Messe

EXPO REAL 2019: großes Interesse am Wirtschaftsraum Augsburg A³

Als eine der bedeutendsten Fachmessen für Gewerbeimmobilien und Investitionen hat die EXPO REAL dieses Jahr auch viele Investoren und Interessenten aus Augsburg angelockt.

Nach Abschluss der Messe hat sich herausgestellt, der Standort Augsburg ist gefragter denn je. Er positioniert sich weiter als Alternative im Wettbewerb von Deutschlands B-Standorten. Am A³ Gemeinschaftsstand präsentierten sich rund 20 Immobilienexperten mit Projekten und Beratungsleistungen zum Wirtschaftsraum. Die Wirtschaftsförderungen der Stadt Augsburg sowie der Landkreise Augsburg und Aichach-Friedberg waren ebenfalls vor Ort. Sie alle warben für den Standort und zeigten dem Messepublikum, was der Wirtschaftsraum Augsburg A³ zu bieten hat. „Augsburg bietet Investoren durch den gewerblichen Zuwachs und durch zukünftige Entwicklungen eine Chance, nachhaltig zu investieren, und eröffnet so eine neue Zukunft für Augsburg“, betont Peter Wagner, Geschäftsführer der Peter Wagner Immobilien AG.

Start-up zieht Aufmerksamkeit in die Region Augsburg

Für Aufmerksamkeit sorgte auch der Standort Planstack. Das Augsburger Start-Up hat eine webbasierte Anwendung für Planungs- und Anführungsprozesse bei Bauvorhaben entwickelt. Im Rahmen des neuen Messeschwerpunkts „Innovation“ wurde Planstack durch eine Tour zu Unternehmen mit innovativen, digitalen Lösungen täglich von rund 40 Interessierten besucht.

Gute Besucherzahlen auf der EXPO

Nach einer feierlichen Eröffnung durch Jürgen Kolper von der WALTER Beteiligungen und Immobilien AG folgten drei Messetage. Die EXPO hatte dieses Jahr sieben statt sechs Messehallen und war gut besucht: 2.190 Aussteller lockten über 46.000 Besucher aus insgesamt 76 Ländern an.

Zufriedenheit über Messeauftritt 

Die Aussteller des Gemeinschaftsstands wie Generalplaner und Projektsteuerer BPR Dr. Schäpertöns Consult, die Partner aus dem Allgäu, die Privatbank Gabler-Saliter-Bank, GAUKEL Immobilienberatung, die regionalen Maklerhäuser KRAGLER Immobilien und Peter Wagner Immobilien zeigten sich sehr zufrieden mit dem Messeauftritt. „Wie schon in den vergangenen Jahren konnten wir auch diesmal wieder Ideen und Trends von der Messe mitnehmen und viele unserer Kunden treffen“, berichtete Peter Wagner.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Messe

EXPO REAL 2019: großes Interesse am Wirtschaftsraum Augsburg A³

Als eine der bedeutendsten Fachmessen für Gewerbeimmobilien und Investitionen hat die EXPO REAL dieses Jahr auch viele Investoren und Interessenten aus Augsburg angelockt.

Nach Abschluss der Messe hat sich herausgestellt, der Standort Augsburg ist gefragter denn je. Er positioniert sich weiter als Alternative im Wettbewerb von Deutschlands B-Standorten. Am A³ Gemeinschaftsstand präsentierten sich rund 20 Immobilienexperten mit Projekten und Beratungsleistungen zum Wirtschaftsraum. Die Wirtschaftsförderungen der Stadt Augsburg sowie der Landkreise Augsburg und Aichach-Friedberg waren ebenfalls vor Ort. Sie alle warben für den Standort und zeigten dem Messepublikum, was der Wirtschaftsraum Augsburg A³ zu bieten hat. „Augsburg bietet Investoren durch den gewerblichen Zuwachs und durch zukünftige Entwicklungen eine Chance, nachhaltig zu investieren, und eröffnet so eine neue Zukunft für Augsburg“, betont Peter Wagner, Geschäftsführer der Peter Wagner Immobilien AG.

Start-up zieht Aufmerksamkeit in die Region Augsburg

Für Aufmerksamkeit sorgte auch der Standort Planstack. Das Augsburger Start-Up hat eine webbasierte Anwendung für Planungs- und Anführungsprozesse bei Bauvorhaben entwickelt. Im Rahmen des neuen Messeschwerpunkts „Innovation“ wurde Planstack durch eine Tour zu Unternehmen mit innovativen, digitalen Lösungen täglich von rund 40 Interessierten besucht.

Gute Besucherzahlen auf der EXPO

Nach einer feierlichen Eröffnung durch Jürgen Kolper von der WALTER Beteiligungen und Immobilien AG folgten drei Messetage. Die EXPO hatte dieses Jahr sieben statt sechs Messehallen und war gut besucht: 2.190 Aussteller lockten über 46.000 Besucher aus insgesamt 76 Ländern an.

Zufriedenheit über Messeauftritt 

Die Aussteller des Gemeinschaftsstands wie Generalplaner und Projektsteuerer BPR Dr. Schäpertöns Consult, die Partner aus dem Allgäu, die Privatbank Gabler-Saliter-Bank, GAUKEL Immobilienberatung, die regionalen Maklerhäuser KRAGLER Immobilien und Peter Wagner Immobilien zeigten sich sehr zufrieden mit dem Messeauftritt. „Wie schon in den vergangenen Jahren konnten wir auch diesmal wieder Ideen und Trends von der Messe mitnehmen und viele unserer Kunden treffen“, berichtete Peter Wagner.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben