TÜV Rheinland

Erfolgreiche Zertifizierung der E-Tutoren am BBZ Augsburg

Das Team E-Learning des BBZ Augsburg zeigt die Weiterbildung „ETutorIn mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation“. Foto: BBZ
Seit 2016 bietet das Berufsbildungszentrum Augsburg (BBZ) die TÜV-zertifizierte Weiterbildung zum E-Tutor an. Die ersten Teilnehmer haben nun ihre Abschlussprüfung abgelegt. Das Ergebnis: 100 Prozent Erfolgsquote.

Die Weiterbildung „E-TutorIn mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation“ richtet sich an Trainer, Personalentwickler, Projektmanager und pädagogische Fach- und Führungskräfte. Diese lernen im Kurs des BBZ den methodisch-didaktisch sinnvollen Umgang mit virtuellen Klassenräumen und Lernplattformen. Diese Weiterbildung wurde nun erstmals mit der Zertifizierung durch die unabhängige Personenzertifizierungs-Stelle PersCert des TÜV Rheinland angeboten.

BBZ zieht positives Fazit zum Kurs

„Wir freuen uns sehr, dass alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Prüfungen bestanden haben. Das positive Feedback und dieser schöne Erfolg zeigen uns, dass wir mit der Weiterbildung zum E-Tutor einen wichtigen Baustein in der Karriereentwicklung anbieten. Durch das international anerkannte TÜV-Zertifikat und den hohen Praxistransfer der Weiterbildung, haben alle E-Tutorinnen und E-Tutoren ihren persönlichen Marktwert in ihrem jeweiligen Beruf gesteigert“, zieht Martin Winkler vom Team E-Learning des BBZ eine durchweg positive Bilanz. 

Nächster Kurs bereits terminiert

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Alle Kursteilnehmer wurden durch das „Team E-Learning“ des BBZ auf die schriftliche und mündliche Prüfung vorbereitet. Vom Akademieleiter eines Weltkonzerns, über den Lehrer eines Bildungswerks bis hin zu Selbstzahlern bildeten die Teilnehmer eine große Bandbreite der klassischen Zielgruppe des Kurses ab. Der nächste Kursstart findet am 9. Oktober 2017 statt. Auch für das kommende Jahr stehen bereits Kurstermine fest. Die Teilnehmer durchlaufen acht Webinare und acht begleitete Selbstlernphasen. Der Zeitaufwand beträgt laut BBZ 25 Stunden.

Das BBZ im Bereich E-Learning

Das Berufsbildungszentrum Augsburg bietet seit einigen Jahren unter seiner Marke „Learning E-Way“ Weiterbildungen zum Thema Blended Learning an. Unter Bleneded Learning versteht man den methodisch didaktisch sinnvollen Wechsel zwischen den Lernformen Präsenztraining, Webinare und begleitete Selbstlernphasen auf einer Lernplattform. Vermittelt werden die Inhalte dabei direkt im virtuellen Klassenzimmer vitero, das bereits seit beinahe drei Jahren für Online-Trainings im E-Learning des BBZ eingesetzt wird. 

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
TÜV Rheinland

Erfolgreiche Zertifizierung der E-Tutoren am BBZ Augsburg

Das Team E-Learning des BBZ Augsburg zeigt die Weiterbildung „ETutorIn mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation“. Foto: BBZ
Seit 2016 bietet das Berufsbildungszentrum Augsburg (BBZ) die TÜV-zertifizierte Weiterbildung zum E-Tutor an. Die ersten Teilnehmer haben nun ihre Abschlussprüfung abgelegt. Das Ergebnis: 100 Prozent Erfolgsquote.

Die Weiterbildung „E-TutorIn mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation“ richtet sich an Trainer, Personalentwickler, Projektmanager und pädagogische Fach- und Führungskräfte. Diese lernen im Kurs des BBZ den methodisch-didaktisch sinnvollen Umgang mit virtuellen Klassenräumen und Lernplattformen. Diese Weiterbildung wurde nun erstmals mit der Zertifizierung durch die unabhängige Personenzertifizierungs-Stelle PersCert des TÜV Rheinland angeboten.

BBZ zieht positives Fazit zum Kurs

„Wir freuen uns sehr, dass alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Prüfungen bestanden haben. Das positive Feedback und dieser schöne Erfolg zeigen uns, dass wir mit der Weiterbildung zum E-Tutor einen wichtigen Baustein in der Karriereentwicklung anbieten. Durch das international anerkannte TÜV-Zertifikat und den hohen Praxistransfer der Weiterbildung, haben alle E-Tutorinnen und E-Tutoren ihren persönlichen Marktwert in ihrem jeweiligen Beruf gesteigert“, zieht Martin Winkler vom Team E-Learning des BBZ eine durchweg positive Bilanz. 

Nächster Kurs bereits terminiert

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Alle Kursteilnehmer wurden durch das „Team E-Learning“ des BBZ auf die schriftliche und mündliche Prüfung vorbereitet. Vom Akademieleiter eines Weltkonzerns, über den Lehrer eines Bildungswerks bis hin zu Selbstzahlern bildeten die Teilnehmer eine große Bandbreite der klassischen Zielgruppe des Kurses ab. Der nächste Kursstart findet am 9. Oktober 2017 statt. Auch für das kommende Jahr stehen bereits Kurstermine fest. Die Teilnehmer durchlaufen acht Webinare und acht begleitete Selbstlernphasen. Der Zeitaufwand beträgt laut BBZ 25 Stunden.

Das BBZ im Bereich E-Learning

Das Berufsbildungszentrum Augsburg bietet seit einigen Jahren unter seiner Marke „Learning E-Way“ Weiterbildungen zum Thema Blended Learning an. Unter Bleneded Learning versteht man den methodisch didaktisch sinnvollen Wechsel zwischen den Lernformen Präsenztraining, Webinare und begleitete Selbstlernphasen auf einer Lernplattform. Vermittelt werden die Inhalte dabei direkt im virtuellen Klassenzimmer vitero, das bereits seit beinahe drei Jahren für Online-Trainings im E-Learning des BBZ eingesetzt wird. 

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben