B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
FCA/SGL
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
FCA/SGL

FCA/SGL

Zweite Liga, das war für den FCA gestern. Mit dem Aufstieg in die erste Bundesliga ändert der FCA auch den Namen seines Stadions: Von Impuls-Arena in SGL-Arena.

Wie die Augsburger Allgemeine berichtet, wird der Name des Stadions, in dem der FCA seine Heimspiele austrägt, künftig nicht mehr Impuls-Arena heißen. In der ersten Liga wird der FCA zu Hause in der SGL-Arena spielen.

Impuls beendet Vertrag

Eigentlich bestand mit der Firma Impuls aus Gersthofen ein Vertrag bis 2015. Impuls ist nun aber frühzeitig aus dem Vertrag ausgeschieden. Der FCA habe Impuls darum gebeten, den Vertrag vorzeitig zu beenden. Das erklärte der Vorstands-Vorsitzende von Impuls gegenüber der Augsburger Allgemeine.

SGL-Arena

Für Impuls ist nun die SGL Group eingesprungen, die ein Produktionswerk in Meitingen im Landkreis Augsburg hat. SGL hat mit dem FCA einen Vertrag abgeschlossen, der bis 2018 läuft. SGL lässt sich die Namensrechte am Stadion des FCA nach Angaben der Augsburger Allgemeine einen einstelligen Millionen-Betrag kosten.

Neuer Name, neuer Sponsor, neues Trainingszentrum?

Der Namenswechsel des Stadions ist aber nicht die einzige Änderung im Finanzierungs-Konstrukt des FCA. Die bisherige Investoren-Gruppe wird den FCA nicht mehr unterstützen. Das wurde bereits im Herbst 2010 bekannt. Die SGL Carbon wird diese Rolle einnehmen und strategischer Partner des FCA werden. SGL könnte als Sponsor ein Trainings-Zentrum für den FCA errichten. Denn die momentanen Trainings-Anlagen entsprechen laut FCA nicht dem Standard eines Erstligisten. Noch ist aber ungewiss, ob ein neues Trainingszentrum entstehen wird. Denn auch die Stadt Augsburg hat ein Mitspracherecht bei Investitionen des FCA.

Was bleibt

Doch nicht alles wird beim FCA neu in der ersten Bundesliga. Was bleibt, ist der Trikot-Sponsor: AL-KO aus dem Landkreis Günzburg bleibt dem FCA treu. Den Vertrag hatte AL-KO bereits verlängert, bevor der FCA in die erste Bundesliga aufgestiegen war. So wird man der Firmenschriftzug auch in der ersten Liga auf den FCA-Trikots zu sehen sein.

Umbau im Stadion

Im Moment gibt es, wie die Augsburger Allgemeine berichtet, nicht nur eine Namens-Änderung beim Stadion. Auch das Aussehen der derzeitigen Impuls-Arena verändert sich. Doch das hat nichts mit dem Aufstieg des FCA in die erste Liga zu tun. Die Frauenfußball-WM in Augsburg naht. Hierfür werden einige Umbauarbeiten am Stadion vorgenommen: Aus Stehplätzen werden Sitzplätze. Spätestens zum 14. Juni soll das Stadion in neuem Glanz erstrahlen. Dann steht auch dem ersten Frauen-WM-Spiel in Augsburg am 29. Juni nichts mehr im Wege.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema