B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Epple Druckfarben baut Marktpräsenz in Europa aus
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Neue und erweiterte Vertriebs-Partnerschaften

Epple Druckfarben baut Marktpräsenz in Europa aus

Gunther Gerlach, Vorsitzender des Vorstands der Epple Druckfarben AG. Foto: Epple Druckfarben AG

Die Epple Druckfarben AG aus Neusäß will ihre Stellung in Europa stärken. Aus diesem Grund soll nun die Zusammenarbeit mit verschiedenen Vertriebs-Partnern in Großbritannien, Benelux und Skandinavien intensiviert werden.

„Als Marktführer für Bogenoffsetfarben in Deutschland, wollen wir unsere Exportaktivitäten durch eine stärkere Vor-Ort-Präsenz in bedeutenden europäischen Märkten erheblich forcieren“, erklärt Gunther Gerlach, Vorsitzender des Vorstands der Epple Druckfarben AG, Neusäß bei Augsburg. „Dabei setzen wir auf herausragende Vertriebspartner, die unsere Marktposition festigen und die Ertragsstärke unseres Unternehmens steigern werden.“

Epple gewinnt Vertriebspartner für bedeutsame Marktregionen

Gerlach zeigt sich zufrieden mit den neuen und intensivierten Partnerschaften: „Wir sind glücklich, dass wir für diese bedeutsamen Marktregionen exklusive, erfahrene und sehr serviceorientiere Vertriebspartner gewinnen konnten.“ So kamen Kooperations-Vereinbarungen mit Pulse Printing in Großbritannien, Quermia Graphics in Belgien und Coloro in Norwegen zustande. „Sie alle sind renommierte Händler von Verbrauchs-Materialien für den Druck, die zudem die Vielfalt und Produktqualität von Epple leben und optimal vermarkten“, erklärt Gerlach.

Die Partner in Großbritannien und Skandinavien

In Großbritannien vertreibt die Pulse Printing Products Ltd aus Bristol künftig die Druckfarben von Epple. Pulse ist ein führender unabhängiger britischer Hersteller von Lacken und Klebstoffen. Für den Vertrieb in Skandinavien sind Coloro aus Oslo und Piculell aus Kopenhagen zuständig. Der Norweger Coloro soll eine enge Kooperation mit Piculell pflegen. Piculell ist als Epple-Partner in Dänemark und Schweden vertreten.

Epple verstärkt Partnerschaft mit Quermia Graphics

In Schoten, im Norden Antwerpens, ist Quermia Graphics angesiedelt. Dieses Unternehmen ist bereits im Vertrieb und bei der Anwendung von Epple-Druckfarben erfahren. Jetzt wurde die Partnerschaft auf ein neues Level gehoben. Bereits seit Oktober 2016 vertreibt Quermia Graphics das Produktportfolio von Epple in Belgien, Luxemburg und den Niederlanden in Zusammenarbeit mit seinem Handelspartner manroland Benelux. Gemeinsam mit manroland Benelux in Brüssel betreibt Quermia Graphics außerdem ein Farbmisch-System.

„Wir sind exklusiver Ansprechpartner für alle Bogenoffsetdrucker in unserem Betreuungsgebiet und freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit neuen Druckereien. Durch unsere langjährige Erfahrung mit Epple-Produkten können wir für unsere Kunden eine gute technische Unterstützung und einen schnellen Vor-Ort-Service leisten“, so Geschäftsführer Danny Quermia.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema