Neue Logistikfläche

Finale Phase: DB Schenker expandiert im GVZ Augsburg

DB Schenker hat den Ausbau gemeinsam mit Goodman geplant. Foto: DB Schenker
Der Immobilienkonzern Goodman baut zurzeit das Augsburg Logistics Center für seinen langjährigen Kunden aus. Die Fertigstellung ist noch für dieses Jahr geplant.

DB Schenker erweitert damit seine Präsenz im GVZ Augsburg um rund 42.000 auf 60.000 Qaudratmeter. Insgesamt verfügt DB Schenker dann am Standort Augsburg über eine kommerzielle Nutzfläche von rund 130.000 Quadratmetern. 

DB Schenker möchte mehr Kunden bedienen

Aufgrund des stetigen Wachstums von DB Schenker wurde kurzfristig eine hochwertige Logistikfläche in der Region Augsburg-München benötigt. „Die strategische Lage im GVZ sowie das integrative Angebot von DB Schenker über die Kontraktlogistik hinaus mit eigenen Landverkehrs-, Luft-, Seefrachtaktivitäten, bieten beste Voraussetzungen für regionale und überregionale Kunden aller Branchen. Bereits jetzt besteht eine hohe Nachfrage von Kunden aus den Branchen Industrie und Konsumgüter hinsichtlich der neuen Fläche." Mit 4,5 Millionen Einwohnern in einem Umkreis von circa 100 Kilometer rund um das neue Logistikzentrum ist Augsburg ein idealer Standort für DB Schenker, um seine Kunden zu betreuen. Die Anlage verfügt über eine direkte Anbindung an die A8, B2 und B17 sowie an das Schienennetz der Deutschen Bahn und das neue Containerterminal im Güterverkehrszentrum (GVZ).

Goodmann hat Grundstück bereits 2015 erworben

Goodman selbst hat das Grundstück im GVZ Augsburg bereits im Jahr 2015 erworben. Die Attraktivität und das langfristige Potenzial des Standortes hat die Schenker Deutschland AG frühzeitig erkannt. Goodman wurde entsprechend schnell in die Pläne zur Weiterentwicklung miteinbezogen. Die gemeinsame Planung beider Unternehmen sah von Anfang an eine dreistufige Erweiterung vor. Die Baumaßnahmen für die derzeit laufende finale Ausbaustufe werden im Herbst 2018 abgeschlossen sein. Dabei profitiert die Neuentwicklung von mehreren Nachhaltigkeitsmerkmalen wie zum Beispiel energieeffizienter LED-Beleuchtung und einer ansprechenden Landschaftsgestaltung mit einheimischen Bäumen und Pflanzen. Das Projekt wird daher von der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen e.V. (DGNB) zertifiziert.

DB Schenker will nach und nach seine Präsenz ausbauen 

„Wir freuen uns sehr über den Ausbau unserer Kontraktlogistik-Aktivitäten im GVZ Augsburg. DB Schenker und Goodman arbeiten seit Jahren vertrauensvoll zusammen, weshalb wir dieses Projekt bewusst in mehreren Ausbauphasen angelegt haben. So konnten wir je nach Anforderung und Bedarf flexibel reagieren“, erklärt Detlef Kurzbuch, Senior Vice President Logistics Development & Strategy bei der Schenker Deutschland AG.

Christof Prange, Head of Business Development bei Goodman Germany, ergänzt: „Goodman und DB Schenker haben eine starke internationale Partnerschaft aufgebaut, die sich inzwischen über mehr als ein Jahrzehnt erstreckt. Seit 2006 haben wir zahlreiche Objekte zusammen entwickelt. Derzeit verwalten wir mehr als 350.000 Quadratmeter Logistikfläche für DB Schenker in Australien, Belgien, Frankreich, Deutschland und Polen. Dies zeugt von Vertrauen in unsere Expertise, in die Qualität unserer Immobilien und in unsere langjährige Partnerschaft.“ In Deutschland wurden neben Augsburg auch in Nürnberg, Köln, Leipzig und Berlin (Großbeeren) gemeinsame Projekte umgesetzt.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Neue Logistikfläche

Finale Phase: DB Schenker expandiert im GVZ Augsburg

DB Schenker hat den Ausbau gemeinsam mit Goodman geplant. Foto: DB Schenker
Der Immobilienkonzern Goodman baut zurzeit das Augsburg Logistics Center für seinen langjährigen Kunden aus. Die Fertigstellung ist noch für dieses Jahr geplant.

DB Schenker erweitert damit seine Präsenz im GVZ Augsburg um rund 42.000 auf 60.000 Qaudratmeter. Insgesamt verfügt DB Schenker dann am Standort Augsburg über eine kommerzielle Nutzfläche von rund 130.000 Quadratmetern. 

DB Schenker möchte mehr Kunden bedienen

Aufgrund des stetigen Wachstums von DB Schenker wurde kurzfristig eine hochwertige Logistikfläche in der Region Augsburg-München benötigt. „Die strategische Lage im GVZ sowie das integrative Angebot von DB Schenker über die Kontraktlogistik hinaus mit eigenen Landverkehrs-, Luft-, Seefrachtaktivitäten, bieten beste Voraussetzungen für regionale und überregionale Kunden aller Branchen. Bereits jetzt besteht eine hohe Nachfrage von Kunden aus den Branchen Industrie und Konsumgüter hinsichtlich der neuen Fläche." Mit 4,5 Millionen Einwohnern in einem Umkreis von circa 100 Kilometer rund um das neue Logistikzentrum ist Augsburg ein idealer Standort für DB Schenker, um seine Kunden zu betreuen. Die Anlage verfügt über eine direkte Anbindung an die A8, B2 und B17 sowie an das Schienennetz der Deutschen Bahn und das neue Containerterminal im Güterverkehrszentrum (GVZ).

Goodmann hat Grundstück bereits 2015 erworben

Goodman selbst hat das Grundstück im GVZ Augsburg bereits im Jahr 2015 erworben. Die Attraktivität und das langfristige Potenzial des Standortes hat die Schenker Deutschland AG frühzeitig erkannt. Goodman wurde entsprechend schnell in die Pläne zur Weiterentwicklung miteinbezogen. Die gemeinsame Planung beider Unternehmen sah von Anfang an eine dreistufige Erweiterung vor. Die Baumaßnahmen für die derzeit laufende finale Ausbaustufe werden im Herbst 2018 abgeschlossen sein. Dabei profitiert die Neuentwicklung von mehreren Nachhaltigkeitsmerkmalen wie zum Beispiel energieeffizienter LED-Beleuchtung und einer ansprechenden Landschaftsgestaltung mit einheimischen Bäumen und Pflanzen. Das Projekt wird daher von der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen e.V. (DGNB) zertifiziert.

DB Schenker will nach und nach seine Präsenz ausbauen 

„Wir freuen uns sehr über den Ausbau unserer Kontraktlogistik-Aktivitäten im GVZ Augsburg. DB Schenker und Goodman arbeiten seit Jahren vertrauensvoll zusammen, weshalb wir dieses Projekt bewusst in mehreren Ausbauphasen angelegt haben. So konnten wir je nach Anforderung und Bedarf flexibel reagieren“, erklärt Detlef Kurzbuch, Senior Vice President Logistics Development & Strategy bei der Schenker Deutschland AG.

Christof Prange, Head of Business Development bei Goodman Germany, ergänzt: „Goodman und DB Schenker haben eine starke internationale Partnerschaft aufgebaut, die sich inzwischen über mehr als ein Jahrzehnt erstreckt. Seit 2006 haben wir zahlreiche Objekte zusammen entwickelt. Derzeit verwalten wir mehr als 350.000 Quadratmeter Logistikfläche für DB Schenker in Australien, Belgien, Frankreich, Deutschland und Polen. Dies zeugt von Vertrauen in unsere Expertise, in die Qualität unserer Immobilien und in unsere langjährige Partnerschaft.“ In Deutschland wurden neben Augsburg auch in Nürnberg, Köln, Leipzig und Berlin (Großbeeren) gemeinsame Projekte umgesetzt.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben