/ 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
DZ.S und Kanzlei Maucher Jenkins starten neue Kooperation
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Gründerszene

DZ.S und Kanzlei Maucher Jenkins starten neue Kooperation

 287368_1_org_Schimpfle
Stefan Schimpfle, Geschäftsführung DZ.S. Foto: aitiRaum
Michael Ermark B4B Wirtschaftsleben Schwaben vmm Wirtschaftsverlag
Von Michael Ermark

Ziel ist es junge Gründer in rechtlichen Fragen rund um das Thema geistiges Eigentum zu beraten. Das sind die konkreten Pläne der Zusammenarbeit.

Neben dem langjährigen Engagement beim DZ.S Expertenrat, in dem die Kanzlei Maucher Jenkins Startups für individuelle Fragen berät, soll die Zusammenarbeit der beiden Partner nun intensiviert werden. Damit können etwa Workshops und Vorträge dem DZ.S Netzwerk über Themen wie Rechte an geistigem Eigentum (IP), Schutz von digitalen Innovationen rund um Software und künstliche Intelligenz sowie die Notwendigkeit, IP mit den kommerziellen Zielen eines Unternehmens umgesetzt werden, meldet Maucher Jenkins.


Gründer bestmöglich unterstützen
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Mit dieser Kooperation soll sichergestellt werden, dass Start-ups in und um Augsburg so früh wie möglich auf ihrem Weg zur Innovation die notwendige Unterstützung in allen Belangen rund um ihr geistiges Eigentum erhalten. Dank der internationalen Verankerung der Kanzlei möchten die IP-Anwälte von Maucher Jenkins mit ihrer langjährigen Erfahrung in den Bereichen Wissenschaft, Technologie und innovatives Produktdesign das DZ.S und seine Gründer bestmöglich unterstützen, heißt es in einer Mitteilung der Kanzlei bezüglich der neuen, vertieften Zusammenarbeit mit dem Digitalen Gründerzentrum Schwaben.


Das sagt der Geschäftsführer des DZ.S zu der Kooperation
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Stefan Schimpfle, Geschäftsführer des DZ.S äußerte sich zu der neuen Kooperation positiv. In einem Statement legte er da, was er sich von den Experten der Kanzlei erhofft: „Wir freuen uns darauf, die Zusammenarbeit mit Maucher Jenkins zu intensivieren und sind uns sicher, dass das DZ.S Netzwerk von dem Know-How in den Bereichen Patent- und Markenrecht profitieren wird.“


Bewusstsein für IP-Schutz entwickeln
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Auch Felix Rummler, Partner bei Maucher Jenkins, freut sich auf die Partnerschaft: „Es ist uns ein Anliegen, das Start-ups schon früh ein Bewusstsein dafür entwickeln, wie wichtig der Schutz von IP ist. In unserer Partnerschaft mit dem DZ.S möchten wir vor allem Wissen zur Patentierbarkeit von Software und künstlicher Intelligenz vermitteln. In unserem Büro in München befinden wir uns in Nachbarschaft zur Augsburger Gründungsszene und freuen uns auf unsere Kollaboration und die Vernetzung - auch über das DZ.S hinaus.“

 

Artikel zum gleichen Thema