Kurioser Diebstahl

Einbruch im Brauhaus Riegele: Elf DLG-Bundesehrenpreise entwendet

Das Brauhaus Riegele in der Frölichstraße Augsburg. Foto: B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN
Am Wochenende zum 6. August wurde in die Büroräume beim Brauhaus Riegele in der Frölichstraße Augsburg eingebrochen. Sämtliche Aktenschränke und Schreibtische wurden durchwühlt.

Nach einer ausführlichen Untersuchung war das Ergebnis eine echte Überraschung: Entwendet wurden die elf Bundesehrenpreise der Deutschen Gesellschaft für Landwirtschaft (DLG), die die Augsburger Familienbrauerei für die ausgezeichnete Qualität ihrer Biere erhalten hat.

Sachschaden im vierstelligen Bereich

„Wir hätten dem Dieb gleichen sagen können, dass wir hier kein Bargeld oder Gegenstände größeren materiellen Werts gelagert haben“, erklärt Brauereichef Sebastian Priller. „Um unsere Bundesehrenpreise ist es aber sehr schade, schließlich stehen sie für die wertvolle Arbeit, die unser gesamtes Team jeden Tag erbringt. Aber vielleicht war der Einbrecher ja ein Fan unserer Biere!“ Durch Beschädigungen an Scheiben und Schlössern entstand ein Sachschaden im vierstelligen Bereich.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Kurioser Diebstahl

Einbruch im Brauhaus Riegele: Elf DLG-Bundesehrenpreise entwendet

Das Brauhaus Riegele in der Frölichstraße Augsburg. Foto: B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN
Am Wochenende zum 6. August wurde in die Büroräume beim Brauhaus Riegele in der Frölichstraße Augsburg eingebrochen. Sämtliche Aktenschränke und Schreibtische wurden durchwühlt.

Nach einer ausführlichen Untersuchung war das Ergebnis eine echte Überraschung: Entwendet wurden die elf Bundesehrenpreise der Deutschen Gesellschaft für Landwirtschaft (DLG), die die Augsburger Familienbrauerei für die ausgezeichnete Qualität ihrer Biere erhalten hat.

Sachschaden im vierstelligen Bereich

„Wir hätten dem Dieb gleichen sagen können, dass wir hier kein Bargeld oder Gegenstände größeren materiellen Werts gelagert haben“, erklärt Brauereichef Sebastian Priller. „Um unsere Bundesehrenpreise ist es aber sehr schade, schließlich stehen sie für die wertvolle Arbeit, die unser gesamtes Team jeden Tag erbringt. Aber vielleicht war der Einbrecher ja ein Fan unserer Biere!“ Durch Beschädigungen an Scheiben und Schlössern entstand ein Sachschaden im vierstelligen Bereich.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben