zuschüsse ist bereits die fünfte. 

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema