Personalie

erdgas schwaben ernennt neuen Sprecher der Geschäftsführung

Die beiden Gesellschafter des schwäbischen Energiedienstleiters, die Thüga Aktiengesellschaft in München und die Stadtwerke Augsburg Energie GmbH, gaben eine neue Personalie bekannt.

Dipl.-Ing. Markus Last (49) wurde zum Sprecher der Geschäftsführung der erdgas schwaben gmbh ernannt. Last führte seit Anfang Mai dieses Jahres kommissarisch die Geschäfte der erdgas schwaben GmbH gemeinsam mit dem Interimsgeschäftsführer Nihat Anac. Der zweite Geschäftsführer wird zurzeit in einem Auswahlverfahren ermittelt.

Last überzeugt Gesellschafter

„Markus Last ist ein ausgewiesener Energie-Experte und erfahrener Manager, der sich in den vergangenen Wochen intensiv bei erdgas schwaben eingearbeitet hat. Ich bin mir sicher, dass er gemeinsam mit seinem Geschäftsführer-Kollegen an die sehr gute Entwicklung des Unternehmens anknüpfen und neue Impulse setzen wird“, erklärt Alfred Müllner, Geschäftsführer der Stadtwerke Augsburg. Michael Riechel, Vorsitzender des Vorstands der Thüga AG, ergänzt: „Markus Last hat sich in kürzester Zeit hohe Anerkennung bei der Belegschaft und den Kunden von erdgas schwaben erworben. Das spricht für ihn und seine Arbeit zum Wohl des Unternehmens.“

Doppelspitze „hat sich sehr gut bewährt“

„Ich freue mich riesig auf die neue Herausforderung! Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von erdgas schwaben sind kompetent und hoch motiviert. Bei meiner Einarbeitung haben sie mir alle erdenkliche Unterstützung zuteilwerden lassen. Auch die Doppelspitze in der Geschäftsführung hat sich sehr gut bewährt“, sagt Markus Last. „Die aktuelle Positionierung von erdgas schwaben als Innovationstreiber in der Region Schwaben, Partner an der Seite der Kommunen und verlässlicher Energieversorger möchte ich gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen weiter ausbauen.“

Hintergrund: Last seit 21 Jahren bei Thüga

Markus Last trat nach seinem Studium der Energie- und Verfahrenstechnik an der Universität Hannover im Jahr 1997 in die Thüga Aktiengesellschaft ein. Nach Durchlauf verschiedener Stationen wurde Last im Jahr 2010 Leiter der Hauptabteilung Technik. Zuletzt leitete er als Prokurist das Kompetenzcenter Einkauf & Netze der Thüga. Last ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Information erdgas schwaben

Aktuell sind fast 200 Städte und Gemeinden an 6.500 Kilometer Erdgasleitungen angeschlossen. Sowohl öffentliche Einrichtungen als auch private Haushalte nutzen Leistungen von erdgas schwaben. Das Unternehmen investiert außerdem jährlich zehn Millionen Euro in erneuerbare Energien. 2017 erwarb erdgas schwaben vier Wasserkraftwerke an Lech und Wertach. Ein weiteres Geschäftsfeld von erdgas schwaben ist Fahren mit Strom. Schon jetzt betreibt erdgas schwaben 14 Ladestationen für Elektrofahrzeuge, weitere sind geplant.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Personalie

erdgas schwaben ernennt neuen Sprecher der Geschäftsführung

Die beiden Gesellschafter des schwäbischen Energiedienstleiters, die Thüga Aktiengesellschaft in München und die Stadtwerke Augsburg Energie GmbH, gaben eine neue Personalie bekannt.

Dipl.-Ing. Markus Last (49) wurde zum Sprecher der Geschäftsführung der erdgas schwaben gmbh ernannt. Last führte seit Anfang Mai dieses Jahres kommissarisch die Geschäfte der erdgas schwaben GmbH gemeinsam mit dem Interimsgeschäftsführer Nihat Anac. Der zweite Geschäftsführer wird zurzeit in einem Auswahlverfahren ermittelt.

Last überzeugt Gesellschafter

„Markus Last ist ein ausgewiesener Energie-Experte und erfahrener Manager, der sich in den vergangenen Wochen intensiv bei erdgas schwaben eingearbeitet hat. Ich bin mir sicher, dass er gemeinsam mit seinem Geschäftsführer-Kollegen an die sehr gute Entwicklung des Unternehmens anknüpfen und neue Impulse setzen wird“, erklärt Alfred Müllner, Geschäftsführer der Stadtwerke Augsburg. Michael Riechel, Vorsitzender des Vorstands der Thüga AG, ergänzt: „Markus Last hat sich in kürzester Zeit hohe Anerkennung bei der Belegschaft und den Kunden von erdgas schwaben erworben. Das spricht für ihn und seine Arbeit zum Wohl des Unternehmens.“

Doppelspitze „hat sich sehr gut bewährt“

„Ich freue mich riesig auf die neue Herausforderung! Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von erdgas schwaben sind kompetent und hoch motiviert. Bei meiner Einarbeitung haben sie mir alle erdenkliche Unterstützung zuteilwerden lassen. Auch die Doppelspitze in der Geschäftsführung hat sich sehr gut bewährt“, sagt Markus Last. „Die aktuelle Positionierung von erdgas schwaben als Innovationstreiber in der Region Schwaben, Partner an der Seite der Kommunen und verlässlicher Energieversorger möchte ich gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen weiter ausbauen.“

Hintergrund: Last seit 21 Jahren bei Thüga

Markus Last trat nach seinem Studium der Energie- und Verfahrenstechnik an der Universität Hannover im Jahr 1997 in die Thüga Aktiengesellschaft ein. Nach Durchlauf verschiedener Stationen wurde Last im Jahr 2010 Leiter der Hauptabteilung Technik. Zuletzt leitete er als Prokurist das Kompetenzcenter Einkauf & Netze der Thüga. Last ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Information erdgas schwaben

Aktuell sind fast 200 Städte und Gemeinden an 6.500 Kilometer Erdgasleitungen angeschlossen. Sowohl öffentliche Einrichtungen als auch private Haushalte nutzen Leistungen von erdgas schwaben. Das Unternehmen investiert außerdem jährlich zehn Millionen Euro in erneuerbare Energien. 2017 erwarb erdgas schwaben vier Wasserkraftwerke an Lech und Wertach. Ein weiteres Geschäftsfeld von erdgas schwaben ist Fahren mit Strom. Schon jetzt betreibt erdgas schwaben 14 Ladestationen für Elektrofahrzeuge, weitere sind geplant.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben