B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Epple firmiert österreichische Tochterfirma um
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Strategische Neuausrichtung in Neusäß

Epple firmiert österreichische Tochterfirma um

 Der Sitz der Epple Druckfarben AG in Neusäß. Foto: Isabell Walter/B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Die Neusäßer Epple Druckfarben AG richtet sich neu aus: In diesem Zuge will das Unternehmen auch seine Position im österreichischen Markt deutlich stärken. Aus diesem Grund firmiert die Epple-Tochterfirma künftig unter dem Namen Epple Druckfarben Österreich GmbH.

Bis vor kurzem war das Wiener Unternehmen als dua Druckfarben Produktions- und Vertriebsgesellschaft mbH bekannt. Ab sofort firmiert das Unternehmen unter dem Firmennamen der deutschen Muttergesellschaft. Das österreichische Unternehmen vertreibt das gesamte Produktportfolio an Druckfarben und -lacken der Marke Epple.

dua Druckfarben künftig als Epple-Tochter zu erkennen

„Der österreichische Druckmarkt und seine Kunden erkennen in uns jetzt zweifelsfrei ihren Vertriebspartner für die hochwertigen Qualitätsfarben und -lacke von Epple. Für unsere Kunden ändert sich außer dem Namen nichts. Unser bewährtes Team der ehemaligen dua berät gewohnt kompetent zu allen Fragen rund um Farbsysteme und leistet entsprechenden anwendungstechnischen Service“, erläutert Epple-Geschäftsführer Gunter Gerlach die Entscheidung, die österreichische Tochter umzufirmieren.

Hohe Innovations-Bereitschaft bei österreichischer Epple-Tochter

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Um wunschgemäße Lack- und Farbprodukte bereitstellen zu können, nutzt Epple Druckfarben Österreich eine eigene Mischstation für Sonderfarben. Da die österreichische Tochter bei der deutschen Muttergesellschaft als innovationsfreudig gilt, erwartet Epple zudem großes Interesse an verschiedenen Neuheiten. Dazu zählt beispielsweise die BoFood-Serie, die besonders für Außen- beziehungsweise Innenseitendrucke von Lebensmittel-Verpackungen geeignet ist. Als weitere Innovationen gelten die zukunftssicheren Akzidenzfarbsystemen sowie UV-LE- und UV-LED-Farben für Niederenergie-Technologien.

Epple baut europaweite Präsenz aus

Neben der Marktposition in Österreich will Epple auch seine Präsenz in ganz Europa stärken. „Als Marktführer für Bogenoffsetfarben in Deutschland, wollen wir unsere Exportaktivitäten durch eine stärkere Vor-Ort-Präsenz in bedeutenden europäischen Märkten erheblich forcieren“, erklärt Gunther Gerlach, Vorsitzender des Vorstands der Epple Druckfarben AG, Neusäß bei Augsburg. „Dabei setzen wir auf herausragende Vertriebspartner, die unsere Marktposition festigen und die Ertragsstärke unseres Unternehmens steigern werden.“ Die Zusammenarbeit soll besonders mit verschiedenen Partnern in Großbritannien, Benelux und Skandinavien intensiviert werden. Der Neusäßer Mittelständler Epple ist bis heute ein Familienunternehmen.

Artikel zum gleichen Thema