B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Fachhochschule Augsburg
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Hochschule Augsburg

Fachhochschule Augsburg

Absolventinnen und Absolventen der Fachhochschule Augsburg haben beim ADC-Nachwuchs-Wettbewerb hervorragend abgeschnitten. Insgesamt konnten die Studenten fünf Auszeichnungen für die Fachhochschule Augsburg ergattern.

Der Art Directors Club für Deutschland (ADC) e.V. zeichnet jährlich herausragende Semester- und Abschlussarbeiten aus. Die Hochschule Augsburg glänzt mit insgesamt fünf Auszeichnungen. Somit ist die Fachhochschule Augsburg im bundesweiten Vergleich Spitzenreiter unter den prämierten Abschlussarbeiten. Insgesamt wurden auf dem ADC Festival 2011, 15 goldene, 73 silberne, 131 bronzene Nägel sowie 237 Auszeichnungen vergeben.

Das ADC Festival

Die Preisträgerinnen und Preisträger wurden im Rahmen des ADC Festivals 2011 bekannt gegeben. Ideen. Durchsetzen - das war das Motto des ADC Festivals 2011. ADC Festival 2011 fand vom 4. bis zum 8. Mai bereits zum zweiten Mal in Frankfurt statt. Zum 27. Mal suchte der ADC auch die besten Jungkreativen im deutschsprachigen Raum. Der ADC Wettbewerb gilt als die größte Kreativschau der Welt. Allein 2011 wurden rund 6.700 Arbeiten im Haupt-Wettbewerb eingereicht. Im Nachwuchs-Wettbewerb wurden 2.270 Arbeiten abgegeben. Im Anschluss an die Preisverleihung fand eine „Winners Party“ statt.

Preisträgerinnen und Preisträger der Hochschule Augsburg im Überblick – Ergebnisse für Abschlussarbeiten

Maria Fischer erhielt in der Kategorie Literatur den silbernen Nagel. Sie beschäftigte sich in ihrer Arbeit mit dem Thema „Traumgedanken – Konzeption und  Gestaltung eines Buches zum Thema Traum“. Einen bronzenen Nagel erhielten Matthias Lein und Stefan Lahr in der Kategorie Film. Sie drehten den Film „Down the ward“ (Gestaltung, Kamera, Konzept, Regie und Text). In der Kategorie Illustration erhielt Miriam Braun einen bronzenen Nagel. Sie beschäftigte sich mit dem Thema „Nadelstich – Illustration auf Haut – Konzeptionelle Tätowier-Kunst aus Deutschland“. Julia Krusch erhielt in der Kategorie Illusion eine Auszeichnung zum Thema „Heute ist anders“ (Gestaltung, Illustration, Konzept). Christoph Ohanian erhielt ebenfalls eine Auszeichnung in der Kategorie ganzheitliche Kommunikation. Sein Thema war „Das Münchner Sechstagerennen – Neustart einer totgeglaubten Radsportveranstaltung“

Weitere Infos finden Sie unter: www.adc.de.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema